E 350 Produktbild
Sehr gut (1,0)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie: Tran­sis­tor
Mehr Daten zum Produkt

Accuphase E 350 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (86 Punkte)

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    Platz 1 von 4

    „Wie schon der kleinere E 250 (Test 4/09) verkörpert auch der E 350 Accuphase-Tugenden: mit Aufbau-Qualität und einem sämig-warmen, angenehmen Klang. Beim E 350 kommt noch ein beeindruckender Wille dazu, Impulse durchzusetzen.“

    • Erschienen: März 2008
    • Details zum Test

    Klang-Niveau: 91%

    Preis/Leistung: „exzellent“

    „... tritt in die Fußstapfen der größeren Accuphase-Vollverstärker, sowohl technisch als auch klanglich. Seine Wiedergabe ist noch differenzierter, sensibler und zupackender als die des Vorgängers E-308. Und die intelligente Pegelregelung bringt mehr Präzision. ...“

Testalarm zu Accuphase E 350

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Accuphase E 350

Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor

Weiterführende Informationen zum Thema Accuphase E 350 können Sie direkt beim Hersteller unter accuphase.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Lauschiges Plätzchen

AUDIO - KONZERT FÜR ZWEI: Der A20 verzichtet auf Wandler- oder Vorstufen-Funktionen, hat aber zwei parallel arbeitende Kopfhörerbuchsen. MUSICAL FIDELITY M1HPAP 2010 brachte Musical Fidelity mit dem M1HPA einen erstaunlichen Kopfhörerverstärker auf den Markt, der nicht nur mit lupenreinem Class-A-Aufbau glänzte, sondern zudem noch mit USB-Eingang, zwei Kopfhörerausgängen und Vorverstärker-Funktion - etwa für Aktiv-Boxen - lockte. …weiterlesen

Hochkultur

stereoplay - Der HiFi-Jungspund schaut ehrfürchtig auf die feinst gebürstete goldene Frontplatte des 5600-Euro-Vollverstärkers E 350 von Accuphase. Allerdings erklärt sich ihm der edle Japaner nicht gleich. Er findet die geheimnisvoll zuckelnden Leistungsinstrumente sofort beeindruckend. Aber erst später wird klar, dass die Zeiger bei Impulsen blitzschnell bis zu einem Spitzenwert hochschießen und dem Ablesenden zuliebe dort kurz verbleiben, um dann eher gemächlich abzufallen. …weiterlesen