Prometheus Bicycles Fahrräder

7

Weitere Tests und Ratgeber zu Prometheus Bicycles Bikes

  • Rollen statt rennen
    aktiv laufen Nr. 5 (September/Oktober 2013) Sie sind verletzt und dürfen nicht laufen? Sie wollen mehr trainieren als es ihre Knochen und Gelenke verkraften, wenn Sie alles im Laufschritt machen? Sie sind Sporteinsteiger und wollen erst mal ein paar Kilo loswerden, bevor Sie Ihren Körper der Laufbelastung aussetzen? Dann sollten Sie mal aufs Rennrad oder Mountainbike steigen. aktiv Laufen (Ausgabe 5/2013) gibt auf zwei Seiten vier sinnvolle Radtrainingsvorschläge für Läufer. So erfährt man zum Beispiel, dass eine entspannte Fahrradtour der Erholung von einem harten Lauftraining dienen kann oder dass man mit einer anspruchsvollen Bergtour seine Kraftausdauer verbessert.
  • 29 Zoll-Fullys
  • Die lieben Kleinen ...
    aktiv Radfahren 4/2014 Für unsere Kinder wollen wir nur das Beste, doch beim Kauf von Fahrrädern verhalten wir uns manchmal eher knauserig. Qualität und Preis stehen sich scheinbar unversöhnlich gegenüber. Wir geben Ihnen gute Argumente an die Hand. Auf welche Details muss man beim Kauf eines Kinderfahrrades achten? Welche Komponenten sollten verbaut sein? Und dann noch die Frage: Kette oder Nabe? In diesem 13-seitigen Artikel erklären die Redakteure von aktiv Radfahren (4/2014), alles Wichtige rund ums Kinderfahrrad. Zudem werden beispielhaft 7 Modelle vorgestellt.
  • So verwandeln Sie Ihr Rad in ein Tourenrad
    aktiv Radfahren 3/2014 Tourenradler wissen: Ein normales Alltagsrad taugt für Ausflüge, nicht aber für eine Packtaschen-Tour. Hier kommen die besten Tipps, wie Sie Ihr Stadt- zum Tourenrad aufrüsten. Wenn Sie dann der Reise-Virus gepackt hat, können Sie sich ja immer noch ein fix & fertiges Trekkingrad zulegen. Auf vier Seiten präsentiert die Zeitschrift aktiv Radfahren (Ausgabe 3/2014) nützliche Tipps, um das eigene Fahrrad in eine tourentaugliches Gefährt zu verwandeln. So wird unter anderem gezeigt, welche Teile zu tauschen sind, wie man den Lenkervorbau optimal einstellt oder warum ein Nabendynamo besser als ein Seitenläufer ist.
  • Grün sind alle meine Teile
    aktiv Radfahren 9-10/2013 (September/Oktober) Grüner Strom, grüne Bahncard, ganze Konzerne werden grün – auch die Fahrradbranche. Im dritten Teil unserer Ökoserie werfen wir einen Blick auf umweltfreundlich gefertigtes Zubehör. Die Zeitschrift aktiv Radfahren (9-10/2013) berichtet auf 6 Seiten über umweltfreundliche Fahrräder und deren Zubehöre. Unter anderem geht es um Fahrräder mit Holzrahmen sowie diverse hölzerne und lederne Zubehöre wie Lenkergriffe, Pedale, Sättel und Schutzbleche. Außerdem erfährt man etwas über Fahrradtaschen, die aus Recyclingmaterial hergestellt werden.
  • Besser selber schrauben
    bikesport E-MTB 11-12/2013 (November/Dezember) Ein Mountainbike kann theoretisch jeder selbst zusammenbauen. Wir zeigen die besten Tricks und Kniffe aus der Werkstatt in einer mehrteiligen Serie am Beispiel eines Canyon Nerve AL 29. bike sport (11-12/2013) zeigt am Beispiel eines Canyon-Mountainbikes, wie man dieses Stück für Stück zusammenbaut. In diesem 4-seitigen Artikel wird mit der Montage der Lenkzentrale bestehend aus Steuersatz und Gabel begonnen. Welches Equipment dafür genau benötigt wird und welche einzelnen Arbeitsschritte gegangen werden müssen, wird verständlich in 12 Punkten erläutert.
  • Wie grün geht es denn?
    aktiv Radfahren 6/2013 (Juni) Fahrräder gelten als sehr umweltfreundliche Transportmittel – dennoch verbraucht ihre Fertigung Energie und Rohstoffe. In unserer neuen Öko-Serie sehen wir uns noch grünere Alternativen an. Umweltfreundliche Transportmittel erfreuen sich auch im Fahrradbereich immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund hat die Zeitschrift aktiv Radfahren (6/2013) drei Konzepte vorgestellt, die auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich wirken: Fahrräder mit Bambus-Rahmen? Wood-Bikes? Ein Rad aus Pappe? Ob und wie das funktioniert, erfährt man auf diesen 6 Seiten.
  • Das Glück des Nordens
    bikesport E-MTB 5-6/2013 (Mai/Juni) Der Mensch ist ein Rudeltier. Aber manchmal suchen wir die Einsamkeit, Grenzerfahrungen ... Das Glück des Nordens eben. In Island wollten wir fündig werden und gleichzeitig den Plan verfolgen, Wikinger auf Mountainbikes zu werden. Auf 8 Seiten zeigt die Zeitschrift bike sport (5-6/2013), warum sich ein Urlaub mit dem Fahrrad in Island lohnt. Zudem erhält man drei Vorschläge für Fahrradtouren in diesem Gebiet.
  • Mekka der Bahn-Biker
    bikesport E-MTB 3-4/2013 (März/April) Schlussanstieg. Der Schweiß fließt in Strömen. Am Bergsattel angekommen breitet sich die überwältigende Gletscherwelt der Bernina-Gruppe aus. Wer die Eisriesen Graubündens klimatechnisch schonen will, reist am besten mit dem Zug. Auf acht Seiten stellt bike sport (3-4/2013) eine Bike- und Bahn-Tour durch Graubünden vor.
  • Wo die Maya Fussball spielten
    velojournal 1/2013 Mexiko bietet das touristische Vollprogramm: sensationelle Landschaften, kulturelle Highlights und tolle Küche. Der Radler bringt viel Zeit mit und ist unkompliziert. Eine 25-Punkte-Roadmap.
  • Sattelfest auf Reisen
    aktiv Radfahren 3/2013 (März) Egal ob die einwöchige Tour durch Tirol oder die mehrwöchige oder -monatige Radreise durch Asien – wir haben für Sie Tipps zusammengestellt, die Ihnen bei der Vorbereitung helfen.
  • Elektroradeln auf Französisch
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) Mehr als 400 Schlösser ließ vornehmlich der französische Adel im 16. und 17. Jahrhundert an der Loire errichten. Von Nantes nach Nevers führt der ‚La Loire à Vélo‘ Radweg von einem Schloss zum nächsten. Wir erkunden mit Matra Elektrorädern das Stück zwischen Amboise und Chambord. Als krönenden Abschluss besuchen wir Versailles und das Zentrum Frankreichs: Paris. Eine zauberhafte Schlössertour an der Loire mit großem Finale in Paris stellt die Zeitschrift ElektroRad (4/2012) auf diesen 8 Seiten vor. Man erhält zusätzlich nützliche Informationen zu An- und Abreise, Unterkunft, Essen und Trinken sowie Elektrorad-Verleih und einige Tourenvorschläge.
  • Fit am Berg
    RennRad 9/2012 Vor ihnen haben viele Rennfahrer am meisten Angst - den Bergen. Nach dem sechswöchigen Training von RennRad ist das hoffentlich nicht mehr so.
  • Hucke-Pack
    ElektroRad Nr. 3 (Juli/August 2012) Sie wollen Ihr Elektrorad mit in den Urlaub oder zu einem Ausflug mit Freunden nehmen – und Ihr Kofferraum ist zu klein? Hier kommen Heckträger, die sich besonders für Elektrofahrräder eignen. Auf 4 Seiten stellt ElektroRad (3/2012) verschiedene Fahrradträger für die Heckmontage an Autos vor und informiert, was beim Kauf beachtet werden sollte.
  • Was nun? Tipps im Notfall
    aktiv Radfahren 6/2012 (Juni) Sie sind allein auf weiter Flur, haben eine Panne und zu allem Pech auch noch Miniwerkzeug, Schlauch und Co. zu Hause im Hobbykeller liegen. Gründe, die eigentlich zum Heimschieben zwingen. Hier kommen Tipps und Tricks für Notreparaturen, die Ihnen diese Qual ersparen. Haben Sie gewusst, dass man mit einem Knoten im Schlauch weiterfahren kann?
  • Unter Beobachtung
    RennRad 6/2011 Focus fährt seit diesem Jahr auf Katusha ab - und umgekehrt. Die Rennräder aus der Schmiede der Cloppenburger Derby Cycle AG sind damit auch nach dem Aus von Milram in der ProTour vertreten. Inzwischen im dritten Jahr mit dabei, hat sich Focus als Marke in der ersten Liga des Profi-Radsports etabliert. Mittlerweile wird man nicht mehr beäugt, sondern beobachtet. Das Rennrad Radsportmagazin (6/2011) beschäftigt sich auf seche Seiten mit dem Hersteller Focus Bikes.
  • velojournal 1/2013 Auch Schindelhauer setzt auf eine eigenständige, moderne Formensprache. Für den am Test beteiligten Designer Tinu Schütz ist dieses Velo gar stilbildend für seine Klasse. Wenn man das schöne Velodesign der sechs Kandidaten beklatscht, muss man ehrlicherweise sagen, dass die Hersteller - bis auf Vanmoof und Villiger - nicht alle Hausaufgaben gemacht haben. Obwohl als Stadt- und Alltagsvelo konzipiert, stehen alle anderen entweder ohne Licht, Ständer, Gepäckträger oder Schloss da.
  • Volle Kraft voraus!
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) Manche Anbieter zeigen erstmals einen "'Allrad-Antrieb" und setzen an Vorder- und Hinterrad jeweils einen Nabenmotor ein. So gesehen bei der österreichischen Firma Biketronic, die Mountainbikes wahlweise mit einem oder zwei Motoren anbieten. Der Akku sitzt in einer Maxi-Trinkflasche. Allradantrieb gibt es auch bei PG Bikes, Hersteller von Livestyle-Elektrobikes. Deren "Blackblock 2" getaufter 38 Kilo E-Cruiser beschleunigt mit zwei 250 W-Heinzmann Antrieben.
  • bikesport E-MTB 5/2011 Aber es sind ja die inneren Werte, die zählen. Und auch die können sich an diesem 120-Millimeter-Flitzer aus dem Versand sehen lassen. Er ist leicht, er ist steif, er ist top ausgestattet, und er glänzt mit einem gelungenen Fahrwerk. Trotz des „XC“ im Namen fühlt sich das Canyon Nerve XC 9.0 SL auch in härterem Gelände nicht unwohl und macht einfach Spaß. Und das ganze sogar zu einem super Preis. IDEE UND TECHNIK Hinter Conway, steckt einer der größten Fahrradvertriebe Deutschlands – Hartje.
  • Neuheiten 2011
    velojournal 5/2010 Um besonders innovative Produkte hervorzuheben, wurden dieses Jahr zwölf «Eurobike Gold Awards» verliehen. In der Kategorie Rennvelos gewann BMC mit der neuen «impec»-Carbonrahmen-Technologie (siehe Seite 38). Weitere Awards gingen an Schwalbe für den überarbeiteten «Marathon»-Pneu, an Axa für einen Scheinwerfer, der den Lichtkegel der Geschwindigkeit anpasst, und an Burley für den multifunktionellen Gepäckanhänger «Travoy».
  • aktiv Radfahren 7-8/2009 Das Sentiero gefällt mit angenehmen Fahreigenschaften und überzeugt mit seinem wertigen Rahmen. Dank Nabendynamo, gutem Licht und prima Reifen konnte es noch ein „Gut“ erzielen. Strike Bike Volksrad Singlespeed Strike Bike hat dieses Rad als „Heimbringer“ konzipiert. Es soll vor allem funktionieren und das möglichst dauerhaft. Deshalb ist „einfach“ das richtige Stichwort. Das passt nicht nur auf den Antrieb, sondern auch auf die Ausstattung und die Komponenten.
  • Trainingsnews
    bikesport E-MTB 6/2009 Verlässt man den Bereich, ertönt ein Alarm. Zusätzlich zeigt das Gerät den Kalorienverbrauch an. Im Preis ist neben der Uhr und dem Brustgurt auch eine Lenkerhalterung fürs Fahrrad enthalten. Der Bio-Ausdauer-Riegel von Activ3 ist laktose- und glutenfrei, schmeckt fruchtig, säuerlich-erfrischend nach Cranberry und soll sich bei kalten wie warmen Temperaturen gut genießen lassen.
  • Stadtluft schnuppern
    aktiv Radfahren 3/2009 Verdient nimmt das Städtchen den 10. Platz des ADFC-Fahrradklimatests ein und darf sich über die positiven Bewertungen seiner Einwohner freuen. Die schnelle Erreichbarkeit des Zentrums auf den Cityrouten Nord und Süd und die idealen Möglichkeiten, das Fahrrad in öffentlichen Verkehrsmitteln zu transportieren, gefallen den Radlern in Karlsruhe besonders gut. Vor allem Genussradler fühlen sich auf den topfebenen Straßen pudelwohl.
  • Die machte echt Lust auf die Saison
    aktiv Radfahren 4/2008 ‚Absolut Spitze!‘, ‚Genial!‘, ‚Wir kommen wieder‘ - so die einhellige Meinung von Besuchern und allen Ausstellern, die bei der ‚Fahrrad Essen 2008‘ dabei waren. Applaus auch von aktiv Radfahren und dem Rad-Club Deutschland die auf der Showbühne drei Tage lang ein Infotainment-Programm vom Feinsten boten. Diese Messe - eine Kombination mit der besucherstärksten Urlaubsmesse in NRW - machte zu Saisonstart den vielen Besuchern aus dem Ballungsraum Ruhrgebiet richtig Lust auf die Radsaison! Prädikat ‚Sehr empfehlenswert‘ - und heißer Tipp für die Radbranche, 2009 hier Flagge zu zeigen! in Ausgabe 4/2008 berichtet aktiv Radfahren von der „Fahrrad Essen 2008“. Auf zwei Seiten lesen Sie alles über die neusten Innovationen im Radsport und sonstige interessante Neuigkeiten aus der Szene.
  • Traumkomposition
    RoadBIKE 9/2008 Mit dem Ottrott SE komponiert der amerikanische Rahmenbauer Serotta eine Sinfonie aus Titan und Carbon.
  • Komplett Angebot
    bikesport E-MTB 7/2007 Santa Cruz ist teurer Kult - um dieser Aussage etwas entgegenzusetzen, bietet Deutschland-Importeur Shock Therapy nicht nur Rahmenkits des Superligth an.
  • Angriffs-Winkel
    Procycling 8/2011 Marcel Wüst fuhr das Wilier Cento1 SLR mit der speziellen Wettkampfgeometrie der Rennmaschinen von Lampre-ISD.
  • Der Löwe ist zurück
    RoadBIKE 8/2011 Mario Cipollini schickt ein aufsehenerregendes Renngerät auf die Piste - RB konnte es testen.
  • Cheetah Mt. Spirit
    MountainBIKE 12/2010 Cheetah bändigt das Mountain Spirit zum Tourer mit 120 mm Federweg. MB ging auf die große Runde.
  • Traumrad mit klingendem Namen
    Procycling 8/2010 Wer einen Maßrahmen bestellt, muss schon mal ein paar Wochen warten. Also ließ Marcel Wüst im März Maß nehmen und konnte die erste Testfahrt dann bei bestem Sommerwetter absolvieren. Und dabei machte die perfekte Komposition des Italieners aus Berlin ordentlich Eindruck.
  • Praktische Vernunft
    aktiv Radfahren 6/2007 Seit einem Jahr entstehen unter dem Markennamen Kueba preisleistungs-starke Fahrräder. Wir haben uns am Einsteigermodell TR 5.0 versucht ...