Mi:Tech Fahrräder

7
  • Gefiltert nach:
  • Mi:Tech
  • Alle Filter aufheben
  • Fahrrad im Test: Szenario 650B (Modell 2017) von Mi:Tech, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Fully
    • Gewicht: 14,7 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Trekking P1 - Pinion P1.18 (Modell 2016) von Mi:Tech, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Gewicht: 17,3 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tyke P1 Fat (Modell 2015) von Mi:Tech, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Fatbike, Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    • Gewicht: 16,6 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tyke Pinion T1 Gates (Modell 2013) von Mi:Tech, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad
    • Federung: Hardtail
    • Gewicht: 14,65 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tyke P1E (Modell 2013) von Mi:Tech, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Trekkingrad, E-Bike
    • Gewicht: 24,2 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tyke P1 - Pinion P1.18 (Modell 2012) von Mi:Tech, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    • Gewicht: 13,35 kg
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten
  • Fahrrad im Test: Tyke ROEX von Mi:Tech, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike
    • Federung: Hardtail
    • Rahmenmaterial: Aluminium
    weitere Daten

Testsieger

Aktuelle Mi:Tech Fahrräder Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 03/2019
    Seiten: 2

    Das Kompakt-E-Bike

    Testbericht über 3 Faltrad-Pedelecs

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    zum Test

  • Ausgabe: 9-10/2017
    Erschienen: 08/2017
    Seiten: 11

    Läuft, läuft und läuft ...

    Testbericht über 6 No-Problem-Bikes

    zum Test

  • Ausgabe: 9-10/2016
    Erschienen: 08/2016
    Seiten: 15

    Schalt-Zentrale

    Testbericht über 8 Fahrräder mit Pinion-Getriebe

    Die Firma Pinion ist eigentlich noch ein sehr junges Unternehmen. In kürzester Zeit hat sich ihr Premiumtretlagergetriebe aber in der Branche etabliert und nebenbei mit dem Pinion-Fahrrad eine eigene Gattung erschaffen. An acht unterschiedlichen Modellen zeigen wir die zunehmende Vielfalt und das Potenzial der Schaltung. Testumfeld: Getestet wurden acht Fahrräder mit

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mi:Tech Fahrräder.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Kabelsalat
    RennRad 9/2012 Im sechsten Teil der Radaufbau-Serie montieren wie die Ultegra Di2-Gruppe von Shimano. Auf den ersten Blick schrecken die vielen Kabel und die Elektrik vielleicht ein bisschen ab, mit dieser Anleitung sollte die Installation aber selbst für ungeübte Schrauber kein Problem sein.
  • Vorglühen auf der Rolle
    Procycling 12/2012 Vom Start weg bei 100 Prozent sein - das funktioniert nur, wenn die Muskeln warm sind und der Stoffwechsel angekurbelt ist. Für Procycling erläutert Zeitfahr-Doppelweltmeister Tony Martin, warum das Warmfahren so wichtig ist und wie man es richtig macht.
  • Das richtige Elektrorad
    ElektroRad Nr. 1 (Februar 2012) Was für ein E-Rad-Typ sind Sie? Wo wollen Sie Ihr Elektrorad nutzen? Worauf müssen Sie bei Probefahrt und Kauf achten! Hier finden Sie die Antwort!Auf 6 Seiten gibt die Zeitschrift ElektroRad (1/2012) nützliche Tipps für den E-Radkauf.
  • Touren-Tauglich
    ElektroRad Spezial Eurobike Highlights (4/2011) Wer mehr will als in der Stadt zu fahren, braucht ein E-Rad, das für längere Ausflüge und Touren geeignet ist. Größere Akkukapazitäten und stärkere Motoren sind gefragt, wenn der Berg ruft.Auf fünf Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren in der Beilage ‚Eurobike Highlights‘ der Spezialausgabe ElektroRad (Ausgabe 4/2011) neue Trends aus dem Bereich Tourenräder vor.
  • Siegel für Zuverlässigkeit
    aktiv Radfahren 7-8/2011 Zuverlässig und wartungsarm – das sind die Kriterien, die ein gutes Alltagsrad erfüllen muss. Ähnlich sieht es bei Reiserädern aus, die zudem noch jede Menge Kilometer und reichlich Gepäck problemlos meistern müssen. Doch wie findet man im unübersichtlichen Fahrradmarkt die Goldstücke unter den Kupfermünzen? Wir haben uns umgesehen und sind auf das ‚VSF..all-ride‘-Qualitätssiegel gestoßen. Mit diesem werden nur Produkte ausgezeichnet, die ihre Qualität und Langlebigkeit bereits im Alltag unter Beweis stellten.Auf 6 Seiten stellt die Zeitschrift aktiv Radfahren (7-8/2011) speziell zertifizierte Räder, die auf Qualität und Langlebigkeit ausgelegt sind, vor.
  • Procycling 3/2014 Super, denn dafür gibt es einen 18er, der bei mittelschneller Fahrt den großen Sprung zwischen 17er und 19er glättet. Wenn einer der besten Sprinter der Welt auf diesem Rad seine Siege holt, muss die Steifigkeit hoch sein, und in der Tat lässt sich das Ridley blitzschnell auf Touren bringen. Wer sich auf dem Noah Fast in den Gegenwind bohrt, profitiert nicht zuletzt vom mit 7,6 Kilo vergleichsweise hohen Gewicht der Aero-Maschine.
  • ElektroRad 2/2014 Die Anfahrhilfe macht ihrem Namen alle Ehre! Sie beschleunigt den Fahrer auf 6 km/h. So überwindet man spielend das "Anfahrloch". Etwas irritierend sind die je nach Motorbelastung wechselnden Ladestandsanzeigen am Display. Stadt - FLYER C12 Harmony Oberklasse = ober-klasse! Das Flyer C12 Harmony präsentiert sich als souveräner City-Cruiser der Oberklasse. Der weite und tie- fe Durchstieg macht das Aufsitzen so leicht wie bei keinem anderen Testrad.
  • Dauerläufer
    ElektroRad 1/2014 Leichter Tourer für Tagesausflüge Bekannt ist der Fahrradhersteller Kettler vor allem für die Produktion von Alurädern. Schon 1977 brachten die Sauerländer das weltweit erste "Kettler Alurad" auf den Markt und beschehrten der Fahrradwelt einen ungeahnten Boom. Auch das aktuelle Modell aus der Kettler "Performance"-Reihe basiert auf einem Aluminiumrahmen. Mit einem Gesamtgewicht von fairen 22,8 Kilogramm (voll ausgestattet, mit Pedalen) folgt man bei Kettler dem Trend zum leichteren E-Bike.
  • Einstellungssache
    aktiv Radfahren 7-8/2013 (Juli/August) Wie sieht ein Fitting-Vorgang bei Euch aus? Wir vermessen Rad und Fahrer, klären Einsatzbereich, Wünsche und Ziele bis ins Detail und optimieren schlussendlich das Rad auf den Fahrer. Über unsere Produkte BikeScanner, BikeManager und Powerforce gehen wir genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden ein und bieten damit verschiedene Bausteine vom Normalradfahrer bis hin zu professionellen Bewegungsanalysen für Profisportler. Was macht das "Radlabor" so besonders?
  • Procycling 5/2013 auch das Gewicht von gut siebeneinhalb Kilo ist guter Durchschnitt im Preisbereich um 2.500 euro; insgesamt liefert der newcomer also eine überzeugende leistung ab. Mal sehen, was noch so kommt. Ridley Fenix Classic Leckerli für Pflaster-Fans MIT eIneM MODell wie dem Fenix, das speziell für die Klassiker konstruiert wurde und bei hoher Steifigkeit besonders viel Komfort bieten soll, dürften sich die Belgier von ridley noch mehr Freunde machen, als die erfolgreiche Marke ohnehin schon hat.
  • Unter anderen
    bike 11/2008 Sein eigenes Rad bringt zehn Kilo mehr auf die Waage, besitzt die Bremsentechnik eines Motorrads und ein Fahrwerk, in dem sich Wurzeln, Steine und Löcher einfach auf lösen. Schneider ist noch nie mit einem Cross-Country-Hardtail gefahren. Mit einem Fahrrad, mit dem man im Sitzen bergauf fahren kann. Das auf Reifen rollt, die auf Schneider wirken wie Lakritzschnecken. Und das ihn in eine Körperhaltung zwingt, die Yoga-Insider „die Krähe“ nennen.
  • Neue Räder 2009! Teil 2 von 3
    aktiv Radfahren 11-12/2008 Der in aR-Tests absolut erstklassige Fahrdynamik bietende, natürlich auf den sensationellen, weil nicht nachgebenden Riementrieb abgestimmte Rahmen des „Argon TR“ ist mit besten Komponenten bestückt (tubus-Träger in Rahmenfarbe, Brooks Swallow Titan-Sattel, blockierbare Federgabel, SON „Edelux“ Lampe, SON-Nabendynamo, Rohloff 14-Gang-Schaltung, Scheibenbremsen).
  • Stilprägend
    aktiv Radfahren 11-12/2008 Verstärkungsbleche, die das Material beim Schweißen schwächen und zusätzliches Gewicht bringen, entfallen damit. Des Weiteren verwendet Centurion eine hochwertige Pulverbeschichtung, die sehr umweltfreundlich und haltbar ist. Centurion war übrigens eine der ersten Firmen, die das große Potential von Pulverbeschichtungen im Radbereich erkannt haben und auch in der kompletten Alurahmen-Produktpalette anwenden.
  • Olympia Virtuosen
    bikesport E-MTB 10/2008 Für den Canberra-Kurs war es aber sicherlich nicht das Schlechteste, dass darauf nur die kleinsten Starterfelder der jüngeren Vergangenheit unterwegs waren. Denn die Strecke am Mount Bromlo ist Teil eines Bikeparks – und damit sehr, sehr Singletrail-lastig. »Der Kurs macht richtig Spaß«, sagten zwar alle befragten Fahrer unisono, auf der gesamten, fast acht Kilometer langen Strecke gibt es jedoch kaum Überholmöglichkeiten.
  • Wilder Westen
    aktiv Radfahren 1-2/2008 2000 Radler erkunden bei der geführten Tour Cycle Oregon die Ausläufer der Rocky Mountains. Das perfekt organisierte Abenteuer bietet Naturerlebnis pur in grenzenloser Landschaft, Reisende erleben die USA so unmittelbar und intensiv, wie es sonst kaum möglich ist. aR-Autor Martin Doffek wurde selbst für einigeTage zum Asphaltcowboy und erlebte Marlboro-Romantik vom Feinsten …aktiv Radfahren-Redakteur Martin Doffek durfte bei der Tour Cycle Oregon mitfahren und berichtet auf sechs Seiten von den atemberaubenden Eindrücken in den Ausläufern der Rocky Moutains.