Zehnder SAT-Receiver digital

24
  • TV-Receiver im Test: HX 7100 U von Zehnder, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    49 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: HX 8100 CI+ von Zehnder, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 1 Test
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • DVB-S2: Ja
    • Pay-TV: Ja
    weitere Daten
  • TV-Receiver im Test: DX 76e von Zehnder, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    • keine Tests
  • TV-Receiver im Test: AX 16-40 von Zehnder, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
  • TV-Receiver im Test: DX 2200 von Zehnder, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
    • Befriedigend (3,5)
    • 1 Test
    1 Meinung
  • Zehnder DX 5040 CV
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    1 Meinung
  • Zehnder DX 1200
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 5020
    TV-Receiver im Test: DX 5020 von Zehnder, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 2000 SL
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    1 Meinung
  • Zehnder DY 7000 CX
    TV-Receiver im Test: DY 7000 CX von Zehnder, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 4000M
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 400
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 1000
    • Gut (1,7)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 4000
    • Gut (2,0)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 1500 S
    TV-Receiver im Test: DX 1500 S von Zehnder, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    • Gut (2,5)
    • 2 Tests
  • Zehnder DX 6042 V
    • Befriedigend (2,7)
    • 2 Tests
  • Zehnder DX 2600 U
    TV-Receiver im Test: DX 2600 U von Zehnder, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    • Befriedigend (2,8)
    • 1 Test
  • Zehnder DX 3010 CI
    TV-Receiver im Test: DX 3010 CI von Zehnder, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 1 Test
  • Zehnder TX 4082 V
    TV-Receiver im Test: TX 4082 V von Zehnder, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    • Befriedigend (3,0)
    • 2 Tests
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 4/2011
    Erschienen: 03/2011
    Seiten: 7

    Sat-Empfänger

    Testbericht über 13 HD-fähige Sat-Empfänger

    Von Einsteiger- bis Luxusklasse. Testumfeld: Im Test waren 13 HD-fähige Sat-Empfänger. Sie wurden mit 7 x „gut“, 5 x „befriedigend“ und 1 x „mangelhaft“ bewertet. Testkriterien waren Bild (Sehtest HDTV / SDTV via HDMI, Sehtest Analogausgang), Empfindlichkeit, Ton, Handhabung (Gebrauchsanleitung / Inbetriebnahme, Zugriff auf TV-Programme / Zugriffszeiten,

    zum Test

  • Ausgabe: 10/2008
    Erschienen: 09/2008
    Seiten: 7

    Sat-Empfänger: „Gute Geräte ab 30 Euro“

    Das Empfangskomitee

    Massenhaft Fernseh- und Radioprogramme ins Wohnzimmer holen - dabei helfen 15 neue Sat-Receiver, darunter auch vier HDTV-fähige. Alle punkten mit gutem Bild und Ton. Testumfeld: Im Test waren 15 Sat-Empfänger, davon 9 ohne und 6 mit Festplatte und zwei Empfangsteilen (Twin-Receiver). Ein Modell ist eine Baugleichheit. Das Testurteil reicht von „gut“ bis

    zum Test

  • 15 neue Geräte, Bild und Ton durchweg gut

    Das Satellitenfernsehen ist nach wie vor sehr beliebt, denn es bietet die größte Programmvielfalt. Da ist es nicht weiter verwunderlich, wenn die Zeitschrift „test“ 15 aktuelle Sat-Receiver auf ihre zum Ratgeber

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Zehnder SAT-Receiver digital.

Weitere Tests und Ratgeber

  • video 12/2016 Nach dem Installationsassistenten und dem automatischen Sendersuchlauf landen die Programme wohl sortiert in der Programmliste. Zudem bietet die Schwaiger-Box einige Favoritenlisten. Das Einschalten aus dem Standby schaffte die Box in schlappen drei Sekunden zackig. Die kompakte Fernbedienung liegt gut in der Hand, nur die Tasten sind teils etwas klein geraten, ebenso wie deren Beschriftung. Das Bildschirmmenü ist übersichtlich aufgebaut.
  • So planen Sie Ihre Sat-Anlage richtig
    Sat Empfang 3/2013 (Juni-August) Nach dem Einspielen von im Internet erhältlicher Firmware mit einem notwendigen Programmiergerät unterstützt das Unicam-Modul nahezu alle Kartentypen inklusive Sky und HD+. Viaccess In der Schweiz werden die TV-Programme via Satellit nur verschlüsselt ausgestrahlt. Zum Empfang benötigt man neben der freigeschalteten Smartcard ein Viaccess-CA-Modul. Auch zahlreiche Erotiksender nutzen die Viaccess-Verschlüsselung und können mit diesem Modul in TVs und Receivern mit CI-Slot angeschaut werden.
  • Der eMail-Check
    SAT+KABEL 1-2/2012 Auch diesmal reichte es nur für einen mageren siebten Rang. 52,0 Punkte Platz 7 ZDF So viel Kompetenz und Ausführlichkeit ist selten. Vom ZDF können selbst Technik-Profis noch etwas lernen. Uns interessierte, ob das ZDF in Zeiten des digitalen Fernsehens noch ein VPS-Signal ausstrahlt, um Festplattenrekorder pünktlich zu starten. Zugegeben keine ganz banale Frage, die wahrscheinlich bei der Pressestelle besser aufgehoben gewesen wäre. Aber die Antwort überraschte uns.
  • Einfach gesteckt
    HiFi Test 6/2010 Diese gibt es im Fachhandel nicht einzeln zu kaufen, sondern liegt dem HD+-tauglichen Receiver bei. Um sich von der HD-Qualität überzeugen zu können, ist die Karte nach erstmaligem Einlegen in den Receiver für 1 Jahr freigeschaltet. Möchte man die Sender danach weiter sehen, ist eine einmalige Pauschale von 50 Euro pro Jahr fällig. Die ausgestrahlten Inhalte unterscheiden sich nur in Sachen Bildqualität. So werden zahlreiche Sendungen und einige Werbeblöcke in echter HD-Qualität ausgestrahlt.
  • test (Stiftung Warentest) 11/2007 Einfache Handhabung, darunter bestes EPG und bestes Bildschirmmenü. Braucht fast 23 Sekunden, um aus dem Standby aufzuwachen und Bild und Ton zu erzeugen. Kleinster Sat-Empfänger im Test mit magerer Ausstattung. Kein Videorekorder anschließbar. Nur spezielle Technisat-Sim-Karten passen als Smartcards in das Gehäuse. Vom Sat-Betreiber Astra zertifiziertes Gerät für die Verschlüsselungsplattform Entavio mit Nagravision-Verschlüsselungssystem. Keine Programmanzeige am Gerät.
  • Die Box mit dem Plus
    video 10/2014 Die Fernprogrammierung ist bislang über die Webseite und mit einer Android- App namens Humax TV Guide mög- lich. Eine App für iPhone und iPad soll demnächst folgen. Mustergültige Bedienung Die vielfältigen Funktionen des iCord Pro könnten lange Fragezeichen auf die Gesichter von Neulingen bannen. Doch dagegen hat Humax etwas unternommen. Der iCord Pro hat neben seiner gut lesbaren Fernbedienung ein toll strukturiertes Menü.
  • Im Frühjahr 2010 wollen ARD und ZDF den HDTV-Regelbetrieb aufnehmen. Für Besitzer eines Flachbildfernsehers zwei weitere Gründe, in einen HDTV-Sat-Receiver zu investieren. Die Zeitschrift „Heimkino“ hat sechs dieser HDTV-Empfänger auf den Prüfstand genommen. Alle Kandidaten liefern eine ordentliche Vorstellung, nichtsdestotrotz kürt die Redaktion auch diesmal einen Preistipp und einen Testsieger.
  • So empfangen Sie HDTV über Satellit
    digital home 3/2007 Mit einer digitaltauglichen Sat-Anlage bekommen Sie nicht nur über 100 frei empfangbare TV-Programme in SD-Qualität, sondern auch hoch aufgelöste MPEG-4-Signale herein.Digital Home erklärt Ihnen in Ausgabe 3/2007, wie Sie HDTV über Satellit empfangen können.
  • HDTV-Premiere über Antenne
    Sat Empfang 3/2016 Nach einmaligem Suchlauf sind die Sender in der Gesamtliste einsortiert und können nun entweder direkt angewählt oder beliebig verschoben werden. Selbstverständlich lassen sich auch individuelle Favoritenlisten anlegen. Xoro hat seinem "Freenet TV"-Receiver auch eine USB-Schnittstelle gegönnt, an die USB-Sticks und externe Festplatten angeschlossen werden können. Neben der Wiedergabe von Musik-, Film-, und Videodateien können hierüber auch TV-Sendungen aufgezeichnet werden.
  • Aufnehmen in HD
    Sat Empfang 1/2016 Neben dem Direktanschluss per LAN-Kabel kann der Humax hiermit auch über einen optional erhält- lichen USB-WLAN-Dongle Verbindung aufnehmen. Der Humax kann Satelliten-Programme in HD-Qualität von bis zu vier Orbitpositionen empfangen und arbeitet auch mit Unicable-Multischaltern zusammen. Ein Betrieb in motorgesteuerten Anlagen ist nicht möglich. Dank der bereits vorprogrammierten Senderliste kann man sofort auf die HD-Vielfalt des Satelliten zugreifen.
  • HiFi Test 2/2008 Zum Überspringen von Werbeblöcken steht ein Marker zur Verfügung, der die ausgewählten Szenen überspringt. Besonders hervorzuheben ist der geringe Stromverbrauch des DSR 5580 RCI, der selbst im Festplattenbetrieb unter 10 Watt ist. Schwaiger hat den Common-Interface-Schacht für Pay-TV auf der Rückseite integriert. Auf der Frontseite wird der Programmname in großer Schrift angezeigt Schwaigers DSR 5580 RCI ist das optimale Gerät für alle, die es unkompliziert wollen.