Bestenliste › Die besten Specialized Fahrradsättel

Top-Filter: Typ

  • Mountainbike-Sattel Moun­tain­bike-​Sat­tel
  • Rennrad-Sattel Renn­rad-​Sat­tel
  • Trekking- / Cityrad-Sattel Trek­king-​ / City­rad-​Sat­tel
  • Komfortsattel Kom­fort­sat­tel
  • Specialized S-Works Power Arc

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel, Mountainbike-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 145 g
    Fahrradsattel im Test: S-Works Power Arc von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Power Comp

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 253 g
    Fahrradsattel im Test: Power Comp von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Power Pro

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 214 g
    Fahrradsattel im Test: Power Pro von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Power Expert

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel, Mountainbike-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 224 g
    Fahrradsattel im Test: Power Expert von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized S-Works Toupé Carbon

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Triathlon-Sattel, Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 148 g
    Fahrradsattel im Test: S-Works Toupé Carbon von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Sitero Pro

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Triathlon-Sattel, Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 222 g
    Fahrradsattel im Test: Sitero Pro von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Phenom Pro

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 195 g
    Fahrradsattel im Test: Phenom Pro von Specialized, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Specialized Phenom Expert

    ohne Endnote

    Tests (4)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Unisex
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 239 g
    Fahrradsattel im Test: Phenom Expert von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Sitero Expert Gel

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Triathlon-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 249 g
    Fahrradsattel im Test: Sitero Expert Gel von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Toupé Pro

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    Fahrradsattel im Test: Toupé Pro von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Myth Comp

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike-Sattel
    • Geeignet für: Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 290 g
    Fahrradsattel im Test: Myth Comp von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Romin Expert

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Triathlon-Sattel, Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren
    • Gelpolsterung: Nein
    Fahrradsattel im Test: Romin Expert von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Milano Gel

    Ø Gut (2,2)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Komfortsattel, Trekking- / Cityrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Ja
    • Gewicht: 423 g
    Fahrradsattel im Test: Milano Gel von Specialized, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Specialized Avatar Comp Gel

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel, Trekking- / Cityrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren
    • Gelpolsterung: Ja
    • Gewicht: 305 g
    Fahrradsattel im Test: Avatar Comp Gel von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Ruby Pro

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Damen
    Fahrradsattel im Test: Ruby Pro von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Romin Evo Pro 155

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 182 g
    Fahrradsattel im Test: Romin Evo Pro 155 von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Toupe Comp Gel Sattel

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Rennrad-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Ja
    • Gewicht: 238 g
    Fahrradsattel im Test: Toupe Comp Gel Sattel von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Henge Comp

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Ja
    • Gewicht: 232 g
    Fahrradsattel im Test: Henge Comp von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Phenom Comp Gel

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Ja
    • Gewicht: 296 g
    Fahrradsattel im Test: Phenom Comp Gel von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Specialized Henge Expert

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Mountainbike-Sattel
    • Geeignet für: Herren, Damen
    • Gelpolsterung: Nein
    • Gewicht: 264 g
    Fahrradsattel im Test: Henge Expert von Specialized, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Specialized Europe Fahrrad-Sättel.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Specialized Fahrradsättel Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Specialized Europe Velo-Sättel

  • RennRad 5/2014 Ergon wäre an sich von der Form her super, aber mich stört die Vertiefung in der Mitte mit den kleinen Kanten. Die Überraschung kommt zuletzt: Das beste Ergebnis für meinen Hintern liefert sowohl gefühls- als auch messtechnisch der Komm-Vor+ von Tune. Echt abgefahren! ||||| Tipps: Sattel-Auswahl - Lassen Sie sich eingehend im Fachhandel beraten. Suchen Sie ruhig mehrere Geschäfte mit unterschiedlichem Marken-Portfolio auf.
  • Gut im Sattel, Teil 3
    velojournal 3/2012 Mit der richtigen Sattelhöhe ergibt sich die korrekte Fussstellung auf dem Pedal meist von alleine. Klickpedale erleichtern die richtige Fussposition und helfen Kraft zu sparen. Die Pedalplatten müssen aber sehr genau eingestellt werden, damit der Fuss nicht in eine unnatürliche Stellung gezwungen wird, was im schlimmsten Fall Kniebeschwerden hervorrufen kann. Für eine gute Kraftübertragung sorgen neben den Klickpedalen auch die grossflächigen BMX-Pedale, die ausserdem sehr rutschfest sind.
  • RennRad 6/2012 Schließlich sind es nur ein paar wenige Quadratzentimeter, auf denen das ganze Gewicht lastet. Der Vorteil: Einmal messen reicht für den Rest des Lebens. Und nicht vergessen: Je sportlicher die Position auf dem Rad ist, desto weiter vorne lastet der Druck. In diesem Fall sollte man doppelt darauf achten, dass auch der vordere Teil des Sattels gut gepolstert ist. Doch wie kommt man nun an den richtigen Sattel? Ausprobieren? Vermessen? Custom Made?
  • aktiv Radfahren 6/2011 Empfehlenwert – aber nur für leichte Fahrer eine Alternative. BESCHREIBUNG Die Sportourer von Selle Italia sind Sättel mit anatomischer Vertiefung in der Sattelmitte – beim Herrenmodell als Langloch ausgebildet. Als Polsterung verwendet Selle Italia Silikon-Gel, Elastomerdämpfer kommen zwischen Sattelschale und -Gestell zum Einsatz. Damenmodell: Kürzer und breiter als das Herrenmodell, Vertiefungsrinne statt Langloch, Plastik- statt Elastomerblock zur Gestellaufnahme.
  • Leder mal anders
    aktiv Radfahren 5/2010 Ehrlich gesagt glaubten wir nicht, dass vor allem der Sattel dieses Spektrum packt – doch wir wurden eines besseren belehrt. Dank eines extrem langen Sattelgestells hängt das Ledertop ähnlich einer Hängematte zwischen den Metallenden. Dies sorgt in Verbindung mit der großen Aussparung in der Mitte für einen sehr guten Fahreindruck – zumal sich die getrennten Hälften der Lederdecke der Anatomie des Fahrers perfekt anpassen.
  • aktiv Radfahren 5/2009 Dieses Programm wird 1 000 Mal wiederholt. Der Testdurchlauf entspricht in der Praxis immerhin zirka 10 000 Kilometer Dauereinsatz. Dies sollte eine für den Alltagsgebrauch ausgelegte Sattelstütze, der keine Benutzungseinschränkungen auferlegt sind, auf jeden Fall aushalten. Vor allem für technisch weniger versierte Anfänger und Gelegenheitsbiker sind hohe Sicherheitsreserven wichtig. Denn hier wird schon mal – ohne aufzustehen – durch ein größeres Schlagloch gefahren.
  • Breitensportler
    RoadBIKE 7/2012 Der Ruby Expert ist auf weibliche Bedürfnisse abgestimmt - und in verschiedenen Breiten zu haben. Getestet wurde ein Fahrradsattel, der keine Endnote erhielt.
  • Setzen, eins!
    triathlon training Nr. 27 (Juni/Juli 2011) Kaum ein Ausrüstungsteil am Rad ist so wichtig wie der Sattel. Dass der Weg zum Ende aller Schmerzen über ein vorübergehendes Unwohlsein führen kann, zeigt Specialized mit seinen Romin-Modellen.
  • Besser sitzen
    RoadBIKE 2/2010 Mit dem schicken Romin SL setzt Specialized auf Komfort, Durchblutung und eine verbesserte Kraftübertragung.
  • Bequemer Spartaner
    RoadBIKE 11-12/2007 Der minimalistische Toupé von Spezialized bietet einen unerwartet hohen Sitzkomfort und ist zudem äußerst strapazierfähig.
  • RoadBIKE 8/2008 Testumfeld: Im Test befanden sich vier Radhosen für Damen. Es wurden Bewertungen von „sehr gut“ bis „gut“ vergeben. Testkriterien waren Verarbeitung, Passform/Schnitt sowie Sitzkomfort.
  • Profi-Sattel im Fokus
    aktiv Radfahren 5/2014 Specialized ergänzt mit dem ‚S-Works Toupe Carbon‘ sein Sortiment um einen ultraleichten Karbonsattel für Ambitionierte. Für den ersten Fahreindruck haben wir bereits über 200 Kilometer absolviert. Im Praxistest war ein Fahrradsattel, welcher keine Endnote erhielt.