Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Selle Italia Fahrradsättel am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

72 Tests 2.800 Meinungen

Die besten Selle Italia Fahrradsättel

1-20 von 83 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Selle Italia Fahrrad-Sättel.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Selle Italia Fahrradsättel Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Selle Italia Velo-Sättel

  • Prinzen auf der Erbse
    aktiv Radfahren 4/2013 (April) Im ersten Teil unserer Ergonomie-Serie erklären wir Ihnen, worauf sie beim Punkt ‚Sitzen‘ achten sollten und geben Ihnen Tipps zur Problemprophylaxe.
  • Wahres Mittelmaß
    MountainBIKE 11/2014 50 Biker-Hintern wurden für das Shaping seiner Satteldecke analysiert. Passt der teure Physiunic auf jeden Po? Im Check befand sich ein Fahrradsattel. Das Modell erhielt keine Endnote.
  • bikesport E-MTB 5-6/2015 Trotzdem soll an dieser Stelle auf die große Gewichtsbandbreite von 170 (Fizik) bis 303 Gramm (SQ-Lab) hingewiesen werden. Spezialschäume in unterschiedlichen Dicken und Viskositäten sollen für ein hohes Wohlfühlklima sorgen. Dabei ist dick nicht gleich gut - auf die Qualität und Platzierung kommt es an. Die Druckentlastung im Schambeinbereich bekommt eine hohe Aufmerksamkeit. Dort verlaufen wichtige Blut- und Nervenbahnen, die anfänglich scheinbar unempfindlich auf Druck reagieren.
  • RennRad 5/2014 Importeur Paul Lange, der hier mit den Firmen Pro und Selle Italia am Start ist, traut aber dem telefonischen Frieden nicht recht - und schickt mich zu einem Händler zur Vermessung: Andi Gülls Shop ProSport in Neufahrn. So werden dort also noch einmal der Sitzknochenabstand bestimmt, die Oberschenkeldicke gemessen, die Hüftbeweglichkeit bestimmt. Das Ergebnis ist niederschmetternd: Zumindest rein beckentechnisch bin ich eine Frau! Zudem bin ich nicht sonderlich beweglich.
  • aktiv Radfahren 4/2013 (April) Hier ist vor allem die Verstellbarkeit des Sattelgestells zu erwähnen, das bei manchen Testern zum persönlichen Ausschluss führte. Vom Sitzkomfort kamen unsere Tester auf Anhieb mit den klassischen Formen am schnellsten zurecht. Doch die Tücke steckte auch hier im Detail - vor allem auf langen Strecken stellten sich teils Taubheitsgefühle oder individuelle Druckstellen an der Oberschenkelinnenseite ein.
  • Top Komponenten
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) Neu im Programm sind der Bubbly Mini FF für Kinder bis 15 Kilo und der Bubbly Maxi CFS für Kinder bis 22 Kilo. Ersterer wird vorne am Steuerrohr befestigt, der Bubbly Maxi auf dem Gepäckträger. Beide Modelle sind ausgerüstet mit einem Extra-Sicherheitsgurt und sind ergonomisch ideal für den Helmgebrauch geformt. Damit steht der E-Bike-Familientour nichts mehr im Wege! VELO Relaxen im Sattel Die richtige Sattelwahl fällt schwer.
  • Gut im Sattel, Teil 3
    velojournal 3/2012 Oder umgekehrt: je stärker nach vorne geneigt jemand fährt, desto schmaler sollte der Sattel sein. Mitentscheidend ist der Abstand der Sitzbeinhöcker. Dieser kann ermittelt werden, indem man sich auf ein Stück Wellkarton setzt und danach aufgrund der Eindrücke der Sitzbeinhöcker deren Abstand ausmisst. Einige Sattelhersteller wie SQ-Lab oder Specialized geben klare Empfehlungen, welche Sattelbreite sich bei welcher Kombination von Sitzposition und Höckerabstand am besten eignet.
  • RennRad 6/2012 Mehr Polster wiegt auch etwas mehr. Allerdings gibt es auch bei solchen Sätteln Carbon-Gestelle, die dafür das Gewicht drücken. Aber Achtung: Oft unterliegen diese Teile einem Gewichtslimit, was für unsere durchweg drahtigen Leser aber natürlich kein Problem darstellt. Und - was sind schon 70 Gramm, wenn dadurch das Leiden in den Lenden verschwindet? 4. Eigentlich ist es ja egal, welchen Sattel ich fahre Antwort: Nur bedingt. Ja, es gibt Fahrer, die mit jedem Sattel klarkommen.
  • RADtouren 3/2012 (Mai/Juni) Sitzpositionsanalyse steht am Anfang Der kürzeste - und angesichts der häuf igen Fehlversuche eventuell auch preiswer teste - Weg zum richtigen Sattel führt über eine individuelle Ergonomie-Analyse. Sie kostet zwischen 100 und 200 Euro. Die Erfahrungen aus über tausend Ergonomie-Beratungen, bei denen die gesamte Sitzhaltung auf dem Rad korrigiert wird, hat Neuß in ihrem Buch verarbeitet (siehe Kasten).
  • aktiv Radfahren 6/2011 Mein Hintern! Im „John Wayne-Gang“ suchen Sie die nächste Sitzgelegenheit… 3 Tipps für die Einstellung des Sattels Unabhängig von der richtige Wahl des geeigneten Fahrradsattels ist die individuelle Einstellung der Sitzposition. Zunächst wird – abhängig von der geforderten Nutzung – die Sattelhöhe über die Sattelstütze eingestellt. Hierbei sollte der Sattel so hoch eingestellt sein, dass das Knie leicht angewinkelt ist.
  • Nobles Sitzmöbel
    RoadBIKE 5/2014 Ein Sattel wie der Endurance Plus von AX-Lightness verspricht Exklusivität. Auch Komfort? RoadBike hat's ausprobiert. Geprüft wurde ein Fahrradsattel. Das Produkt erhielt keine Benotung.
  • Überraschend flexibel
    RennRad 11-12/2013 Getestet wurde ein Fahrradsattel. Dieser blieb ohne Endnote.
  • Minimal-Sofa
    triathlon Nr. 118 (Februar 2014) Ein Triathlonsattel wurde im Dauertest geprüft und wurde sogar im Wettkampf eingesetzt. Er erhielt keine Endnote.
  • Mileba Carbon-Sattel
    World of MTB 5/2012 Bei einem Blick auf die Mileba Seite dürfte vielen Racern das Herz aufgehen. Auf Kundenwunsch personalisierte und nach Fahrergewicht gefertigte Carbon-Sättel Made in Germany bietet der kleine Handwerksbetrieb aus Rostock an. ... Geprüft wurde ein Sattel, der keine Bewertung erhielt.
  • Kleiner Bruder
    RoadBIKE 10/2011 Selle Italias SL hat das Zeug, seinem großen Bruder SLR den Rang als Sattel-Klassiker abzulaufen.
  • Selle Italia SLR XC Flow
    World of MTB 6/2011 Selle Italia hat sich lange auf seinem erfolgreichen Flite und - in jüngerer Zeit - auf den sehr beliebten SLR-Modellen ausgeruht. Die Zeit und Sättel warten auf niemanden, und endlich ist Selle Italia dazu gekommen, seinen MTB-Klassiker, den SLR XC Flow, zu überarbeiten. ...
  • Sitz Polster
    bikesport E-MTB 7/2007 Bequem geht vor. Dank innovativem AXIAL PIVOT Aufhängungssystem folgt der Sattel den Tret- und Körperbewegungen des Fahrers.
  • Ledersofa
    RoadBIKE 5/2012 Der leichte Speedneedle Marathon überzeugte - auch mit Lederdecke.
  • RoadBIKE 6/2008 Der große Labor- und Praxistest zeigt, auf welchen Sätteln Sie bequem sitzen und welchen Einfluss Sitzpolster von Radhosen auf den Komfort haben. Testumfeld: Es befanden sich sechs Herrensättel im Test. Sie erhielten Bewertungen von „überragend“ bis „gut“. Testkriterien waren Sitzbeinbelaster, Schambeinbelaster, Gewicht und Sitzkomfort.
  • Bitte setzen
    RennRad 10/2012 Im Einzeltest war ein Fahrradsattel. Er erhielt keine Endnote.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Selle Italia Fahrradsättel sind die besten?

Die besten Selle Italia Fahrradsättel laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen