Otto Geschirrspüler

10
  • Geschirrspüler im Test: Hanseatic WQP12-9250C von Otto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Freistehend: Ja
    • Unterbaufähig: Ja
    • Wasserverbrauch pro Jahr: 3360 l
    • Stromverbrauch pro Jahr: 291 kW/h
    • Energieeffizienzklasse: A+
    • Jahresstromverbrauch / Maßgedecke: 0,0866
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: Hanseatic WQP8-9345 C von Otto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    • Energieeffizienzklasse: A+
    • Anzahl der Maßgedecke: 9
    • Lautstärke: 47 dB
    • Wasserverbrauch: 10,5 l
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: Hanseatic WQP6-3203 FS31 von Otto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Tischgerät: Ja
    • Wasserverbrauch pro Jahr: 1960 l
    • Stromverbrauch pro Jahr: 174 kW/h
    • Energieeffizienzklasse: A+
    • Jahresstromverbrauch / Maßgedecke: 0,1036
    • Anzahl der Maßgedecke: 6
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: Hanseatic WQP12-J7309E von Otto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    • Wasserverbrauch pro Jahr: 3080 l
    • Stromverbrauch pro Jahr: 266 kW/h
    • Energieeffizienzklasse: A++
    • Jahresstromverbrauch / Maßgedecke: 0,0679
    • Anzahl der Maßgedecke: 14
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: Hanseatic WQP12-9350C von Otto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    • Energieeffizienzklasse: A+
    • Anzahl der Maßgedecke: 12
    • Lautstärke: 49 dB
    • Steuerungstyp: Drehknopf
    • Wasserverbrauch: 12 l
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: Hanseatic WQP8-9249C von Otto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Freistehend: Ja
    • Energieeffizienzklasse: A+
    • Anzahl der Maßgedecke: 9
    • Lautstärke: 49 dB
    • Steuerungstyp: Drehknopf
    • Wasserverbrauch: 10,5 l
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: Hanseatic WQP12-7205M von Otto, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    • Energieeffizienzklasse: A+
    • Anzahl der Maßgedecke: 14
    • Lautstärke: 49 dB
    • Wasserverbrauch: 12,5 l
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: Best.-Nr. 8954559 von Otto, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Gut
    2,4
    1 Test
  • Geschirrspüler im Test: GI 604 von Otto, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    Befriedigend
    2,9
    2 Tests
  • Otto Best.-Nr. 311/226
    Geschirrspüler im Test: Best.-Nr. 311/226 von Otto, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    1 Test

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 10/2004
    Erschienen: 09/2004
    Seiten: 5

    Kein Verlass auf Automatik

    Testbericht über 8 Otto Geschirrspüler

    Geschirrspülmaschinen entscheiden mittlerweile selbst, mit welchem Programm sie das Geschirr spülen müssen. Das wäre dann eine sinnvolle Funktion, wenn dadurch Teller, Tassen, Töpfe noch sauberer werden oder der Strom- und Wasserverbrauch sinkt. Doch sparsame und wirkungsvolle Spülgänge kriegen auch schon Maschinen ab 330 Euro mit Standardprogrammen besser hin.

    zum Test

  • Ausgabe: 3/2003
    Erschienen: 03/2003

    Adieu Spüllappen

    Adieu Spüllappen

    Geschirrspülmaschinen erleichtern die Arbeit - das ist klar. Aber die Geräte sind auch sparsamer und hygienischer als der Abwasch von Hand. Für 140 verdreckte Geschirrteile braucht der Mensch im Schnitt 88 Liter Wasser und 2,4 Kilowattstunden Strom. Die Maschine spült diesselbe Menge mit etwa 18 Litern Wasser und 1,2 Kilowattstunden Strom. Sauberer wird das Geschirr

    zum Test

  • Ausgabe: 6/2000
    Erschienen: 06/2000

    „Sparen kostet Zeit“ - 10 integrierbare Geschirrspülmaschinen

    Testbericht über 10 Otto Geschirrspüler

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Otto Geschirr-Spüler.

Weitere Tests und Ratgeber zu Otto Spülmaschinen

  • EcoTopTen 9/2013 Die EU-Kommission, das EU-Parlament und der Rat der EU haben sich daher im November 2009 auf eine Neugestaltung des EU-Labels geeinigt und die hierfür notwendige Überarbeitung der EU-Richtlinie im Juni 2010 abgeschlossen. Für die Produktgruppe Geschirrspüler gilt ab 20. Dezember 2011 daher ein überarbeitetes EU-Label (s. Abbildung oben). In der Übergangszeit bis zum 20.
  • test (Stiftung Warentest) 4/2010 Spült und trocknet mit am besten und braucht dabei sehr wenig Strom und Wasser. Aber etwas höherer Stromverbrauch im Kurzprogramm. Testsieger: Technisch gleich mit den Zeolithspülern von Bosch und Neff. Spült und trocknet mit am besten und verbraucht sehr wenig Strom und Wasser. Aber etwas höherer Stromverbrauch im Kurzprogramm. Sparsam und sehr leise: Technisch gleich mit den Spülern von Bosch und Neff ohne Zeolithtechnik. Spült sehr gut, im Kurzprogramm etwas schlechter.
  • Zusammen mit Miele, Bosch und Neff gehört Siemens zu den beliebtesten Herstellern, wenn es um Geschirrspüler geht. Zwei davon bieten sogar baugleiche Geräte an, denn Bosch und Siemens haben bis 2014 zusammen die BSH-Gruppe gebildet, zu der Neff als Premiummarke gehört. Die Geräte dieses Firmenkonglomerats (ab 2015 wird Siemens nur noch als Marke von Bosch geführt) dürfen als besonders sparsam gelten. Selbst Geräte der Mittelklasse für 500 Euro kommen mit einer sehr guten Energieeffizienz von A++ und beschränken sich auf 10 L Wasserverbrauch je Durchlauf. Und in der Oberklasse wird es noch deutlich besser.