Foron Waschmaschinen: Tests

  • Waschmaschine im Test: TL 120 L von Foron, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Foron TL 120 L

    • keine Tests
  • Waschmaschine im Test: FL 147 D von Foron, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Foron FL 147 D

    • keine Tests
  • Waschmaschine im Test: Vitaclean WF 1596 A von Foron, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    Foron Vitaclean WF 1596 A

    • Mangelhaft 5,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 9/2003

      5,0

    Fazit lesen
  • Waschmaschine im Test: Vitatop WN 1243 N von Foron, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    Foron Vitatop WN 1243 N

    • Mangelhaft 5,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 10/2001

      5,0

    Fazit lesen
  • Waschmaschine im Test: Vitatop WN 1053 N von Foron, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Foron Vitatop WN 1053 N

    • Gut 2,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • test Jahrbuch für 1999
      Ausgabe: 1/1999

      2,0

    Fazit lesen
  • Waschmaschine im Test: Vitaclean WF 1430 N von Foron, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    Foron Vitaclean WF 1430 N

    • Mangelhaft 5,0
    • 1 Test

    Getestet von:

    • Stiftung Warentest (test)
      Ausgabe: 3/1999

      5,0

    Fazit lesen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Foron Wasch-Maschinen.

Weitere Tests und Ratgeber zu Foron Waschautomaten

  • HAUS & GARTEN TEST 6/2017 Weitgehend zuverlässig erwiesen sich noch die Baumwoll- bzw. Pflegeleicht-Programme in der Einstellung 60 °C. Die erreichten Temperaturen lagen zwischen 56,6 und 58,7 °C - wichen also lediglich um einige Zähler vom Soll ab. Größere Abweichungen waren bei den 90/95 °C-Programmen zu ermitteln. Hier lagen die Höchstwerte bei 62 °C (Hoover), 73 °C (Beko, Grundig) und 82 °C (Bauknecht).
  • Stiftung Warentest (test) 10/2017 Zudem passt sie ihren Verbrauch im 40-Grad-Bunt-Programm an die Beladung an: Halb gefüllt zieht sie weniger als halb so viel Strom und Wasser wie vollgestopft. Viele andere Waschmaschinen dagegen senken den Verbrauch mit halber Beladung nur durchschnittlich um ein Drittel. Wie sparsam eine Waschmaschine wäscht, verrät das Energielabel nur begrenzt: Es gibt lediglich an, wie effektiv eine Maschine in den Ecoprogrammen arbeitet.
  • Stiftung Warentest (test) 11/2016 Das beugt Müffeln und Verkeimung vor. Dieser Waschmaschinentest ist ein Wettbewerb der ersten Liga: Alle acht Geräte haben die beste Energieeffizienzklasse (A+++), die beste Schleuderklasse (A) und eine große Trommel. In den Prüfungen schlagen sich die Modelle ordentlich. Sechs von acht erreichen das Qualitätsurteil gut, darunter eins für weniger als 500 Euro. Unterschiede zeigen sie vor allem in der wichtigsten Disziplin: dem Waschen. Eine schwächelt auch im Dauertest.
  • Waschen per App
    CONNECTED HOME 6/2014 Belädt man sie etwa morgens, damit die Kleidung bei der Rückkehr fertig ist, muss man nur rechtzeitig von unterwegs den Waschgang starten. Idealer Wasch-Vollautomat Generell ist die Waschmaschine darauf ausgelegt, es dem Nutzer so einfach wie möglich zu machen. Sind die M i n ita n ks f ü r Wasch m it tel u nd Weichspüler gefüllt, versorgt sich die Crystal Blue in Abhängigkeit vom Gewicht der Ladung und vom Waschgang mit der nötigen Menge. Auch die Wasserzufuhr wird automatisch angepasst.
  • Stiftung Warentest (test) 11/2013 Die Antworten kennt Prof. Dr. Dirk Bockmühl. Er lehrt Hygiene an der Hochschule Rhein-Waal. Für welche Wäsche reichen 40 Grad? Normal verschmutzte Wäsche kann problemlos bei 40 Grad gewaschen werden. Hierfür können Verbraucher auch ein Flüssigwaschmittel nutzen. In welchen Fällen müssen es unbedingt 60 Grad sein? Wäsche von kranken Menschen sollte bei 60 Grad mit einem bleichehaltigen Vollwaschmittel gereinigt werden. Das gilt insbesondere bei Pilzerkrankungen und Infekten mit Durchfall.
  • Miele W 627 F WPM
    Stiftung Warentest Online 12/2012 Sehr zuverlässige Maschine für 5,5 Kilogramm Wäsche. Toplader mit 1 300 Schleuderumdrehungen pro Minute. Wäscht in den meisten Programmen sehr gut. Beim Schleudern gut. Spült bei 40 Grad Bunt gut, sonst etwas schlechter.
  • EcoTopTen 10/2012 Da der Nutzer die entsprechende Rückmeldung direkt und zeitnah erhält, wird angenommen, dass sich durch diese Funktion das Verhalten der NutzerInnen tatsächlich beeinflussen lässt. Allerdings sind die jährlichen Gesamtkosten noch deutlich teurer als bei Waschmaschinen ohne diese Funktion. Bei vielen Waschmaschinen liegt beim Verkauf eine Gebrauchsanleitung bei, die Tipps für eine umweltschonende Nutzung sowie Hinweise zur Wartung und Reparatur enthält.
  • Wäsche waschen: „Fragen körbeweise“
    Stiftung Warentest (test) 8/2012 Die meisten Maschinen sichern Risiken ab. Bei Billiggeräten fehlt aber manchmal die Bodenwanne mit Warnmelder. Dann sprudelt alles Wasser aus der Maschine, wenn der Laugenbehälter undicht wird. Lautstärke beachten. Gerade beim Schleudern können manche Maschinen nerven. Auf dem Energieetikett ist auch die Lautstärke beim Wa- schen und Schleudern angegeben. Programmvielfalt notwendig? Sonderprogramme, zum Beispiel für Sportbekleidung, verteuern eine Waschmaschine.
  • EcoTopTen 6/2012 So erleichtern beispielsweise Waschmaschinen mit Schleuderzahlen ab 1600 U/min durch die geringere Restfeuchte der Wäsche zwar die Wäschetrocknung, sie sind aber auch meist deutlich teurer. Die daraus resultierende Stromeinsparung beim Wäschetrocknen macht sich hingegen ökonomisch und ökologisch kaum bemerkbar. Dem entsprechend wird für EcoTopTen-Waschmaschinen nur die Schleuderzahl 1400 gefordert (Trockenwirkungsklasse A oder B; s.u.: Ökologie).
  • EcoTopTen 11/2011 Etwa einmal jährlich werden 10 bis 20 Waschmaschinen nach bestimmten Kriterien ausgewählt und unter verschiedenen Gesichtspunkten getestet. Kriterien, nach denen die zu testenden Waschmaschinen ausgewählt werden, sind zum Beispiel die Preisklasse, die Schleuderumdrehung oder die Füllmenge. 2007 wurden beispielsweise Geräte mit 1400 Umdrehungen, der laut Stiftung Warentest "bestverkauften Tourenzahl", geprüft. Im Jahr 2008 wurden Geräte mit einer niedrigen Schleuderdrehzahl (1200 U/min) getestet.
  • Stiftung Warentest (test) 9/2009 Die Gorenje allerdings schaltet bei einem defekten Niveauschalter nicht automatisch ab – sie würde in diesem Fall einfach überlaufen. Nicht besser die Whirlpool: Bei einem undichten Laugenbehälter würde das Wasser ungehindert auslaufen. Gorenje hat angegeben, inzwischen die Maschinensoftware in puncto Wasserschutz geändert zu haben. Eine Waschmaschine sollte aber nicht nur solide gebaut sein, sondern auch leicht zu bedienen.
  • Bisher musste man sich laut Bosch zwischen einer extra schnellen oder einer extra sparsamen Waschmaschine entscheiden. Die neuen Waschmaschinen der Logixx und Maxx reihen von Bosch kombinieren durch die VarioPerfect-Logik beide Fähigkeiten miteinander. Entscheiden muss man sich bei der Wäsche dennoch, denn schnell und sparsam schaffen auch diese neuen Maschinen noch nicht.
  • Die beiden neuen Öko_Lavamat-Toplader von AEG 48540 A und 47430 A verfügen, wie auch der Frontlader Öko_Lavamat 74650 H, über ein spezielles Programm, das Allergene aus der Wäsche gründlich entfernen soll. Pollen, Milben aber auch Allergene von Hunden und Katzen werden bei 60 Grad, einem besonders langen Hauptwaschgang und gründlichem Spülen laut Hersteller fast komplett aus den Textilien entfernt. Zudem haben die beiden Toplader einen recht niedrigen Energieverbrauch. Auch das ist eine Eigenschaft, die nicht allen Topladern zu eigen ist. Beide Modelle wurden in die momentan beste Energieeffizienzklasse für Waschmaschinen eingestuft, die Klasse A minus 20 Prozent.
  • Es muss nicht die HighTech-Waschmaschine für 1000 Euro sein. Die Wäsche sauber bekommt man auch mit einer günstigen Waschmaschine. Das ist das Ergebnis eines Tests der Stiftung Warentest in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift ''Test''. 13 Waschmaschinenen mit gleicher Schleuderwirkung aber aus unterschiedlichen Preisklassen traten gegeneinander an. Erstmals wurden auch das soziale und ökologische Engagement der Hersteller getestet.
  • Bauknecht EcoStyle-Waschvollautomat WA UNIQ 814 AAA
    Hansecontrol 7/2010 Die Firma Bauknecht bringt eine neue Generation Waschvollautomaten auf den Markt an. Diese wird ab Juli verfügbar sein. Laut Bauknecht bieten diese Geräte mehr Programmvielfalt bei gleichzeitig leichterer Bedienung. Darüber hinaus sollen die Geräte über eine Reihe technischer Innovationen verfügen, mit denen das Unternehmen einen zukunftsorientierten Beitrag zum ressourceschonenden Umgang mit Wasser und Energie leisten will.
  • Whirlpool AWO 6S545
    Stiftung Warentest Online 12/2012 Untersucht wurde eine Waschmaschine, die mit „gut“ abschnitt. Als Kriterien zog man Funktion, Dauerprüfung, Handhabung, Umwelteigenschaften und Schutz vor Wasserschäden heran.
  • Siemens WM14S840
    Stiftung Warentest Online 12/2012 Geprüft wurde eine Waschmaschine. Als Endnote hat man die Note „gut“ vergeben. Die Tester betrachteten Funktion, Dauerprüfung, Handhabung, Umwelteigenschaften und Schutz vor Wasserschäden.