Multimedia-Software im Vergleich: Die Lernfähigen

VIDEOAKTIV: Die Lernfähigen (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Selbst in der Amateurklasse des Videoschnitts wird der HDV-Schnitt langsam zum Standard. Dabei soll die Bedienfreundlichkeit der Programme erhalten bleiben. Ob das klappt?

Was wurde getestet?

Im Test waren drei HDV-fähige Einsteiger-Schnittprogramme mit den Bewertungen 2 x „sehr gut“ und 1 x „gut“. Testkriterien waren Installation, Bedienung und Funktionen.

  • 1

    Video Deluxe 2006/2007 plus

    Magix Video Deluxe 2006/2007 plus

    • Typ: Videobearbeitung

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: gute Audiobearbeitung; viele Effekte; gute Bedienung.
    Minus: Timeline läuft nicht mit; nur eine HDV-Videospur ruckelfrei.“

  • 2

    Video Studio 10 Plus

    Ulead Systems Video Studio 10 Plus

    • Typ: Videobearbeitung

    „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Proxy-HDV-Schnitt für leistungsschwache Rechner; gute Anleitung.
    Minus: wenige Audiofilter; unflexible Oberfläche; Ergonomie verbesserungswürdig.“

  • 3

    PowerDirector 5

    Cyberlink PowerDirector 5

    • Typ: Videobearbeitung

    „gut“ (69 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: ruckelfreie Vorschau bei HDV.
    Minus: wenige Videospuren; unflexible Oberfläche; wenige Audiofilter.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Multimedia-Software