Blitzgeräte im Vergleich: Flashdance

PHOTOGRAPHIE

Inhalt

Mit kompakten Blitzlichtgeräten haben Sie immer ein Extraportion Licht dabei. Und die brauchen Sie auch - nicht nur bei schlechten Lichtverhältnissen, sondern auch als Kreativwerkzeug.

Was wurde getestet?

Im Test waren 14 Blitzgeräte. Es wurde keine Endnoten vergeben.

  • Canon Speedlite 430EX

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 43;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „... Das E-TTL-Gerät verfügt wie der große Bruder 580 EX über viele Profieinstellungen wie beispielsweise die drahtlose Slave-Steuerung und die Übertragung der Farbtemperaturdaten für den Weißabgleich.“

    Speedlite 430EX
  • Canon Speedlite 580EX

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 58;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Das 580 EX ist das Spitzenmodell aus dem Hause Canon. In Kombination mit den neuesten EOS-Kameras 20D, 5D und den Mark I-Modellen spielt es seine Stärken aus.“

    Speedlite 580EX
  • Cullmann 34 AF Digital

    ohne Endnote

    „Günstiges Einsteigermodell mit kompakten Maßen und moderatem Gewicht. Erhältlich für Canon-, Nikon-, Olympus- und Sony-Digitalkameras.“

    34 AF Digital
  • Cullmann Systemblitz D 4500-C

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 36;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Topaktuelles Gerät, bisher nur für EOS-Digitalkameras erhältlich. Ideal für Ein- und Aufsteiger.“

    Systemblitz D 4500-C
  • Konica Minolta 3600 HS (D)

    ohne Endnote

    „Kompaktes Gerät mit guter Blitzleistung: Wie beim Spitzenmodell ist in Kombination mit den neuen AF-Objektiven mit Entfernungs-Encoder die ADI-Blitzsteuerung (Advanced Distance Integration) möglich.“

    3600 HS (D)
  • Konica Minolta 5600 HS (D)

    ohne Endnote

    „Das Spitzenmodel von Konica Minolta beherrscht von der Highspeed-Synchronisation bis zur programmierbaren Individualfunktion alle wichtigen Profi-Blitzparameter.“

    5600 HS (D)
  • Metz Mecablitz 44 AF-4 (i)

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Egal ob an einer Canon, Nikon, Olympus oder Minolta - das TTL-fähige Zoom-Kompaktblitzgerät bringt eine Menge interessanter Sonderfunktionen mit.“

    Mecablitz 44 AF-4 (i)
  • Metz Mecablitz 54 AF-1C Digital

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Das C am Ende der Produktbezeichnung steht für einen Canonoptimierten Blitz. Versionen für andere Hersteller wie Nikon, Konica Minolta u.a. sind ebenfalls erhältlich.“

    Mecablitz 54 AF-1C Digital
  • Metz Mecablitz 54 MZ-4i

    ohne Endnote

    „Leistungsstarkes Kompaktblitzgerät, das dank Adapter auf Canon-, Nikon-, Olympus und Pentax Kameras passt.“

    Mecablitz 54 MZ-4i
  • Nikon SB-600

    • Typ: Aufsteckblitz;
    • Leitzahl: 30;
    • Blitzsteuerung: Auto (TTL)

    ohne Endnote

    „Multifunktionsgerät für analog und digital. Optimal abgestimmt auf die D50, D70, D70s, D200 und D2H.“

    SB-600
  • Nikon SB-800

    ohne Endnote

    „Blitztechnik auf höchstem Niveau bietet das Spitzenmodell von Nikon. Allerdings scheint es Kompatibilitätsprobleme mit den neusten D2x-SLRs zu geben.“

    SB-800
  • Sigma EF-500 DG ST

    ohne Endnote

    „Die Funktionalität entspricht den Spitzenmodellen von Canon, Nikon und Minolta. Allerdings liegt der Preis deutlich darunter.“

    EF-500 DG ST
  • Sigma EF-500 DG Super EOS-ETTLII

    ohne Endnote

    „Dieses kompakte Gerät bietet viele Extras: darunter kabellose TTI-Steuerung, Servoblitzauslösung, und eine 8-stufige manuelle Blitzleistung.“

    EF-500 DG Super EOS-ETTLII
  • Soligor DG-340 DZ

    ohne Endnote

    „Günstiges Blitzgerät für Einsteiger. Unterstützt die wichtigsten Blitzfunktionen. Dazu ist es eines der leichtesten Geräte. Für Fotografen, die auf jedes Gramm achten.“

    DG-340 DZ

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Blitzgeräte