• Sehr gut 1,3
  • 0 Tests
  • 47 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Sehr gut (1,3)
47 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
DVB-​T2-​HD: Ja
DVB-​S2: Ja
DVB-​S2X: Ja
DVB-​C: Ja
Tuner: Twin, Sin­gle
Pay-​TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Autoren

H7C

Enigma2-​Box ohne grö­ßere Schwä­chen

Stärken
  1. flexibel dank Enigma2
  2. sehr gute Bildqualität
  3. 1x DVB-S2x + 2x DVB-C/DVB-T2
  4. Aufnahme auf interne oder externe Festplatte
Schwächen
  1. Tuner nicht austauschbar
  2. Entfernen des CI-Moduls umständlich

Gleich drei USB-Buchsen wirft der H7C in die Waagschale, eine davon im flotten Standard 3.0. Wenn man in dieser Beziehung etwas kritisieren will, dann die Platzierung der Buchsen – sie sitzen allesamt hinten an der Open-ATV-Box, sind also nicht ganz so einfach zu erreichen. Bei den Tunern geht Zgemma in die Vollen: Mit an Bord ist ein laut „Digital Fernsehen“ empfangsstarker DVB-S2X-Tuner, der mit einem doppelten und ebenfalls überzeugenden Empfangsteil für DVB-C und DVB-T2 kombiniert wird. Verzichten muss man auf Durchschleifausgänge. Im Test glänzt das Gerät mit flotten Boot- und Umschaltzeiten, mit einwandfreier Aufnahmequalität, komfortabler Medien-Wiedergabe und sehr guter Bildqualität. Abzüge gibt es für die fehlende CI-Modul-Auswurftaste.

Kundenmeinungen (47) zu Zgemma H7C

4,7 Sterne

47 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
38 (81%)
4 Sterne
5 (11%)
3 Sterne
1 (2%)
2 Sterne
2 (4%)
1 Stern
0 (0%)

4,7 Sterne

47 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Zgemma H7C

Features
  • Display
  • HEVC/H.265
Schnittstellen
  • CI
  • WLAN optional
Anzahl der CI-Slots 1
Anzahl Smartcard-Reader 1
Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T vorhanden
DVB-T2 vorhanden
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X vorhanden
DVB-C vorhanden
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner
  • Single
  • Twin
Ultra-HD vorhanden
Pay TV
  • Smartcardreader
  • CI+
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Betriebssystem Linux
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Permanentes Timeshift fehlt
Interne Festplatte Optional
Fernprogrammierung fehlt
Netzwerk
WLAN fehlt
TV-Mediatheken (HbbTV) vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Bluetooth vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang AV
Maße
Breite 25,5 cm
Tiefe 23 cm
Höhe 5 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Zgemma H7C können Sie direkt beim Hersteller unter zgemma.org finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Seh-Sterne

video - 12-Volt-Anschluß Digitalton regelbar übersichtliches Bildmenü keine Bedientasten am Gerät Zeilenflimmern bei 720p/576p Die Digitalbox ist mit ihrem Preis von 100 Euro das Schnäppchen im Testfeld, dennoch haben die Techniker ein in dieser Klasse üppiges Ausstattungspaket geschnürt. Neben dem obligatorischen CI-Schacht, den Scartbuchsen und dem HDMI-Ausgang bringt er auch noch einen optischen und einen elektrischen Digitalausgang mit. …weiterlesen

Kampf um die TV-Zukunft

SAT+KABEL - Eine Entscheidung soll noch innerhalb des ersten Quartals 2013 getroffen werden. Sollte eine technische Weiterentwicklung der terrestrischen Verbreitung funktionieren, würde die Sendergruppe diesen Weg bevorzugen. Dafür müssten aber für DVB-T neue Geschäftsmodelle entstehen. Über den technischen Standard "Digital Video Broadcasting - Terrestrial" (DVB-T) werden seit 2004 die Programme von ARD und ZDF in fast dem gesamten Bundesgebiet sowie RTL und ProSiebenSat.1 in Ballungsräumen ausgestrahlt. …weiterlesen

TV-Spaß pur

HiFi Test - Mit Betätigung der OK-Taste wird die neue Software aufgespielt Bitte warten Sie, bis der Vorgang beendet ist, und schalten Sie nicht um. Der aktuelle Status der Übertragung wird Ihnen am Bildschirm angezeigt Hat der Digitalreceiver das Update komplett empfangen, werden die Daten zunächst geprüft und anschließend auf das Modul geschrieben. Ist dieser Vorgang beendet, ziehen Sie das Modul für einige Sekunden aus dem CI-Schacht heraus und stecken Sie es wieder ein. …weiterlesen