Yamaha XJ6 [11] 7 Tests

(Sporttourer / Tourer)

Ø Gut (2,4)

Tests (7)

Ø Teilnote 2,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Sport­tou­rer / Tou­rer, Super­sport­ler
Hubraum: 600 cm³
Zylinderanzahl: 4
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • XJ6 Diversion ABS (57 kW) [11]
  • XJ6 Diversion F ABS (57 kW) [11]

Yamaha XJ6 [11] im Test der Fachmagazine

    • MOTORRAD

    • Ausgabe: 14/2012
    • Erschienen: 06/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4

    621 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,5, „Sieger Motor“,„Sieger Kosten“

    Getestet wurde: XJ6 Diversion F ABS (57 kW) [11]

    „Die leichtfüßige, schmucke 600er ist besonders drehzahlhungrig und flott. Ihr vordergründig komfortables Chassis leidet ein wenig an unterdämpften Federelementen ...“  Mehr Details

    • Motorrad News

    • Ausgabe: 11/2011
    • Erschienen: 10/2011
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: XJ6 Diversion ABS (57 kW) [11]

    Motor: 4 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 3 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 3 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 4 von 5 Punkten;
    ABS: 4 von 5 Punkten;
    Komfort: 4 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Alltag: 5 von 5 Punkten;
    Preis: 5 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 4 von 5 Punkten.  Mehr Details

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 9/2011
    • Erschienen: 09/2011
    • Produkt: Platz 1 von 9

    „gut“

    Getestet wurde: XJ6 Diversion ABS (57 kW) [11]

    Bremsstabilität (60%): „befriedigend“;
    Bremsleistung (20%): „gut“;
    Ergonomie (20%): „gut“.  Mehr Details

    • TÖFF

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XJ6 Diversion F ABS (57 kW) [11]

    „Einfache und solide Technik mit ansprechendem Design für knapp über Zehntausend. Ein gutes Rezept!“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 9/2012
    • Erschienen: 08/2012
    • 30 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XJ6 Diversion F ABS (57 kW) [11]

    „Stärken: Entspannte Sitzposition; Präzises Fahrverhalten; Handliches, komfortables Fahrwerk; Sehr geringer Verbrauch; Motor spritzig ...
    Schwächen: Geringe Zuladung; Kaum schützende Verkleidung.“  Mehr Details

    • 2Räder

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • 9 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Bis auf Endschalldämpfer lassen sich Ersatzteile für die XJ6 relativ günstig erwerben. In Anbetracht des niedrigen Kaufpreises ist das höchst erfreulich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Motorradfahrer

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XJ6 Diversion ABS (57 kW) [11]

    „Während des Intensiv-Tests hat die XJ6 Diversion viele Sympathiepunkte eingefahren, und das zu Recht. Zickenfrei im Gebaren, zuverlässig unterwegs, ein treuer Kumpel in Alltag und Freizeit, der dazu auch noch auf die Geldbörse achtet - mehr will sie gar nicht sein. Mehr sollte man von ihr auch nicht erwarten.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Yamaha XJ6 [11]

Typ
  • Sporttourer / Tourer
  • Naked Bike

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha XJ 6 Diversion [11] können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Volksbegehren

Motorrad News 11/2011 - Das schwerste Motorrad ist ausgerechnet die Honda, die sogar über einen edlen Alu-Rahmen verfügt. Wobei in ihren 222 Kilo auch ein voluminöser 20-Liter-Tank enthalten ist. Die halbverkleidete Yamaha XJ6 Diversion ist bei klei nerem Tank und Stahlrahmen zwei Kilo leichter, die beiden Zweizylinder können sich mit 204 zu 205 Kilo dagegen deutlich absetzen. Die Suzuki Gladius münzt das direkt in die besten Fahrleistungen im Quartett um. …weiterlesen

Es lebe der Sport

TÖFF 7/2011 - Was dabei herausgekommen ist, zeigt die XJ-Familie, zu der auch die Diversion F zählt. Sie ist technisch schlicht gehalten und setzt auf den im Stahlrohrrahmen verschraubten, bewährten (und amortisierten) Ur-R6-Motor, der mit zahmerem Nocken und weiteren Kniffen auf Momentum statt Leistung getrimmt wurde. Die Vorderradführung übernimmt eine altbackene, nicht einstellbare Telegabel, und das Hinterrad wird von einer schnöden Aluprofil-Kastenschwinge am Platz gehalten. …weiterlesen

Nettigkeiten

Motorradfahrer 7/2011 - In einem Intensiv-Test über 13.000 km musste die Mittelklasse-Yamaha ihre Steher-Qualitäten beweisen. Es wurden 13.000 kurzweilige, vergnügliche, nette Kilometer mit der XJ. …weiterlesen