ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Voll­ver­stär­ker
Anzahl der Kanäle: 2
Leis­tung/Kanal (4 Ohm): 320 W
Mehr Daten zum Produkt

Yamaha A-S2100 im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 115 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    Mit dem Yamaha A-S2100 hat der japanische Audio-Spezialist nach Ansicht der „Audio“ einen echten Volltreffer gelandet. Im Testfeld kann sich der Verstärker gegen die namhafte Konkurrenz durchsetzen und überzeugt vor allem mit einem stabilen und ausgeglichenen Klang. Der souverän aufspielende A-S2100 erinnert die Tester dabei an Verstärker aus höheren Preisklassen. Ordentlich ist auch die Musikleistung von 200 Watt an 4 Ohm.
    Echte Schwachpunkte können die Redakteure der „Audio“ bei diesem Verstärker von Yamaha nicht feststellen. Zu den Besonderheiten gehören die abschaltbare Drehspul-Leistungsanzeige und der vorbildliche elektronische Aufbau des Vollverstärkers. Als treibende Kräfte dienen hier MLE-20-Feldeffekt-Halbleiter des Herstellers Sanken, die mit kompromissloser Qualität überzeugen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Yamaha A-S 1200 schwarz/piano schwarz Verstärker 45016

Passende Bestenlisten: Verstärker

Datenblatt zu Yamaha A-S2100

Abmessungen (mm) 435 x 463 x 157
Surroundverstärker fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 320 W
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 23,4 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha A-S 2100 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Die Trendsetter

AUDIO - Schließlich hat der New Audiophile, so nennt Linn die Zielgruppe, womöglich Tausende Alben auf seiner Festplatte, mit dem ersten echten Job aber sicher kein sechsstelliges Jahresgehalt. Die AMC-Geräte in diesem Test kann er sich sogar schon während des Studiums zusammenjobben: Mit 750 Euro steht die Wandler-Vorstufe US-24192i in der Preisliste. 600 Euro sind für die passende Endstufe 2100 MkII fällig. …weiterlesen

Preisräuber

HIFI-STARS - Und jetzt kommt's: Zum Preis von überaus ehrlichen 2.500 Euro steht der Vorverstärker im Angebot. Ergänzt mit der passenden hauseigenen Endstufe (welche 3.000 Euro im Eintauschkurs aufruft) steht somit für fünfeinhalb Kiloeuros eine rundum glücklich machende Verstärkerkombination aus deutscher Fertigung im heimischen Hörzimmer, die - ich vergaß, es bisher zu erwähnen - zudem mit einer haptisch sofort ansprechenden Metallfernbedienung bequem aus jeder Ecke des Raumes zu kommandieren ist. …weiterlesen