• Gut 1,8
  • 10 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
10 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Leicht­kraft­rad
Zylinderanzahl: 1
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von YZF-R125

  • YZF-R125 ABS (11 kW) (Modell 2017) YZF-R125 ABS (11 kW) (Modell 2017)
  • YZF-R125 (11 kW) [14] YZF-R125 (11 kW) [14]
  • YZF-R125 ABS (11 kW) [Modell 2015] YZF-R125 ABS (11 kW) [Modell 2015]
  • YZF-R125 (11 kW) [Modell 2015] YZF-R125 (11 kW) [Modell 2015]
  • YZF-R125 50th Anniversary (11 kW) [12] YZF-R125 50th Anniversary (11 kW) [12]
  • YZF-R125 (11 kW) [11] YZF-R125 (11 kW) [11]
  • Mehr...

Yamaha YZF-R125 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: YZF-R125 (11 kW) [Modell 2015]

    „... Die Mini-R6 ... gibt sich von vornherein merklich sportlicher. Sie paart spitzeren Kniewinkel, kräftig gekröpfte Lenkerenden und eine geduckte Haltung mit einem bequemen Sitzknödel. Das alles wirkt bei diesem Gernegroß keineswegs aufgesetzt. Wer später von der 125er auf eine große R6 umsteigt, dürfte sich gleich wie zu Hause fühlen. ...“

  • 97 von 125 Punkten

    Preis/Leistung: 19 von 25 Punkten

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: YZF-R125 (11 kW) [14]

    „... Die Blaue gewinnt dank knackigem Fahrwerk, erstklassigen Bremsen und dem kräftigen und sparsamen Motor. Im Alltag und wegen des fehlenden ABS kassiert sie aber Treffer.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: YZF-R125 50th Anniversary (11 kW) [12]

    „Plus: Voll ausgestattetes Cockpit; Ultrahandliches Fahrwerk; Geringer Benzinverbrauch; Drehfreudiger Motor.
    Minus: Sichtfeld in den Rückspiegeln zu klein; Geringe Soziustauglichkeit; Keinerlei Befestigungen für Gepäck; Unspektakulärer Sound.“

    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: YZF-R125 (11 kW) [11]

    „... Ein starker und sparsamer Motor, hervorragende Bremsen sowie ein ausgezeichnetes Fahrwerk - kann man da noch mehr loben? Kann man, zum Beispiel die saubere Verarbeitung des 4000 Euro ... kostenden Sportlers. Die Yamaha ist eben nicht nur in ihren Abmessungen absolut erwachsen. Und sie ist der eindeutige Beweis dafür, dass früher nicht alles besser war. ...“

  • 117 von 150 Punkten

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: YZF-R125 ABS (11 kW) (Modell 2017)

    „Wer für eine sportliche 125er brennt, kommt an ihr nicht vorbei. Die YZF-R 125 kann alles, auch wenn der Kartbahn-Test eine Schwäche in der Abstimmung der Federung aufdeckte.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: YZF-R125 ABS (11 kW) [Modell 2015]

    „... Allgemein ist das Handling durch die Stummellenker der YZF-R etwas präziser, aber geringfügig weniger flink, was allerdings nur im direkten Vergleich der Geschwister zu spüren ist. Im Vergleich zu einem Mittelklasse-Motorrad sprechen wir von Handlingsvorteilen in nahezu gigantischem Ausmaß. Überraschend hingegen ist, dass bei der ‚R‘ der Druckpunkt der Bremse beim Ankern nicht ganz so sauber ist ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: YZF-R125 (11 kW) [14]

    „... in beiden Modellen garantieren stabile Fahrwerke und knackige Bremsen, dass die Leistung auch bestens genutzt werden kann. Das Platzangebot ist gut ...“

    • Erschienen: Juni 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: YZF-R125 (11 kW) [14]

    „... Die Yamaha lenkt punktgenau ein, wirkt bei aller Agilität aber keinesfalls kippelig. ... Minimalen Punktabzug gibt es lediglich für das Ansprechverhalten der Gabel, doch das ist Kritik auf hohem Niveau. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 17/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    „PLUS: Motor spritzig, mit besten Fahrleistungen in seiner Klasse; Dauerhaltbarkeit sehr gut ...
    MINUS: Kettenverschleiß recht hoch; Bremsbeläge müssen relativ häufig getauscht werden.“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test | Getestet wurde: YZF-R125 (11 kW) [11]

    „Stärken: Bombig abgestimmter Motor; Enorm sparsam; Top Fahrleistungen; Handlich und stabil; Ansehnlich verarbeitet.
    Schwächen: Wenig Platz für Gepäck und Sozius; Nicht gerade niedrige Sitzhöhe.“

Datenblatt zu Yamaha YZF-R125

Typ Leichtkraftrad
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Yamaha YZF-R 125 können Sie direkt beim Hersteller unter yamaha-motor.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Rennerle Renoviert

MOTORRAD 13/2014 - Seit ihrem Erscheinen anno 2008 dominiert Yamahas YZF-R 125 die Klasse der Achtelliter-Sportler. Damit das angesichts der wachsenden Konkurrenz so bleibt, spendieren die Entwickler dem Bonsai-Racer für 2014 eine gründliche Überarbeitung.Geprüft wurde ein Motorrad. Das Produkt erhielt keine Endnote. …weiterlesen

Mini-R1

TÖFF 5/2012 - In der Jubiläums-Edition macht die YZF-R125 sogar eine extra-sportliche Figur. Eine grosse Familie Die Analogien der kleinen «Ypse» zur aggressiven Yamaha-Supersport-Familie begründen sich jedoch nicht nur auf optischen Gimmicks wie der Verkleidung im Stil der R-Serie. Die «kleine R1» erscheint auch in konstruktiven Belangen quasi genauso erwachsen wie die «richtigen» Yamaha-Supersportler: Das Rückund Bremslicht ist in moderner LED-Technik ausgeführt. …weiterlesen