Motorräder im Vergleich: Achtelliter voller Spaß

MOTORRAD

Inhalt

Nein, das ist keine 1000er, die da fährt. Aber auch mit 15 PS und weniger kann Fahren richtig Spaß machen, und das gilt nicht nur für jugendliche Einsteiger. Das Beste am 125er-Spaß ist: Er muss nicht viel kosten.

Was wurde getestet?

Verglichen wurden 6 Motorräder, die keine Endnoten erhielten. Zusätzlich wurden noch 8 Alternativen vorgestellt.

  • Aprilia RS 125

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Zylinderanzahl: 1

    ohne Endnote

    „PLUS: Fahrwerk supersportlich und sehr stabil; Bremsleistung hervorragend; Beschleunigung und Topspeed erstklassig.
    MINUS: Alltagstauglichkeit sehr beschränkt ...“

    RS 125
  • Honda CBR125R

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „PLUS: Verbrauch sehr gering; Ersatzteile günstig ... Gewicht niedrig, dadurch handlich; Fahrleistungen als Viertakter ausgewogen ...
    MINUS: Ergonomie für Fahrer ab 1,80 Meter unpassend ...“

    CBR125R
  • Honda Varadero 125

    • Typ: Leichtkraftrad, Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „PLUS: Verarbeitung und Zuverlässigkeit im 125er-Vergleich extrem hoch; hohe Laufleistungen (über 30000 Kilometer) bei guter Pflege kein Problem ...
    MINUS: ... Bremsleistung eher mäßig.“

    Varadero 125
  • Kreidler Supermoto 125 DD

    • Typ: Supermoto, Leichtkraftrad

    ohne Endnote

    „PLUS: Bremsen kräftig; Fahrwerk stabil und überraschend souverän; Ausstattung umfangreich; Anschaffung günstig.
    MINUS: Fahrleistungen im Klassenvergleich eher unter Durchschnitt ...“

    Supermoto 125 DD
  • Yamaha YBR125

    • Hubraum: 124 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „PLUS: Verbrauch und Reichweite sensationell gut; Technik ausgereift und zuverlässig ...
    MINUS: Trommelbremse hinten eher schlapp; Höchstgeschwindigkeit gering, Autobahnetappen sehr nervig.“

    YBR125
  • Yamaha YZF-R125

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Zylinderanzahl: 1

    ohne Endnote

    „PLUS: Motor spritzig, mit besten Fahrleistungen in seiner Klasse; Dauerhaltbarkeit sehr gut ...
    MINUS: Kettenverschleiß recht hoch; Bremsbeläge müssen relativ häufig getauscht werden.“

    YZF-R125

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder