• Gut 2,1
  • 7 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 5,7"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 13 MP
Dual-​SIM: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 3060 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Redmi Note 2

  • Redmi Note 2 16GB Redmi Note 2 16GB

Xiaomi Redmi Note 2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    4,2 von 5 Punkten

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    70%

    „Silber Award“

    „... Bei der Akkulaufzeit haben wir gemischte Erfahrungen gesammelt. Bei der Auslieferung lag die Akkulaufzeit bei eineinhalb Tag. Nachdem wir das Decuro-ROM installiert haben, lag die Akkulaufzeit bei 3 Tagen - bei gleichen Nutzung. ... Bei der Kamera hat sich Xiaomi echt Mühe gegeben. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 13-Megapixeln auf, bietet aber einen guten Weißabgleich und arbeitet selbst im Dunkeln gut. ...“

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Redmi Note 2 16GB

    • Erschienen: November 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Redmi Note 2 16GB

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Pro: Einzigartige MIUI-Features; microSD-Support bis 32 GB; Austauschbarer Akku; Monolautsprecher mit guter Audioqualität; Unschlagbarer Preis.
    Contra: Schlechte Akkulaufzeit; Nicht in Deutschland erhältlich.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Xiaomi Mi 10T Lite 5G 128GB Rose Gold Beach EU [16,94cm (6,

Einschätzung unserer Autoren

Xiaomi RedmiNote 2

Bra­chiale Tech­nik für einen unfass­ba­ren Preis

Eigentlich ist man als neutraler Marktbeobachter ja angehalten, möglichst nüchtern über neue Technik zu berichten und nicht jedes Mal bei Neuheiten in den Jubelsturm der Vermarkter einzustimmen. Doch was Xiaomi da mit seinem Redmi Note 2 in der Ring wirft, lässt einen schon ehrfürchtig und auch ein klein wenig ungläubig nach China blicken. Denn was man dort für umgerechnet 110 bis 140 Euro in das neue Phablet packt, würde man bei anderen Herstellern erst für 300 bis 400 Euro bekommen, wenn überhaupt.

Full-HD-Display und nagelneuer, starker Chipsatz

Das beginnt schon beim verbauten Display, welches mit 5,5 Zoll und 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung sehr scharf ist und in dieser Preisklasse als Exot gelten darf. Aber auch der nagelneue MediaTek-Chipsatz Helios X10 ist mit seinen acht bis zu 2,2 GHz schnellen CPU-Kernen eigentlich eher in der Oberklasse zu vermuten. 2 Gigabyte Arbeitsspeicher sollten im Zusammenspiel mit ihm für eine flüssige Bedienung unter eigentlich allen Umständen sorgen. Damit ist das Redmi Note 2 sogar noch einmal besser aufgestellt als zuvor berichtet – da war noch von einem einfacheren Snapdragon 615 die Rede.

Eine Kamera mit super-schnellem Autofokus

Zur restlichen Ausstattung gehört maßgeblich die neuartige 13-Megapixel-Kamera, deren Auslöser so schnell arbeiten soll wie bisher sonst keiner. Nur 0,1 Sekunden dauert das Scharfstellen des Autofokus – andere benötigen bislang mindestens dreimal so lang. Die Technik dafür liefert ausnahmsweise mal Samsung, nicht Sony. Ferner gibt es eine 5-Megapixel-Frontkamera für Selfies, die üblichen Extras wie LTE, HSPA und GPS, auch der Einsatz von zwei SIM-Karten soll möglich sein.

Für dieses Geld einfach unfassbar gut

Schlussendlich hat man die Wahl zwischen 16 und 32 Gigabyte Speicherplatz – was dann auch die Preisspanne erklärt. Einzig an dieser Stelle hätte man vielleicht etwas großzügiger sein können. Solche Speichergrößen sind doch schon etwas antiquiert. Ansonsten jedoch ist das Xiamo Redmi Note 2 ein hervorragendes Smartphone – und jede Kritik verbietet sich aufgrund der Preisgestaltung eigentlich von vornherein...

Xiaomi RedmiNote 2

Hel­les Dis­play mit weni­ger stö­ren­den Refle­xio­nen

Der chinesische Hersteller Xiaomi hat einen Nachfolger für sein Smartlet Redmi Note in Arbeit, das in Kürze das Licht der Welt erblicken dürfte. Wie mehrere Blogs übereinstimmend berichten soll das folgerichtig Redmi Note 2 genannte Smartphone über ein besonderes Display verfügen. Demnach handelt es sich um ein 5,7 Zoll großes Full-HD-Display mit sogenanntem 2.5D-Glas. Das heißt, das Glas besitzt eine leichte Abrundung zum Rand hin, was nicht nur ein angenehmes Handgefühl hervorruft, sondern auch maßgeblich die Reflexionen verringert, welche einfallendes Sonnenlicht hervorruft. Durch die Laminierung mit dem Glas soll der Touchscreen 75 Prozent weniger reflektieren. Da er zudem mit 450 Candela leuchtet, sollte die Ablesbarkeit im Sonnenlicht enorm gut ausfallen.

Gute Allround-Technik inklusive Dual-SIM und LTE

Aber auch die restliche Technik kann sich durchaus sehen lassen. Das Redmi Note 2 besitzt eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit einem angeblich besonders schnellen Autofokus für kurze Auslösezeiten, einen Dual-LED-Blitz mit der Möglichkeit zu unterschiedlichen Lichtfärbungen und auf der Gerätefront noch eine 5-Megapixel-Kamera für brauchbare Selfies. In das Gerät können zwei SIM-Karten gleichzeitig eingelegt werden, wobei ein Slot auch die LTE-Funktechnik beherrscht. Auch WLAN wird von dem Android-Handy natürlich unterstützt, ferner gibt es einen extrem leistungsstarken Akku mit 3.600 mAh Nennladung. Der sollte wirklich für sehr gute Ausdauerzeiten sorgen.

Nur beim Chipsatz wurde gespart - halb so wild

Das einzige Merkmal, was nicht so recht zu diesem Oberklassegerät passen will, ist der Chipsatz. Denn es handelt sich um den Mittelklasse-Prozessor Qualcomm Snapdragon 615, der mit dem Topmodell Snapdragon 810 natürlich nicht mithalten kann. Andererseits: Dank 64-Bit-Technik wird das Handy spätestens mit einem kommenden Upgrade auf Android 5.0 einen Geschwindigkeitsboost bei den Speicheransprachen erleben, was zumindest gegenüber bisherigen Mittelklassegeräten einen spürbaren Unterschied machen dürfte. Und dank 2 Gigabyte Arbeitsspeicher ist auch genügend Speicher vorhanden, um eine flüssige Bedienung sicherzustellen. Für den Nutzer wiederum stehen wahlweise 16 oder 32 Gigabyte bereit. Für einen Preis von 249 US-Dollar kann man da nichts sagen, auch wenn in Deutschland natürlich noch Steuern und Zoll mit aufgeschlagen werden.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xiaomi Redmi Note 2

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,7"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Verbindungen
LTE vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3600 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi RedmiNote 2 können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Xiaomi Redmi Note 2: So schlägt sich das China-Phablet im Alltag

mobiFlip.de 12/2015 - Im Check befand sich ein Smartphone, das mit 4,2 von 5 Punkten benotet wurde. …weiterlesen

Sehr viel Phablet für wenig Geld

PocketPC.ch 11/2015 - Ein Smartphone stand im Fokus des Testberichts. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen