• Sehr gut 1,4
  • 4 Tests
5 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Fest­brenn­weite, Makro­ob­jek­tiv, Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Kamera-Anschluss: Canon EF
Brennweite: 100mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Walimex pro 100/2,8 Makro im Test der Fachmagazine

  • 4,5 von 5 Sternen

    18 Produkte im Test

    Auflösung (25%): 4,5 von 5 Sternen;
    Verzeichnung (25%): 5 von 5 Sternen;
    Vignettierung (25%): 5 von 5 Sternen;
    Haptik (25%): 3,5 von 5 Sternen.

  • „sehr gut“ (89,81%); 4,5 von 5 Sternen

    9 Produkte im Test | Getestet wurde: 100/2,8 Makro (für Canon)

    „Pro: Sehr gute Auflösung ab Blende f/5,6; Geringer Randabfall; Zahlreiche Bajonettanschlüsse; Innenfokussierung, Springblende; Abbildungsmaßstab 1:1; 6 Jahre Herstellergarantie.
    Kontra: Leichte Vignettierung bei Offenblende f/2,8; Kein Autofokus.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test | Getestet wurde: 100/2,8 Makro (für Canon)

    „... Bei Offenblende zeigt das Objektiv zentral eine gute Schärfe, auch wenn feine Details etwas weich wirken. Zu den Rändern lässt der gute Bildeindruck nach und die Ecken wirken unscharf. Bei Blende f/5.6 sind feine Details zentral plastisch abgebildet ...“

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89,8%); 4,5 von 5 Sternen

    „... einen Autofokusantrieb besitzt die Optik nicht. Bei Makroaufnahmen kein Drama, bei Porträtfotos, für die sich die Linse ebenso eignet, wäre er aber wünschenswert gewesen. Doch angesichts des günstigen Preises lässt sich über diesen Umstand durchaus hinwegsehen.“

zu Walimex pro 100mm 2,8 Makro

  • walimex pro 100mm F2,8 Makro CSC Sony E

    Lichtstarke Festbrennweite für Sony E Objektive mit sehr guter Abbildungsqualität (Art # 6030496)

  • Walimex Pro 100mm 1:2,8 Makroobjektiv für Canon EOS Vollformat 1D 5D 6D

    Walimex Pro 100mm 1: 2, 8 Makroobjektiv für Canon EOS Vollformat 1D 5D 6D

  • Walimex 100/2,8 Makro DSLR Nikon F

    (Art # 11864919)

  • Walimex pro 100/2,8 Makro DSLR Sony E

    (Art # 6183827)

Kundenmeinungen (5) zu Walimex pro 100/2,8 Makro

4,5 Sterne

5 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (60%)
4 Sterne
2 (40%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

5 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Walimex pro 100 mm 2,8 Makro DSLR

Lichtstarkte Festbrennweite, die Handarbeit erfordert

Das Walimex Pro 100/2,8 Makro ist ein Objektiv, das mit einer großen Blendenöffnung glänzt. Die Brennweite von 100 Millimetern empfiehlt es beispielsweise für die Portrait-Fotografie. Allerdings muss der Nutzer auf einen Autofokus verzichten.Walimex Pro 100/2,8 Makro

Robuster Tubus mit ordentlichem Gewicht

Der Objektiv-Körper ist aus Metall gefertigt, was in Kombination mit den 15 auf 12 Gruppen verteilten Glaslinsen zu einem beachtlichen Gewicht von etwa 740 Gramm, +/- 30 Gramm je nach Objektiv-Anschluss, führt.

Die Fokussierung findet im Inneren statt, so dass sich weder die Länge des Objektives ändert, noch die vordere Linse mitbewegt. Das erleichtert die Nutzung von Verlaufs- oder Polfiltern, die an der 67-mm-Fassung aufgeschraubt werden können.

Alles Handarbeit

Über einen Fokus-Motor verfügt das Walimex-Objektiv nicht, hier ist der Fotograf auf seine manuellen Fähigkeiten angewiesen. Ebenso wird die Blende manuell eingestellt. Dazu befindet sich ein deutlich abgesetzter Ring am unteren Ende des Objektivs. Die Blende kann zwischen F2,8 und F32 gewählt werden.

Da das Objektiv mit einer Springblende ausgestattet ist, bleibt das Sucherbild angenehm hell.

Für alle gängigen Anschlüsse erhältlich - Abbildungsmaßstab variiert

Das Pro 100/2,8 Makro ist für so ziemlich alle gängigen Kamera-Systeme erhältlich. Auch seltenere Anschlüsse wie Canon Eos M, Nikon 1 und Pentax Q werden angeboten. Die Brennweite beträgt jedoch immer 100 Millimeter. Das bedeutet, dass je nach Kamera der Crop-Faktor einkalkuliert werden muss. Bei APS-C-Sensoren entspricht die Brennweite ins KB-Format umgerechnet etwa 150 Millimetern, im Micro-Four-Thirds-Format ungefähr 200 Millimetern.

Das bedeutet, dass es auch vom Kamera-System abhängt, ob sich die Linse eher für Portrait-Fotografie, als Teleobjektiv oder für die Makro-Fotografie empfiehlt.

Je nach Anschluss variieren auch Gewicht und Länge des Objektivs, die zwischen 705 und 770 Gramm sowie 121 und 149 Millimetern liegen.Walimex Pro 100/2,8 Makro

Fazit

Das Walimex ist ein Objektiv für Fotografen, die gerne selbst Hand anlegen. Blende und Fokus werden manuell an der Linse eingestellt. Ob man die Brennweite von 100 Millimetern nun eher für Portraits, Makro-Aufnahmen oder völlig andere Bereiche einsetzt, bleibt einerseits dem Geschmack des Fotografen überlassen. Andererseits hängt der Einsatzzweck aber auch vom genutzten Kamera-System und dem damit verbundenem Crop-Faktor ab. Das Objektiv wird für rund 530 EUR beispielsweise bei Amazon angeboten. Dafür bekommt man eine robuste Metallkonstruktion und ein lichtstarkes Objektiv.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Walimex pro 100/2,8 Makro

Stammdaten
Objektivtyp
  • Teleobjektiv
  • Makroobjektiv
  • Festbrennweite
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
  • Pentax K
  • Sony E
  • Sony A
  • Olympus (MFT)
  • Samsung NX
  • Panasonic (MFT)
  • Fuji X
  • Canon M
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 100mm
Maximale Blende F2,8
Minimale Blende F32
Naheinstellgrenze 30 cm
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus fehlt
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 775 g
Filtergröße 67 mm mm

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Tokina AT-X 24-70mm F2.8 Pro FXSony SEL28F20Sony Distagon T* FE 35 mm f/1,4 ZA (SEL35F14Z)Canon EF-50mm 1,8 STMSigma 24-35mm F2 DG HSM ArtAnhui ChangGeng Optical Technology Company Limited 15mm 1:4 MacroOlympus M.Zuiko Digital ED 7-14mm f2.8 PRONikon AF-S DX Nikkor 16-80 mm 1:2,8-4E ED VRNikon AF-S Nikkor 600 mm 1:4E FL ED VRNikon AF-S Nikkor 500 mm 1:4E FL ED VR

Der neueste Test erschien am 20.03.2020.