CanonFoto prüft Objektive (3/2020): „Makro-Objektive für EOS“

CanonFoto: Makro-Objektive für EOS (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 4 weiter
  • Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 100mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (93,34%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Wer mit dem Profi-Makro-Objektiv von Canon fotografiert, darf viel Auflösung erwarten: Größte Schärfe liefert das Objektiv abgeblendet bei Blende f/5,6; Autofokus-Motor schnell und leise; Inklusive Bildstabilisator; Wettergeschütztes Gehäuse.
    Kontra: Hoher Preis.“

    EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
  • Tamron SP 90mm F/2.8 Di Macro 1:1 VC USD (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 90mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (93,66%); 5 von 5 Sternen

    „Pro: Kompromisslose Abbildungsleistung bereits ab Offenblende f/2,8; Hochwertige Verarbeitungsqualität; Inklusive Autofokus-Begrenzer; Keine Verzeichnung, wenig Vignettierung; Günstig: 458 Euro.
    Kontra: Keine Innenfokussierung; Kein integrierter Bildstabilisator.“

    SP 90mm F/2.8 Di Macro 1:1 VC USD (für Canon)
  • Tamron SP AF 180mm F/3,5 Di LD[IF] MACRO 1:1 (für Canon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 180mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „super“ (92,84%); 5 von 5 Sternen

    „Pro: Im Testlabor erzielte das Tamron eine tolle Auflösungsleistung; Frei von Verzeichnung; Lichtausbeute bis in die Ecken und das sogar bei Offenblende.
    Kontra: Der Autofokus ist nicht nur laut, er arbeitet zudem extrem langsam; Mittlerweile etwas in die Jahre gekommen.“

    SP AF 180mm F/3,5 Di LD[IF] MACRO 1:1 (für Canon)
  • Sigma 105mm F2,8 EX DG OS HSM Makro (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 105mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (91,55%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Das Sigma erzielt bis Blende f/8 über 80 % der möglichen Auflösungsleistung. Top!; Mit dem optischen Bildstabilisator gelingen selbst unter schwierigen Lichtbedingungen verwacklungsfreie Aufnahmen aus der Hand; Keine Verzeichnung; Leiser und recht flotter Ultraschallmotor.
    Kontra: Leichte Vignettierung bei Offenblende.“

    105mm F2,8 EX DG OS HSM Makro (für Canon)
  • Sigma 180mm F2.8 EX DG OS HSM Makro (für Canon)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 180mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (91,37%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Mit geringen Abbildungsfehlern und einer guten Auflösung vergeben wir sehr gute 91,37%; Das Sigma 180mm Makro überzeugt mit seiner soliden Verarbeitung und den gut erreichbaren Bedienelementen.
    Kontra: Der Autofokus sitzt bei feinen Details nicht immer richtig. Stellen Sie Ihr Motiv besser über die Live-View-Funktion manuell scharf.“

    180mm F2.8 EX DG OS HSM Makro (für Canon)
  • Sigma 70mm F2,8 DG Macro Art (für Canon)

    • Objektivtyp: Makroobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (90,31%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Kompromisslose Abbildungsleistung bereits ab Offenblende f/2,8; Hochwertige Verarbeitungsqualität; Inklusive Autofokus-Begrenzer; Keine Verzeichnung, wenig Vignettierung; Kompaktes Objektivdesign.
    Kontra: Keine Innenfokussierung; Kein integrierter Bildstabilisator.“

    70mm F2,8 DG Macro Art (für Canon)
  • Sigma 150mm F2.8 EX DG OS HSM Makro (für Canon)

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Makroobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 150mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (90,14%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Gute Schärfe – auch wenn sich das Schwestermodell Sigma 180mm minimal auflösefreudiger zeigt; Dank des äußerst leisen Autofokus lassen sich schreckhafte Tiere in Ruhe ablichten.
    Kontra: Um das Objektiv zu befestigen, muss die Stativschelle bei einigen Kameramodellen vorher.“

    150mm F2.8 EX DG OS HSM Makro (für Canon)
  • Canon EF 180mm f/3.5L Macro USM

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Makroobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 180mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    „sehr gut“ (89,86%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Canons Tele-Makro erzielt zwischen Blende f/5,6 und f/8 eine maximale Schärfeleistung von gut 77 %; Die Aufnahmen bleiben trotz der großen Brennweite frei von Verzeichnungen.
    Kontra: Die Funktionsschalter fallen sehr schmal aus, wodurch schnelle Wechsel zwischenden Fokusmodi erschwert werden.“

    EF 180mm f/3.5L Macro USM
  • Walimex pro 100/2,8 Makro (für Canon)

    • Objektivtyp: Festbrennweite, Makroobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 100mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    „sehr gut“ (89,81%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Sehr gute Auflösung ab Blende f/5,6; Geringer Randabfall; Zahlreiche Bajonettanschlüsse; Innenfokussierung, Springblende; Abbildungsmaßstab 1:1; 6 Jahre Herstellergarantie.
    Kontra: Leichte Vignettierung bei Offenblende f/2,8; Kein Autofokus.“

    100/2,8 Makro (für Canon)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive