• Sehr gut 1,0
  • 4 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Kamera-​Anschluss: L-​Mount
Brenn­weite: 85mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Nein
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Panasonic Lumix S 85mm F1.8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 21.05.21 verfügbar

    „Alles in allem ein hervorragendes Objektiv mit einem tollen Preis/Leistungs-Verhältnis, das Appetit auf die drei anderen 1,8er macht.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 03.03.21 verfügbar

    „Panasonic gelingt der Versuch, für frischen Wind in der Objektivauswahl des L-Bajonetts zu sorgen. Mit sehr guter Abbildungsqualität und einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis geht das 85-Millimeter-Objektiv an den Start. Man darf auf die weiteren Produkte dieser Serie gespannt sein.“

  • Endnote ab 10.03.21 verfügbar

    13 Produkte im Test

    „... Kontrast und Auflösung sollten in der Bildmitte bei Blende 1,8 etwas höher sein. Abblenden sorgt für ein gutes Niveau bei der Auflösung und für ein sehr gutes beim Kontrast. Zwar steigt der relative Randabfall zunächst, absolut gesehen legt aber auch der Rand beim Abblenden kontinuierlich zu. Trotz ihrer Schwächen bei Blende 1,8 ist die Optik in Summe überzeugend, hat einen schnellen Autofokus und ist empfohlen.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „super“ (93,4 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight mit Kamera-Korrekturen“

    „Hohe und konstante Auflösung ohne Randabfall bei allen gemessenen Blenden. Verzeichnungsfrei. ... Bereits bei Anfangsöffnung sehr gute Detailauflösung im ganzen Bildfeld. Abblenden steigert die Auflösung. ... Wetterfest abgedichtet, Gummiring am Metallbajonett; breiter, griffiger MF-Ring mit sehr guter Gängigkeit. ... Runde Sonnenblende mit Verriegelung im Lieferumfang. Kälteresistent, Innenfokussierung, AF-Linearmotor.“

zu Panasonic Lumix S 85mm F1.8

  • Panasonic Lumix 85mm / 1,8 S schwarz
  • Panasonic S-S85E LUMIX S Objektiv (85mm, F1.8, Filtergröße 67mm, Staub-,
  • PANASONIC S-S85E - 85 mm f./1.8 (Objektiv für Panasonic L-Mount, Schwarz)
  • Panasonic Lumix S 85mm f/1,8 L-Mount
  • PANASONIC S-S85E - 85 mm f./1.8 (Objektiv für Panasonic L-Mount, Schwarz)
  • Panasonic Lumix S 85mm f1,8
  • Panasonic Lumix S 85mm 1.8
  • PANASONIC Lumix S Pro 85mm 1:1.8

Kundenmeinungen (2) zu Panasonic Lumix S 85mm F1.8

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Lumix S 85mm F1.8

Kom­pak­tes Por­trät-​Objek­tiv für Pana­so­nics Voll­for­mat-​Sys­tem­ka­me­ras

Stärken
  1. Gute Bildqualität
  2. Relativ leicht
  3. Robustes, gegen Staub und Spritzwasser geschütztes Gehäuse
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Das Lumix S 85mm F1.8 von Panasonic ist für Vollformat-Kameras des hauseigenen L-Systems ausgelegt. Die Lichtstärke von f/1,8 ist nicht übermäßig hoch, sorgt im Zusammenspiel mit der 85-Millimeter-Brennweite aber immer noch für gute Freistellungseigenschaften. Der Verzicht auf eine höhere Lichtstärke sorgt hingegen dafür, dass das Objektiv verhältnismäßig kompakt und mit 355 Gramm nicht allzu schwer ausfällt. Dem Test des Fachmagazins "Fototest" zufolge ist die Bildschärfe schon bei offener Blende sehr gut, mit sehr geringem Abfall zu den Rändern hin. Leichtes Abblenden kann die Schärfe noch etwas steigern. Gelobt werden zudem die gut korrigierten Bildfehler sowie die solide Mechanik. Da das Objektiv gegen Staub und Spritzwasser geschützt ist, können Sie es auch bedenkenlos im Outdoor-Bereich einsetzten. Der Preis fällt mit etwas über 600 Euro nicht gerade niedrig aus, erscheint aufgrund der guten Leistung aber nicht zu hoch gegriffen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Panasonic Lumix S 85mm F1.8

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss L-Mount
Verfügbar für L-Mount
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 85mm
Maximale Blende f/1,8
Minimale Blende f/22
Naheinstellgrenze 80 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:7,7
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 82 mm
Durchmesser 73,6 mm
Gewicht 355 g
Filtergröße 67 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S-S85E

Weitere Tests & Produktwissen

The Fabulous Four

digit! - Dadurch inspiriert, holte ich dann noch meine EOS M aus meinem Extra-Light-Wandertäschchen, und siehe da, auch die wirklich grottenlangsame M (V1) beginnt mit den Tamrons angenehmen AF-Speed zu entwickeln - on Par mit dem besten originalen M-Objektiv, wie dem 22-mm-Pancake. Was ich nicht ausprobiert habe - schon wegen des eher guten Wetters -, ist die Versiegelung der Optiken, die ja auch vor Spritzwasser geschützt sind. …weiterlesen

Champions League

Pictures Magazin - Die aufwändige Vergütung macht sich auch beim SP90 in einer sehr kontrastreichen Bildwiedergabe auch bei Gegen- oder Streiflicht bemerkbar. Die Aufnahmen wirken äußerst knackig und plastisch. Bei offener Blende f/2.8 zeigt das SP90 eine gute bis sehr gute Schärfe in der Bildmitte, die zu den Rändern nur minimal abfällt. Beim Abblenden auf f/4 macht die Schärfeleistung in der Bildmitte und an den Rändern/Ecken ein großen Sprung auf überragend (9,5/9,5 Punkte). …weiterlesen

Variable Optiken für DSLM-Fotografen

CHIP FOTO VIDEO - Das gilt natürlich auch für DSLM-Fotografen. Ob Ultraweitwinkel-, Standard- oder Telezooms - sowohl Fujifilm und Sony für Ihre APS-C-DSLMs als auch Olympus und Panasonic für ihre Modelle mit Four-Thirds-Sensor bieten inzwischen eine Auswahl an Zooms der genannten Klassen. Auch wenn das Angebot längst nicht so umfassend ausfällt, wie das DSLR-Fotografen gewohnt sind, meist hat man die Wahl zwischen zumindest zwei Vertretern. …weiterlesen

Weitwinkel bis 25 mm (Vollformat)

FOTOTEST - Mit der Batis-Serie bringt Zeiss neue Objektive mit Autofokus für die spiegellose Alpha 7-Vollformat-Baureihe von Sony auf den Markt. Doch wo steht Batis auf dem Objektiv? Im Kleingedruckten neben der Seriennummer ganz unten am Bajonettansatz! Auf der Frontfassung steht nur Zeiss Distagon T* 2/25 mm. Das klare Design mit den glatten Flächen erinnert an die Otus-Objektive. Neu ist ein kleines OLED-Display, das über die manuell oder automatisch eingestellte Entfernung informiert. …weiterlesen

Wertiges Makro zum kleinen Preis

CHIP FOTO VIDEO - Er konnte bei Panasonic für rund 650 Euro das Leica DG Macro-Elmarit 45 mm F2,8 ASPH OIS erwerben oder sich bei Olympus bedienen, dessen M.Zuiko Digital ED 60 mm 1:2,8 Macro für gut 550 Euro zu haben ist. Beides klasse Objektive, keine Frage, aber eben recht kostspielig. Mit dem Lumix G 2,8/30 mm Macro OIS Asph senkt Panasonic die Preisgrenze und präsentiert ein Makro, das mit 350 Euro auch bei kleinerem Budget erschwinglich ist. …weiterlesen

Megazooms (M-FT-Format)

FOTOTEST - Auch der Zentrierfehler nimmt mit der Brennweite zu, ohne aber ein störendes Maß zu erreichen. Davon abgesehen, liefert das Tamron-Zoom eine voll überzeugende Vorstellung im Testlabor und in der Praxis. Die Auflösung nimmt zwar mit zunehmender Brennweite und zu den Bildecken hin etwas ab, fällt aber nicht einmal in den Ecken unter 71% der theoretischen Maximalauflösung des Kamera-Sensors. Das ist eine reife Leistung für ein 28-300er Zoom (KBäquivalent). …weiterlesen

Neue Superzooms

FOTOTEST - SIGMA AF 3,5-6,3/18-200 mm DC MACRO OS HSM CONTEMPORARY Ultrakompaktes Universalzoom mit insgesamt guter Abbildungsleistung. Das in Japan gefertigte Zoom weist eine hohe Fertigungsqualität auf. Der Ultraschall-AF arbeitet schnell und leise. Der Zoomring ist breit, griffig armiert und optimal gängig. Der schmale MF-Ring ist etwas leichtgängig bei der manuellen Fokussierung und beim AF-Betrieb dreht er sich mit. Für ein 18-200er Universalzoom ist das neue Sigma-Objektiv sehr kompakt konstruiert. …weiterlesen

Kleine Änderungen

COLOR FOTO - Wichtiger noch: Direkt in der Einstellungsleiste können Sie nun andere Interpolationsverfahren vorgeben. Wie bisher steuern Sie die Berechnung auch in den Voreinstellungen. Ebene 0 auf die Schnelle "Hintergrund"-Ebenen mussten bisher von Hand in eine "Ebene 0" verwandelt werden. Erst dann konnte man zum Beispiel eine Ebenenmaske anlegen. Das geht jetzt schneller: Öffnen Sie ein beliebiges Bild und klicken Sie unten im Ebenen-Bedienfeld auf "Maske hinzufügen". …weiterlesen

Besser knipsen

bikesport E-MTB - Der perfekte Begleiter, der in jede Tasche passt, sind Kompaktkameras (wie die hier verwendete Nikon 1 J2) mit wechselbaren Objektiven und einem wählbaren Programm, das es euch ermöglicht, Blende oder Zeit selbst zu bestimmen. Wenn ihr mit Blitz fotografiert, versucht den Blitz als Aufhellblitz zu verwenden und nicht das Bild "tot-zu-blitzen". Regelt den Blitz runter und versucht, das Licht von etwas reflektieren zu lassen. An dieser Stelle heißt es ausprobieren. …weiterlesen

Vergütungen

COLOR FOTO - Laut Hersteller halbiert dies die Reflektion gegenüber Multischicht-Vergütungen. Die Nano-Vergütungen haben darüber hinaus den Vorteil, dass die guten Eigenschaften auch für relativ große Winkel erreicht werden, und bieten sich somit für Linsen an, die sehr kleine Radien aufweisen. Rückseitige Vergütung Ein modernes Objektiv besteht aus vielen verschiedenen Linsen und Linsengruppen, und nicht alle Linsen sind gleich gut und gleich aufwendig vergütet. …weiterlesen

„Klein, aber fein“ - Festbrennweiten

COLOR FOTO - Trotz der eher geringen Lichtstärke ein empfehlenswertes Objektiv zum günstigen Preis von 250 Euro. Sigma EX 1,4/30 mm DC HSM – 370 Euro Das Sigma ist als lichtstarkes Normalobjektiv für Kameras mit einem Sensor im APS-Format gedacht und hat hier schon einige gute Ergebnisse gebracht. Doch an der Olympus mit ihrem kleineren 4/3-Sensor klappt es nicht so recht, denn die Kontrastwerte sind besonders bei offener Blende mäßig und sinken am Rand stark ab. …weiterlesen

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon

fotoMAGAZIN - smc-DA Pentax-Objektive mit kleinerem Bildkreis für digitale SLR-Kameras mit 23,5 x 15,7-mm-Sensor und entsprechend gerechnetem Strahlengang. smc-FA Pentax-Objektive mit Autofokusfunktion, Blendenautomatik und Steuerungssoftware für die Datenübertragung an entsprechende Kameras. smc-FA-J Pentax-FA-Objektive mit Digital eignung. SP Super-Performance-Baureihe von Tamron mit innovativer Technik und bestem Material für höchste Qualität. …weiterlesen

Weitwinkelzoomobjektive im Test - Sigma verzeichnet kaum

Die Redakteure der Zeitschrift ''SPIEGELREFLEX digital'' haben vier Objektive mit besonders großem Zoomumfang zum Test geladen. Die Brennweiten decken einen Umfang ab, der von einem echten Weitwinkel bis zu einem sehr hohen Telebereich reicht – eine große Herausforderung für die Ingenieure. Gemeistert haben diese vor allem die Techniker aus dem Hause Sigma: Ihr Weitwinkelzoom überraschte mit extrem geringer Verzeichnung.