VW Scirocco [08] Test

(Auto)
  • Gut (2,4)
  • 114 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Front­an­trieb:Ja
Manu­elle Schal­tung:Ja
Auto­ma­tik:Ja
Schad­stoff­klasse:Euro 5
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • GT-Rsp 2.0 TSI DSG (244 kW) [08] getunt von Mathilda Racing
  • Scirocco (181 kW) [08] getunt von mcchip-dkr
  • Scirocco (184 kW) [08] getunt von B&B
  • Scirocco (184 kW) [08] getunt von Raeder Motorsport
  • Scirocco (190 kW) [08] getunt von Wendland
  • Scirocco (191 kW) [08] getunt von Digi-Tec
  • Scirocco (196 kW) [08] getunt von SKN
  • Scirocco (200 kW) [08] getunt von MTM
  • Scirocco (série 2008) 1.4 TSI 160 Sportline (118 kW)
  • Scirocco 1.4 TSI (142 kW) [08] getunt von KW-Systems
  • Scirocco 1.4 TSI (154 kW) [08] getunt von ABT
  • Scirocco 1.4 TSI 6-Gang manuell (118 kW) [08]
  • Scirocco 1.4 TSI 6-Gang manuell (90 kW) [08]
  • Scirocco 1.4 TSI BlueMotion 6-Gang manuell (90 kW) [08]
  • Scirocco 1.4 TSI Boîte manuelle 6 vitesses Carat (118 kW) [08]
  • Scirocco 1.4 TSI Carat (118 kW) [08]
  • Scirocco 1.4 TSI DSG (118 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TDI 6-Gang manuell (125 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TDI 6-Gang manuell Sportline (103 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TDI DSG (103 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TDI DSG (125 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TDI FAP DSG6 Sportline (103 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TDI Sportline (125 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TFSI DSG R-Cup (165 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TSI (147 kW) [08] getunt von JE Design
  • Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (147 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]
  • Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08] getunt von Eibach
  • Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (176 kW) [08] getunt von O.CT Tuning
  • Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (176 kW) [08] getunt von Sportec

Tests (114) zu VW Scirocco [08]

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    457 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 76 von 100 Punkten
    Getestet wurde: Scirocco R 2.0 TSI 6-Gang manuell (195 kW) [08]

    „Der Scirocco tanzt nicht nur farblich aus der Reihe. Unter den wilden Kompaktsportlern spielt er die Rolle des kultivierten Coupés, das beachtlichen Komfort mit sehr guten Fahrleistungen kombiniert. Kompromissbereitschaft verlangt der teure VW beim Platzangebot.“

    • auto-ILLUSTRIERTE

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Scirocco R 2.0 TSI DSG (195 kW) [08]

    „Das chice Coupé im rebellischen Timbre anerbietet sich all jenen, denen flinkes Fortkommen am Herzen liegt - schöne Alltagssitten, gepaart mit sehr sportiver Fahrdynamik.“

    • GOLF TIME

    • Ausgabe: 4/2008
    • Erschienen: 09/2008
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Der neue Scirocco erhöht den Puls, nicht den Verbrauch.“

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 7/2008
    • Erschienen: 07/2008
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (147 kW) [08]

    „Plus: Sehr gute Verarbeitung. Für ein Coupé akzeptable Kofferraumgröße. Einfache Bedienung. ...
    Minus: Beim Kofferraum sehr hohe Ladekante mit kleiner Ladeöffnung. Trotz Easy-Entry-Funktion mühevoller Zustieg nach hinten. ...“

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen
    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]

    Längsdynamik: 4 von 5 Sternen;
    Querdynamik: 4 von 5 Sternen;
    Emotion: 2,5 von 5 Sternen;
    Alltag: 3 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen.

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 12/2014
    • Erschienen: 03/2014
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    450 von 700 Punkten

    Preis/Leistung: 53 von 100 Punkten
    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]

    „Die tollen Fahreigenschaften und der bissige, laufruhige Motor sprechen für den Scirocco. Doch er bietet im Fond nur wenig Platz und kostet einfach zu viel, besitzt eine magere Ausstattung.“

    • sport auto

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Scirocco R 2.0 TSI 6-Gang manuell (195 kW) [08]

    „... Der weiße Renner wirkt bei strammer Gangart sehr direkt, muss aber unter Zug gefahren werden. Doch er bleibt stets sehr gut kontrollierbar. Das bestens abgestimmte ESP greift bei Irrtümern des Piloten spät, aber sehr kompetent ein. Kurzum: Der Scirocco R verdient sich redlich das Prädikat ‚narrensicher‘. ... Greift zu! ...“

    • sport auto

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Mehr Details

    41 von 60 Punkten

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten
    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]

    Kleiner Kurs Hockenheim: 5 von 10 Punkten;
    Slalom: 9 von 10 Punkten;
    Beschleunigungsprüfung (0-100 km/h): 5 von 10 Punkten;
    Bremsprüfung (100 - 0 km/h, warm): 8 von 10 Punkten;
    Leistungsgewicht: 4 von 10 Punkten;
    Preis-Leistungs-Verhältnis: 10 von 10 Punkten.

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 03/2013
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI DSG (147 kW) [08]

    „Detailmängel trüben das Bild in den ersten Baujahren, VW besserte nach. So ist der Scirocco im Kern okay - aber nicht so solide wie der Golf.“

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen
    Getestet wurde: GT-Rsp 2.0 TSI DSG (244 kW) [08] getunt von Mathilda Racing

    Längsdynamik: 4,5 von 5 Sternen;
    Querdynamik: 3,5 von 5 Sternen;
    Alltag: 4 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 3 von 5 Sternen;
    Emotion: 3 von 5 Sternen.

    • MOTORVISION - Das Magazin für automobile Faszination

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Mehr Details

    38 von 50 Punkten

    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]

    „Der Subaru BRZ erobert Sportfahrer-Herzen im Sturm, aber der VW Scirocco 2.0 TSI gewinnt diesen Vergleich. Warum? Weil er ein extrem ausgewogenes Auto ist, das sich keine Fehler leistet - noch nicht einmal im Kostenkapitel. Der Haken an der Sache: Das macht ihn - von der Optik einmal abgesehen - sehr beliebig. ... Der BRZ ist eine Herzensangelegenheit, der Scirocco das Vernunftauto.“

    • Auto Bild

    • Ausgabe: 45/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    15 von 20 Sternen

    Preis/Leistung: „gut“ (4 von 5 Sternen)
    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]

    Rundenzeiten (Contidrom): „gut“ (4 von 5 Sternen);
    Fahrspaß: „gut“ (4 von 5 Sternen);
    Design: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen);
    Kosten: „gut“ (4 von 5 Sternen).

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen
    Getestet wurde: Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]

    Längsdynamik: 3,5 von 5 Sternen;
    Querdynamik: 4 von 5 Sternen;
    Alltag: 3,5 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen;
    Emotion: 3 von 5 Sternen.

    Info: Dieses Produkt wurde von Auto Bild sportscars in Ausgabe 8/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 23/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Rundumsicht ist eingeschränkt, doch trotz kompakter Karosserie finden vier Erwachsene ausreichend Platz. Der Kofferraum fasst 292 Liter. Dank bewährter Basis schneidet der Scirocco im Dekra-Mängelreport sehr gut ab, Probleme bereitet jedoch die Elektrik. Weil er häufig sportlich bewegt wurde, kann ein Blick auf Fahrwerk und Getriebe nicht schaden.“

    • Auto Bild sportscars

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Mehr Details

    3,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen
    Getestet wurde: Scirocco R 2.0 TSI 6-Gang manuell (195 kW) [08]

    „... Obwohl der Scirocco R fast brutal nach vorne stürmt, kaum Antriebseinflüsse in der Lenkung zeigt und noch dazu auch im Sportmodus die geringsten Karosseriebewegungen auf unruhigem Untergrund zeigt, fehlt dem Wolfsburger doch ein wenig die Seele. ...“

zu Neu- und Gebrauchtwagen

  • Volkswagen Scirocco *2.HAND(SEIT 1996)*SERVO Coupé ( kW)

    Das Fahrzeug befindet sich dem alter entsprechend technisch sowie optisch im gepflegten Zustand. * 2. HAND * ,...

  • Volkswagen Scirocco Scirocco2 Coupé (118 kW)

    * Festpreis! * Gute Basis zur Restauration und Vervollständigung! * Metallic Lackierung * Alufelgen * Servolenkung * ,...

  • Volkswagen Scirocco 2.0TSI/Klimaaut./Navi/PDC/SHZ/Vollleder Coupé (147 kW)

    VOLKSWAGEN SCIROCCO 2. 0 TSI 200 PSInnenausstattung: Vollleder in schwarz, Becherhalter, Mittelarmlehne - vorne, ,...

  • Volkswagen Scirocco Navi/PDC/SHZ/Bluetooth/Klimaauto Coupé (92 kW)

    Sehr gepflegter Allgemeinzustand!Sonderausstattung: * 2 - Zonen - Klimaautomatik * Audionavigationssystem mit Touch - ,...

  • Volkswagen Scirocco BMT/Start-Stopp*nur15TKm*NAVI*RKamera Coupé (110 kW)

    Sonderausstattung: Elektron. Differentialsperre (XDS) , Klimaanlage Climatronic 2 - Zonen, LM - Felgen 8x18 (Lisboa) , ,...

  • Volkswagen Scirocco DSG/LEDER/NAVI/XENON/KAMERA/R-LINE Coupé (132 kW)

    Innenausstattung: Vollleder, Schwarz, Mittelarmlehne - vorne, Multifunktionslenkrad, Lederlenkrad, Rückspiegel ,...

  • Volkswagen Scirocco 2.0 TSI *DSG* Coupé (147 kW)

    Sonderausstattung: Audiosystem RCD 510 (Radio / CD - Wechsler 6 - fach, 8 Lautsprecher) , Klimaanlage Climatronic 2 - ,...

  • Volkswagen Scirocco 2.0 TSI *Einparkhilfe+Klima+SHZ+Navi* Limousine (147 kW)

    Fahrzeug ist technisch und optisch gut erhalten und in einem gepflegten Zustand. Alle Fahrzeuge sind aus ,...

  • Volkswagen Scirocco 2.0 TSI DSG Coupé (147 kW)

    Sonderausstattung: Audio - Navigationssystem RNS 510 (CD / DVD, Festplattenspeicher, MP3, 8 Lautsprecher) , ,...

  • Volkswagen Scirocco 2.0 TSI (147kW)*schwarze Motorhaube*PDC* Kleinwagen (147 kW)

    Sonderausstattung: * Audiosystem RCD 310 (Radio / CD - Player) * Bi - Xenon - Scheinwerfer mit Abbiegelicht * ,...

Einschätzung unserer Autoren

Scirocco 2.0 TSI 6-Gang manuell (155 kW) [08]

Verliert wegen hoher Anschaffungskosten

Ein letzter Platz in einem Vergleichstest ist für Volkswagen ein ungewohntes Debakel, auch wenn es nur zwei Gegner waren, die in der „Auto Bild“ (Heft 12/2014) gegen den Scirocco antraten. Die Niederlage des Wolfsburger Sportwagens gegen den den Pro Ceed GT 1.6 T-GDI und den Opel Astra GTC 1.6 DIT basiert aber nicht auf seiner mangelnden Qualität, sondern auf dem schlechten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bissiger und kultivierer Motor

Als Triebwerk dient ein TSI mit 1984 Kubikzentimetern Hubraum und 210 PS, der den Scirocco auf eine Höchstgeschwindigkeit von 240 Stundenkilometern bringt. Er entwickelt ein Drehmoment von 280 Newtonmetern bei 1700 Umdrehungen. Die Beschleunigung auf Tempo 100 dauert flotte 6,8 Sekunden, beim Kia Pro Ceed GT sind es 7,4 Sekunden und beim Opel Astra GTC vergehen 8,1 Sekunden. Der Scirocco-Motor versieht nach Angaben der „Auto Bild“ seinen Dienst bissig, mit viel Temperament und kultiviert zugleich.

Schlechte Sicht nach hinten, langweiliges Cockpit

Auch das Fahrwerk liefert keinen Grund zur Beanstandung, es ist adaptiven Stoßdämpfern ausgestattet und zeigte sich gegenüber den Konkurrenten „mit Abstand am agilsten“, so die Auto Bild. Auch die Lenkung ist die beste unter den drei Kandidaten. An Verarbeitung und Cockpit-Ergonomie ist wenig auszusetzen, obwohl das Armaturenbrett arg nüchtern bis langweilig wirkt. Die Sicht nach hinten ist schlecht, und das Platzangebot für die Fond-Passagiere lässt zu wünschen übrig. Unter dem Strich könnte der Scirocco 2.0 TSI trotzdem der Testsieger sein, wenn man die Kosten außen vor ließe. Da aber der Kia Pro Ceed GT 1.6 T-GDI dem VW technisch und qualitativ dicht auf den Fersen ist und neben einer reichhaltigeren Ausstattung und einer üppigen 7-Jahres-Garantie auch einen um rund 5000 EUR niedrigen Preis zu bieten hat, zieht er dem rund 28.000 EUR teuren VW (Grundpreis) und dem zu behäbigen Opel Astra GTC 1.6 DIT in der Endauswertung davon. Der etwas angejahrte und zu kostspielige Scirocco muss den beiden Mitbewerbern den Vortritt lassen.

Datenblatt zu VW Scirocco [08]

Allradantrieb fehlt
Antriebsprinzip Benzinmotor
Automatik vorhanden
Beschleunigung 0-100 km/h (s) 5,5
Frontantrieb vorhanden
Heckantrieb fehlt
Hubraum 1984 cm³
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 271
Karosserie Coupé
Leistung in kW 244
Leistung in PS 333
Manuelle Schaltung fehlt
Schadstoffklasse Euro 5
Typ Mittelklasse, Sportwagen, Tuning-Modell

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ein windiger Typ? Auto Bild 9/2013 - Seinen Namen hat er von einem Wüstenwind, seine Technik vom Konzernbruder Golf. Gebaut wird der VW Scirocco III jedoch nicht in Deutschland, sondern in Portugal. Die Qualität stimmt nicht immer.Geprüft wurde ein Auto, welches die Note „befriedigend“ erhielt. …weiterlesen


Leicht wie eine Feder Auto Bild sportscars 9/2010 - Kann ein simpler Satz Fahrwerksfedern den Kurvencharakter des Scirocco 2.0 TSI nachhaltig verbessern? VW und Eibach beweisen es. …weiterlesen


Leistungssportler Auto Bild sportscars 10/2009 - Sportec will es wissen: Mit dem von Grund auf überarbeiteten Scirocco SC 350 blasen die Schweizer zum Sturm auf Porsche und Co. …weiterlesen


Wolfsburger Feger AUTOStraßenverkehr 6/2010 - Mit dem Scirocco R lässt VW seinen stärksten Fronttriebler auf die Straße. Kann er nur spurten, oder bietet er auch überzeugende Alltagsqualitäten? Als Testkriterien dienten unter anderem Fahrleistungen, Fahrspaß und Sicherheit. …weiterlesen


Starkes R-Lebnis auto motor und sport 1/2010 - Zeitgleich mit dem Golf R startet im Januar auch die neue Topversion seines Coupé-Ablegers, der den gleichen Zweiliter-Vierzylinder unter der Motorhaube hat. ... …weiterlesen


Spass-R-Zeugnis auto-ILLUSTRIERTE 1/2010 - VW SCIROCCO R: Nun drehen wir den Fön auf volle Leistung und lassen den Wüstenwind zum Orkan anschwellen. Viel Spass! …weiterlesen


Grünes Gewissen Auto Bild sportscars 7/2009 - Die chlorophyllaffine Lackierung ist keine Augenwischerei: Im Abt Scirocco 1.4 TSI genießt man Fahrspaß auf umweltschonende Weise. …weiterlesen


Verflixt & zugeklebt AUTOStraßenverkehr 14/2009 - VW-Tuner Abt hat den Scirocco tiefergelegt, auf 210 PS gepumpt und IN FOLIE GESCHWEISST. Ein Paket voller Überraschungen. …weiterlesen


Scirocco im Renntrimm Auto Bild 21/2009 - VW holt die Nordschleife ins Neubaugebiet. Der Scirocco R trumpt mit beachtlichen 265 PS auf. …weiterlesen


Eibach VW Scirocco 2.0 TSI autoTEST 5/2010 - Mit 6,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und einer Spitze von 240 km/h kann man dem Scirocco 2.0 TSI mangelnde Leistungsbereitschaft nur schwerlich vorwerfen. ... …weiterlesen


Neue R-Fahrung Auto Bild sportscars 1/2010 - Mit 265 PS, 350 Newtonmetern und Chirurgenfahrwerk soll der neue Scirocco R im Oberhaus der Kompaktsportler für kräftigen Wirbel sorgen. …weiterlesen


Sportsetzung folgt auto motor und sport 17/2008 - Nach 16 Jahren wird aus der verblassenden Erinnerung an den Vorgänger eine neue Realität: Der VW Scirocco wedelt ums Eck, dass die Hecktreibs-Fraktion unruhig wird. Ein neuer Kurvenstar? Test des 2.0 TSI mit 200 PS. Unter die Lupe genommen wurden unter anderem Karosserie, Fahrkomfort, Antrieb sowie Sicherheit. …weiterlesen


Comeback einer Legende GOLF TIME 4/2008 - Nach dem heißen afrikanischen Wüstenwind benannt, wirbelt der neue Scirocco wieder mächtig Staub auf. Die ‚dritte Generation‘ soll nun nahtlos an die Erfolgs-Kultgeschichte anknüpfen. …weiterlesen


Sport-Schritt autokauf Herbst 2008 - Nach langer Abstinenz führt Volskwagen wieder ein sportliches Coupé im Programm. Und was für eines: Der VW Scirocco wedelt ums Eck, dass die Hecktriebs-Fraktion unruhig wird. Test des 2.0 TSI mit 200 PS. …weiterlesen


Der Dicke plugged 5/2008 - Dicke Backen, dicker Po, dicke A- und C-Säule. Der neue Scirocco, vor geraumer Zeit in Berlin als IROC vorgestellt, rollt endlich los. Steht ein Golf gleich nebenan, könnte man ihn für den dicken Bruder halten, den das Gewicht nach unten und in die Breite gedrückt hat. Dabei ist das Sportcoupé durchaus zackig unterwegs und widerspricht dem leicht pummelig wirkenden äusseren. …weiterlesen


VW Scirocco ADAC Auto-Test Neuwagen 2009 - In einem Crashtest wurde der Insassenschutz, die Kindersicherung und der Fußgängerschutz überprüft. …weiterlesen