• Gut 2,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 16,5 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Victoria Trekking 6.7 (Modell 2016) im Test der Fachmagazine

    • RADtouren

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 12

    Note:2,0

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Das Victoria 6.7 Trekking ist ein betont komfortables, fahrsicheres Trekkingrad für den überwiegenden Einsatz auf der Straße. Fairer Preis!“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Victoria Trekking 6.7 (Modell 2016)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
  • Klingel
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 16,5 kg
Modelljahr 2016
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Weiterführende Informationen zum Thema Victoria Fahrrad Trekking 6.7 (Modell 2016) können Sie direkt beim Hersteller unter victoria-fahrrad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Zeit läuft ...

World of MTB Sonderausgabe Gravity 1/2015 - Interessant zu wissen ist, dass bis zum 15.08.2015 das Bike im Rahmen einer Sommeraktion statt 4.299 nur 3.999 Euro kostet. Das neue Tues CF Pro ist das einzige Bike im Test, das mit der neuen Gabel und Federbein von Bos ausgestattet ist. Durch die Luftfederung bzw. luftunterstützte Stahlfeder lässt sich die Härte des Fahrwerks schnell an das Körpergewicht anpassen. Und Vorurteile gegenüber luftgefederten Fahrwerken sind bereits nach der ersten Abfahrt restlos verpufft. …weiterlesen

Gegen den Wind

RennRad 7/2014 - Vorsicht ist nur bei der Größenwahl geboten: Das Oberrohr fällt sehr lang aus. in Rahmengröße S misst es schon 553 Millimeter. Bh G6 Force Das Oberrohr ist leicht gebogen, das Steuerrohr weit nach hinten gezogen, das Unterrohr überdimensional breit. Das G6 von Bh sieht aggressiv aus. Und genauso fährt es sich auch. Die Lenkung des G6 ist sehr direkt. einen großen Beitrag dazu leistet die gerade Gabel, die jede Lenkbewegung sofort umsetzt. im Wiegetritt spielt das Bh seine Steifigkeit aus. …weiterlesen

Design auf Spanisch

Ride 2/2012 - Einbussen in der Laufruhe hat man dadurch keine, denn das «Occam» verfügt über einen langen Radstand. Als knifflig entpuppt sich das Setup des Federbeins, da es auch komplett eingefahren nicht den ganzen Hub nutzt. Nimmt man den Gummiring als Massstab, bleiben satte 8 Millimeter übrig. Unter Abzug dieser Millimeter muss der straff ausgelegte Viergelenker, bei dem die Radachse durch das hintere Lager verläuft, für die Nutzung des gesamten Federwegs trotzdem mit 40 Prozent Sag gefahren werden. …weiterlesen

Stadt-Flitzer

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Unerheblich, dass die Schaltung nur 7 Gänge hat. Zu hart abgestimmt: Federstütze des Musterrads. Testurteil Sehr gut Fazit: Traumhaft zu fahren, angenehm im Umgang, feine Optik. Macht Freude! Das Premio SL 8-Gang gehört seit Jahren zu den beliebtesten Stadträdern Deutschlands – optisch chic, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. Für Komfort sind eine Federgabel, breitere Reifen und die Federstütze plus Gel-Sattel zuständig. Ideal für die Stadt: der tiefe & breite Einstieg. …weiterlesen

Schön cross!

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Nicht zuletzt bieten die ergonomischen Griffe mit den kurzen Hörnchen ein sicheres Gefühl im Wiegetritt. Der limitierende Faktor ist eindeutig die Oberschenkelmuskulatur.EintollesSportrad, das auch im Alltag Spaß macht. MAXCYCLES Steel Lite SL Cross Bei Maxcycles muss ein Rahmen gleich für mehrere Varianten herhalten. Bei der „Steel Lite“-Serie handelt es sich, wie der Name schon sagt, um leichte Stahlmodelle. …weiterlesen