Velodyne DB-8 1 Test

Gut

1,9

1  Test

0  Meinungen

Gut (1,9)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ver­stär­kung Aktiv
  • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung 300 W
  • Bau­weise Geschlos­sen
  • Typ Sub­woofer
  • Mehr Daten zum Produkt

Velodyne DB-8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (7,9 von 10 Punkten)

    Pro: kompaktes Gehäuse; präziser Klang; leichte Inbetriebnahme und Aufstellung.
    Contra: etwas zu wenig Tiefe bei Filmwiedergabe. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Velodyne DB-8

zu Velodyne Deep Blue 8

  • Velodyne Deep Blue Subwoofer
  • Velodyne Deep Blue DB-8 Subwoofer
  • Velodyne DB-8 aktiv Subwoofer *schwarz* VE44001

Einschätzung unserer Redaktion

Kom­pak­tes Upgrade für die HiFi-​Anlage

Stärken

  1. Klingt kontrolliert und ausgewogen
  2. Sehr kompakte Abmessungen, schönes Finish
  3. Viele Anschlussmöglichkeiten und Einstelloptionen
  4. Praktisch: Auto-Modus schickt die Box nach acht Minuten in den Schlaf

Schwächen

  1. Im Tiefbass limitiert

Der kleinste Subwoofer aus der Velodyne-Serie Deep Blue – 26 Zentimeter breit, 28 Zentimeter hoch und 29 Zentimeter tief – lässt sich sehr dezent in den Wohnraum integrieren. Verstecken müssen Sie ihn trotzdem nicht: Laut „HIFI.de“ spielt er, wohl auch wegen des geschlossenen Gehäuses, sehr kontrolliert und ausgewogen. In die untersten Frequenzregale greift er dabei aber nicht. Für Menschen, die im Wohnzimmer echten Kinobombast erleben wollen, eignet sich der Deep Blue 8 also weniger. Empfohlen wird er vor allem Musikfans, die den Klang ihrer Stereo-Kette nach vorn bringen wollen. Bonuspunkte gibt es für die Anschlussmöglichkeiten, für die Einstelloptionen und den Automatik-Modus, der die Elektronik nach acht Minuten ohne anliegendes Signal in den Schlaf versetzt. Kompakt ist gut, aber beim Tiefbass stecken Sie ungern zurück? Dann lohnt ein Blick zum Velodyne MicroVee X, für den dann allerdings etwas energischer in die Tasche gegriffen werden muss.

von Jens Claaßen

„Klang fasziniert – und kann regelrecht süchtig machen. Wer das Beste aus seinen Lautsprechern holen will, sollte mit der Aufstellung experimentieren.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu Velodyne DB-8

Allgemeine Daten
Typ Subwoofer
Verstärkung Aktiv
Bauweise Geschlossen
Klangeigenschaften
Nennbelastbarkeit / Nennleistung 300 W
Maximale Belastbarkeit / Leistung 800 W
Frequenzbereich 18 - 300 Hz
Drahtlose Verbindungen
WLAN fehlt
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
DLNA fehlt
Google Cast fehlt
Multiroom-fähig fehlt
MusicCast fehlt
Bluetooth fehlt
NFC fehlt
aptX fehlt
aptX-HD fehlt
Anschlüsse
Analog (Klinke) fehlt
Analog (Cinch) vorhanden
Digital (optisch) fehlt
Digital (koaxial) fehlt
LAN fehlt
Kopfhörer fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
USB fehlt
HDMI-ARC fehlt
XLR fehlt
Abmessungen & Gewicht
Breite 26 cm
Tiefe 29 cm
Höhe 28 cm
Gewicht 9 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Velodyne Deep Blue 8 können Sie direkt beim Hersteller unter velodyneacoustics.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf