Triax S-HD 10 Test

(HD-Receiver)
S-HD 10 Produktbild
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
1 Meinung
Produktdaten:
  • DVB-S2: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Triax S-HD 10

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,50)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Energieverbrauch: sehr gut“

    „PLUS: Musik-, Foto- und Videowiedergabe; Netzschalter.
    MINUS: kein CI-Steckplatz; keine Vor- und Rückspul-Funktion; nur 8 Timer-Plätze.“

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    „Herzlichen Glückwunsch. Triax Hirschmann hat sich mit dem S-HD10 unseren Preistipp verdient. Die HDTV-Settop-Box ist das optimale Einstiegsgerät für diejenigen, die kein Interesse an kostenpflichtigem TV haben.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Triax S-HD 10

  • Triax TR 60

    DVB - T2 - Receiver Standard: HEVC Mediaplayer - Funktion Anschlüsse: USB, HDMI, Scart Stromverbrauch im Standby: 0, 5 W

Kundenmeinung (1) zu Triax S-HD 10

1 Meinung
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0

Einschätzung unserer Autoren

S-HD 10

DVB-S2-Receiver für den HDTV-Einstieg

Die Triax GmbH – vormals Triax-Hirschmann Multimedia GmbH – bringt einen preiswerten Sat-Receiver auf den Markt, der neben dem TV-Programm in Standardqualität (SD) auch die freien HDTV-Sender empfängt.

Einen CI-Schacht hat man der DVB-S- und DVB-S2-fähigen Settop-Box nicht spendiert, das kostenpflichtige HDTV-Paket von Astra HD+ bleibt somit außen vor. Mit an Bord ist eine USB-Schnittstelle, über die man JPEG-Fotos und MP3-Musik abspielen kann. Umgekehrt lässt sich das TV-Programm über den USB-Anschluss auf einen optionalen, externen Speicher mitschneiden (PVR-Funktion). Dank Upscaler und HDMI-Anschluss schickt der S-HD 10 auch Sendungen in SD-Qualität mit der HDTV-Auflösung von wahlweise 720p (Vollbildverfahren) oder 1080i (Halbbildverfahren) zum Flachbildfernseher. Alternativ besitzt das Gerät einen YUV-Komponentenausgang und zwei Scart-Buchsen, während man seine Stereo- oder Surround-Anlage über einen optischen Digitalausgang anschließt. Der Receiver eignet sich für Unicable-Systeme und ist für die Satelliten Astra, Eutelsat und Türksat vorprogrammiert. Beim Ausrichten der Sat-Antenne hilft ein akustisches Signal. In Sachen Komfort hält der Triax außerdem 4500 Programmspeicherplätze und eine Favoritenliste mit acht Untergruppen, einen elektronischen Programmführer, Videotext und Kindersicherung bereit. Etwaige Software-Updates werden direkt über den Satelliten oder über die USB-Schnittstelle eingespielt.

Einsteiger in Sachen HDTV, die das kostenpflichtige Programmpaket von Astra HD+ vorerst nicht in Anspruch nehmen wollen, bekommen den mit Upscaler und PRV-Funktion ausgerüsteten Triax S-HD 10 für eine UVP von 113,50 Euro. Viel günstiger geht es kaum noch.

Datenblatt zu Triax S-HD 10

DVB-C fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
EPG vorhanden
Features HDTV
HDMI vorhanden
IPTV fehlt
Media-Player vorhanden
Satellit (Analog) fehlt
USB vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Günstiger Einstieg Sat Empfang 2/2010 - Speziell beim Zappen durch die HD-Sender erfreut der S-HD10 die Redaktion. Via HDMI und optischen Digitalausgang brachte der Triax Hirschmann auch die AC3-Tonspuren an unsere Referenz-HiFi-Anlage. Die via Menü anwählbare automatische Erkennfunktion von Dolby-Digital-Spuren klappte während unseres Tests jedoch nicht. Wie bereits erwähnt, erlaubt es der S-HD10, via USB auch Inhalte auf einer externen Festplatte aufzuzeichnen. …weiterlesen