Ø Gut (2,3)

Keine Tests

(168)

Ø Teilnote 2,3

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Trekstor Talon S 2

Wiedergabe, aber keine Aufnahme via USB

Genau wie beim Trekstor Luna S2 kann man mit dem Talon S2 Multimedia-Dateien von einem Speicherstick, einer Digitalkamera, einem MP3-Player oder einer externen Festplatte abspielen. TV-Sender lassen sich via USB leider nicht aufnehmen.

Laut Datenblatt kommt das Gerät mit den wichtigsten Formaten zurecht. So verspricht Trekstor eine Kompatibilität mit JPEG-, BMP- und PNG-Fotos, mit komprimierten Videos im MPEG2- und im MPEG4-Format (inklusive XviD) und mit Musiktiteln, die als MP3, als WAV oder als WMA vorliegen. Neben SD-Sendern, die das Gerät auf 720p oder 1080i skaliert und per HDMI zum Flachbildfernseher schickt, kann man die freien HDTV-Angebote anschauen. Pay-TV-Sender bleiben mangels CI- oder CI-Plus-Slot außen vor, auf einen eingebauten Scmartcard-Reader hat das Unternehmen aus Lorsch ebenfalls verzichtet. Der DVB-S2-Receiver unterstützt die DiSEqC-Standards 1.0, 1.1, 1.2 sowie die Erweiterung USALS für den Einsatz an einer motorgetriebenen Sat-Anlage, er punktet mit einer vorprogrammierten Senderliste und bietet 5000 Speicherplätze für Radio und TV. Auf Wunsch lassen sich die Sender in vier Favoritenlisten individuell organisieren. Außerdem stehen ein elektronischer Programmführer, ein Sleep-Timer, ein mehrsprachiges OSD-Menü, eine Kindersicherung sowie Videotext und Untertitel bereit. In Sachen Konnektivität führt das Gerät neben den bereits genannten Schnittstellen einen Composite-Video-Ausgang, eine Scart-Buchse, einen analogen Audio-Ausgang und einen koaxialen Digitalausgang ins Feld. Mit 22 Zentimetern in der Breite, einer Höhe von 4,5 und einer Tiefe von 17,5 Zentimeter passt das Gerät auch in kleinere Nischen. In Sachen Stromverbrauch zeigt sich der Receiver ebenfalls bescheiden: So begnügt er sich im Betrieb mit maximal acht und im Standby mit maximal einem Watt.

Aufnehmen kann man mit dem Talon S2 nicht, auf Pay-TV-Sender muss man ebenfalls verzichten. Wer damit kein Problem hat, weil er einen externen Recorder nutzt und keinen Wert aufs Bezahlfernsehen legt, bekommt den Receiver bereits für 70 Euro. Leider gibt es zur Zeit noch keine Test- oder Erfahrungsberichte, die eine Aussage zu Bedienkomfort, Bild- oder Tonqualität zulassen.

Kundenmeinungen (168) zu Trekstor Talon S2

3,7 Sterne

168 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
86 (51%)
4 Sterne
50 (30%)
3 Sterne
15 (9%)
2 Sterne
8 (5%)
1 Stern
8 (5%)

3,7 Sterne

168 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Trekstor Talon S2

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
Satellit (Analog) fehlt
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
EPG vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Trekstor Odan SSVS Skyvision ID Digital S1 comfortMegasat HD 950Telestar Hbb S1+Lenuss L1 comfortHirschmann S-HD 100 CI-plusHumax iCord CableOpticum HD 9600 MINIHe@d Medi@Link Black Panther 2CardSetOne Easy HD @vance Twin (500 GB)