ohne Endnote

0 Tests

Testalarm

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 26.08.2020

Ohne Giga­bit-​Ether­net? Selbst für die­sen Preis frag­wür­dig

Passt der Archer VR300 zu mir? Unsere neutrale Einschätzung zum TP-Link Router, basierend auf Meinungen und Produktdaten.

Stärken

Schwächen

zu TP-Link Archer VR300

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (842) zu TP-Link Archer VR300

4,1 Sterne

842 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
511 (61%)
4 Sterne
136 (16%)
3 Sterne
68 (8%)
2 Sterne
34 (4%)
1 Stern
93 (11%)

4,1 Sterne

842 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Ohne Giga­bit-​Ether­net? Selbst für die­sen Preis frag­wür­dig

Stärken

Schwächen

Mit dem Archer VR300 zeigt TP-Link einen nicht mehr als brauchbaren Modemrouter für den schmalen Geldbeutel. Mit integriertem DSL-Modem und stabilem WLAN nach 802.11ac (Wi-Fi 5) kommt das Modell für rund 50 Euro mit einer soliden Grundlage für den Heimgebrauch. Praktisch: Vier große externe Antennen verbessern die Signalqualität, lassen sich aber weder drehen noch schwenken. Das hat den Nachteil, dass Sie das WLAN-Signal nicht justieren und ausrichten können, wenn der Router an einem schwierigen Ort aufgestellt wurde – beispielsweise in einem Regal. Was ebenfalls gar nicht geht, ist die Tatsache, dass TP-Link ausschließlich Fast-Ethernet-Buchsen auf der Rückseite verbaut. Schnelle Datenübertragungen via Gigabet-Ethernet sind über eine Netzwerkkabelverbindung so nicht möglich. Sollten Sie also einen DSL-Anschluss mit einer höheren Bandbreite als 100 Mbit/s besitzen, ist der Router bei einer Kabelverbindung ungeeignet. Das Nutzermenü von TP-Link wirkt sehr einfach, ist aber in der Bedienung recht komplex. Das ist schade, da der Router Software-seitig eine ordentliche Palette mitbringt. Den neuen Sicherheitsstandard WPA3 beherrscht das Gerät ebenso wenig wie Beamforming zu besseren Signalausrichtung. Für den Preis kein Beinbruch, aber zumindest flotte LAN-Anschlüsse kann man auch für diesen Preis erwarten.

von Julian Elison

Fachredakteur im Ressort Computer & Telekommunikation – bei Testberichte.de seit 2016.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu TP-Link Archer VR300

Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem fehlt
Glasfasermodem k.A.
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem vorhanden
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL vorhanden
VDSL vorhanden
VDSL-Supervectoring vorhanden
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 1200 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
Features
DECT-Basis fehlt
Externe Antennen vorhanden
MU-MIMO vorhanden
Software-Funktionen
FTP-Server fehlt
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS fehlt
Zeitschaltung fehlt
Schnittstellen
USB-Anschluss fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 0
Abmessungen
Breite 38,5 cm
Tiefe 29 cm
Höhe 7,6 cm

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf