HD-S2 Produktbild

Ø Gut (1,7)

Test (1)

Ø Teilnote 1,7

(18)

o.ohne Note

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba HD-S2 im Test der Fachmagazine

    • SATVISION

    • Ausgabe: 12/2010
    • Erschienen: 11/2010
    • Produkt: Platz 4 von 5

    „gut“ (89,7%)

    „Energiesparsieger“

    „Plus: CI+-Schnittstelle, HDMI-CEC.
    Minus: nur DiSEqC 1.0.“  Mehr Details

Kundenmeinungen (18) zu Toshiba HD-S2

3,1 Sterne

18 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (44%)
4 Sterne
1 (6%)
3 Sterne
4 (22%)
2 Sterne
3 (17%)
1 Stern
2 (11%)

3,1 Sterne

18 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Toshiba HDS2

Verschwindet hinter dem Fernseher

Wie sein Vorgänger, der HD-S1, verschwindet der DVB-S2-Receiver Toshiba HD-S2 unsichtbar hinter dem Fernseher, denn man kann das Gerät an die VESA-Halterung des Bildschirms schrauben.

Neu ist die USB-Schnittstelle mit Timeshift-Funktion. Bis zu 90 Minuten TV-Programm soll man laut Hersteller temporär auf einen Speicherstick oder eine externe Festplatte aufzeichnen und zu einem späteren Zeitpunkt anschauen können. Außerdem hat Toshiba einen optischen Digitalausgang für den Anschluss einer Stereo- oder Surround-Anlage integiert. Wie der bereits getestete HD-S1 wird der HD-S2 per HDMI mit dem Fernseher verbunden. Unterstützt der Fernseher das HDMI-CEC-Protokoll, dann kann man den Receiver mit der Fernbedienung des TV-Gerätes steuern. Das Gerät empfängt alle freien Programme in SD- und in HD-Auflösung, dank CI-Plus-Schacht und im Zusammenspiel mit einem CAM-Modul bringt es außerdem Pay-TV-Angebote auf den Bildschirm. In Sachen Bedienkomfort darf man sich auf einen Installationsassistenten, auf eine Software-Aktualisierung per Satellit oder USB, auf einen elektronischen Programmführer, auf insgesamt 4000 Programmspeicherplätze und auf vier Favoritenlisten freuen. Im Standby-Modus soll sich der Empfänger mit einer Leistungsaufnahme von unter 0,5 Watt zufrieden geben.

Auch wenn das Satellitenfernsehen in Deutschland besonders beliebt ist, besitzt längst nicht jeder Flachbildschirm einen integrierten DVB-S- beziehungsweise DVB-S2-Tuner. Wer sein Modell um einen dezenten Receiver erweitern will, der bekommt den Toshiba HD-S2 für 142 Euro, zum Beispiel bei amazon.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba HD-S2

Features HDTV
Anzahl der CI-Slots 1
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV CI+
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch auf den Tisch

Video-HomeVision 3/2011 - Sat-Receiver ist nicht gleich Sat-Receiver. Unterschiede in der Ausstattung erlauben das richtige Gerät für jeden Anspruch. Wir haben vier brandneue Modelle getestet.Testumfeld:Im Test befanden sich vier TV-Receiver, darunter zwei Sat- und zwei Hybrid-Receiver. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung. …weiterlesen

Volle Auflösung

HiFi Test 6/2010 - Seit Ende 2009 können RTL, Sat.1, ProSieben, Kabel Eins und Vox via Satellit auch in HD-Qualität empfangen werden. Um die volle Bildauflösung zu bekommen, benötigt man eine spezielle Settop-Box, die für die ‚HD+-Plattform‘ freigegeben ist. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten es für Sie gibt, auch die Formel 1, den Blockbuster auf ProSieben oder Serien auf Sat.1 in HDTV zu sehen. Zunächst haben wir vier geeignete Geräte getestet.Testumfeld:Im Test waren vier HD-Sat-Receiver. Testkriterien waren Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung. …weiterlesen