e-STUDIO305CP Produktbild
  • Sehr gut

    1,0

  • 1 Test

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba e-STUDIO305CP im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    2 Produkte im Test

    „... alle Testaufgaben tadellos bestanden. Sowohl an Produktivität als auch an Qualität und Funktionalität gibt es nichts auszusetzen.“

Testalarm zu Toshiba e-STUDIO305CP

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Toshiba e-STUDIO305CP

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 1451 Blätter
Ausgabekapazität 125 Blätter
Maximale Papierstärke 176 g/m²
Format
Medienformate
  • A4
  • A5
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Toshiba e-STUDIO305CP können Sie direkt beim Hersteller unter toshiba.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Farbe weckt die Geister

FACTS - Beide Geräte arbeiten mit dem gleichen Druckwerk, das in der Lage ist, eine Geschwindigkeit von bis zu 30 Seiten in der Minute zu erreichen - und das sowohl in Schwarzweiß als auch in Farbe. Während die e-STUDIO305cp als reine Druckerversion daherkommt, ist die e-STU-DIO305cs schon in der Standardversion mit den Grundfunktionen Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen ausgestattet. Beide Systeme sind für ein monatliches Einsatzvolumen von 800 bis 6.000 Blatt gedacht. …weiterlesen

Hersteller erhöht definitiv Tintenpreise ab 1. Dezember 2008

Letzte Woche haben wir bereits über das Gerücht berichtet, dass der Druckerhersteller Epson seine Tintenpreise zum Teil drastisch erhöhen wird. Von offizieller Seite des Unternehmens aus wurde dies nun bestätigt. Es steht also fest, dass die Tintenpatronen teurer werden. Besonders zu spüren bekommen dies Käufer, die bisher die einfachen Druckerpatronen der T071-, T061- sowie T055-Serie erstanden haben. Hier erhöht sich der Hersteller-Preis von 9,99 Euro auf (empfohlene) 11,65 Euro. Etwas besser schneiden die Multi-Packs mit vier Patronen ab (T0715, T0615, T0555). Hier liegt der Preisanstieg bei doch moderaten 5 Prozent (von 37,99 Euro auf 39,99 Euro).

Dreckschleudern?

Computer Bild - Machen Laserdrucker krank? Seit Jahren warnen Experten wie der Toxikologe Dr. Hermann Kruse von der Uni Kiel vor dem Gesundheitsrisiko durch die Geräte. Denn vor allem in der Anfangsphase eines Druckjobs stoßen sie viele Millionen von feinen und ultrafeinen Partikeln aus. Es sind nicht nur Tonerstäube, die Emissionen entstehen auch durch den Papierabrieb beim Drucken und durch verdampfende Weichmacher in den Plastikteilen. …weiterlesen

Bilder bis A3+

COLOR FOTO - Allerdings lässt er sich nicht per USB aufwecken, wie dies bei vielen kleinen Canon-Geräten der Fall ist. In der Handhabung fallen die schon von den Vorgängermodellen bekannten wackeligen Plastikteile am Gehäuse und die nervtötende Papierschacht-Abdeckung auf. Der Papiereinzug ist sehr laut, der Druckvorgang selbst eher leise. Ein großer Pluspunkt ist das Tempo, denn nach 105 Sekunden liegt der A4-Ausdruck in der Schale. Fazit: Pro-100 wie Pro-10 liefern exzellente Fotodrucke. …weiterlesen