• ohne Endnote

  • 0 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 32"
Auf­lö­sung: Full HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

32LA2063DAL

Bie­tet viel für wenig Geld

Stärken
  1. Hohe Pixeldichte, scharfes Bild
  2. HbbTV + Android mit großer App-Auswahl
  3. Viele Anschlussmöglicheiten, darunter 3 x HDMI
  4. Tuner für Antennen-, Kabel- und Satellitenfernsehen
Schwächen
  1. HDR-Darstellung wenig beeindruckend
  2. Keine USB-Aufnahmefunktion
  3. Bescheidenes Klangvolumen

Auf dem Papier macht der 32-Zöller eine ordentliche Figur. Okay, von der HDR-Fähigkeit werden Sie bei 250 cd/m² nur bedingt profitieren, denn für überzeugende HDR-Effekte braucht es mehr Lichtleistung und Farbtiefe. Aber an der Bildschärfe hapert es nicht. Was man vom Klang, den zwei mit je sechs Watt belastete Boxen übernehmen, leider nicht behaupten kann, hier fahren Sie mit externen Lösungen besser. Nichts bzw. wenig zu meckern gibt es an der Ausstattung: Im Smart-TV-Bereich setzt Toshiba auf Android TV, die App-Auswahl ist also groß. HbbTV wird ebenfalls unterstützt, demnach gelangen Sie aus dem laufenden Programm, empfangbar via Antenne, Kabel und Satellit, zu den Mediatheken der TV-Sender. Wobei sich das Live-Programm, kleiner Wermutstropfen, leider nicht aufnehmen lässt. Anschlussseitig führt der 32LA2063DAL unter anderem drei HDMI-Eingänge ins Feld, einen davon (Eingang 2) samt Audio-Rückkanal. Mehr wird in der Regel nicht benötigt. Kurzum: Für kleines Geld ist der Fernseher richtig gut ausgestattet.

zu Toshiba 32LA2063DAL

  • TOSHIBA 32LA2063DAL Full HD SmartTV, 32 Zoll, Triple Tuner

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Toshiba 32LA2063DAL

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 32"
Auflösung Full HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 250 cd/m²
Bildfrequenz 1100 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital
Ausgangsleistung 12 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang fehlt
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Android TV
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser fehlt
Media-Streaming fehlt
Miracast fehlt
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert fehlt
Kompatibel mit Google Assistant
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.3 fehlt
VRR fehlt
ALLM fehlt
MHL-Unterstützung fehlt
USB 3.0 fehlt
Bluetooth vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme fehlt
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Gewicht 4,7 kg
Vesa-Norm 75 x 75
Weitere Produktinformationen: Energieeffizienzklasse (2021): F;
Stromverbrauch: 32 kWh/1000h.

Weitere Tests und Produktwissen

Auf dem Tablet

video - Der wohl traditionellste Weg ist eine Kabelverbindung. Sowohl für Apples iPhone und iPad als auch für viele Android-Smartphones und -Tablets sind HDMI-Adapter (siehe dazu auch den Abschnitt "USB oder HD-MI? Nein, MHL!" auf Seite 75), erhältlich, über die sich Bild und Ton digital auf das TV-Gerät transportieren lassen. Das funktioniert zuverlässig und stabil, ist allerdings nicht sehr komfortabel. Der Trend geht deshalb zu drahtlosen Übertragungswegen. …weiterlesen

Tiefenrausch

Video-HomeVision - Herkömmliche BD-Player geben einen ganz normalen 2D-Film wieder. Die 3D-fähigen Abspieler gibt es ab etwa 100 Euro. Auch 3D-BD-Player bieten teils die Konvertierung von 2D-Scheiben nach 3D an - zumindest die etwas teureren Modelle. Derzeit sind über 250 3D-Blu-ray-Scheiben erhältlich. Doch auch hier gibt es Unterschiede: Einige Filme wurden tatsächlich in 3D gedreht, andere wurden erst anschließend in 3D auf bereitet. …weiterlesen

Technik-Trends 2013

Audio Video Foto Bild - Per WLAN, und zwar direkt von der Kamera. Immer mehr Modelle sind mit Funk ausgestattet. Aber auch wer seine Fotos nicht zu Picasa, Facebook & Co. hoch hochladen möchte, lernt die drahtlose Übertragung schätzen. Sie be befördert Bilder bequem auf den PC oder, je nach Modell, auch direkt zum Fernseher. 5 TOP-APPS FÜR SMART-TVs VIMEO Die Alternative zu YouTube mit qualitativ ansprechenden Filmen. Bei Samsung und Philips. YOUTUBE Größte Videoplattform mit vielen überraschenden Highlights. …weiterlesen

Die besten TVs für die EM 2012

CHIP HD-WELT - So kann man beispielsweise dank eingebauter Festplatte und Dual-DVB-S2-Tuner ein Fußballspiel anschauen und gleichzeitig ein anderes Programm für später aufzeichnen. Wem die 500 GB Kapazität der Festplatte nicht ausreichen, kann auch auf eine externe USB-Platte aufnehmen. Das Geschehen auf dem Fußballplatz kommt scharf und farbenfroh in HD auf den Bildschirm. nur bei SD-Material zeigen sich selten leichte Halos. Das 3D-Bild gefällt dank des angenehm niedrigen Crosstalk ebenfalls gut. …weiterlesen