Ø Sehr gut (1,3)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,3

Keine Meinungen

Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Tuner: Sin­gle
Pay-TV: Nein
Aufnahmefunktion: Ab Werk
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Telestar digiHD TS 14 im Test der Fachmagazine

    • digital home

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 08/2019
    • Seiten: 2

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Telestar digiHD TS 14 bietet den Zugang zu über 100 frei empfangbaren TV-Programmen via Satellit. Er lässt sich einfach per Fernbedienung oder Sprachbefehl bedienen und kann Sendungen verlustfrei auf externen USB-Festplatten aufzeichnen.“  Mehr Details

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 11/2019
    • Seiten: 2

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Bild (25%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Ton (15%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Ausstattung (20%): 1,4 (4 von 6 Punkten);
    Verarbeitung (10%): 1,3 (4 von 6 Punkten);
    Bedienung (30%): 1,3 (4 von 6 Punkten).  Mehr Details

zu Telestar digiHD TS 14

  • TELESTAR TELESTAR digiHD TS 14 HDTV-Satelliten Receiver, Alexa,

    Der TELESTAR digiHD TS 14 ist ein HDTV Sat - und Multimediareceiver der neuesten Generation. Neben den üblichen Features ,...

  • Telestar DigiHD TS14 HDTV SAT Receiver mit USB PVR und ALEXA und Google Assist,

    Telestar DigiHD TS14 HDTV SAT Receiver mit USB PVR und ALEXA und Google Assist, Farbe: Schwarz

  • Telestar digiHD TS 14 HDTV-Satelliten Receiver (DVB-S, DVB-S2, Alexa,

    Einfach zu bedienender Full HD DVB - S2 SAT - Receiver mit USB Aufnahmefunktion und 4 stelligem Display Durch das ,...

  • Telestar Satelliten Receiver digiHD TS 14 HDTV (DVB-S, DVB-S2, Alexa,

    • Empfängt frei empfangbare DVB - S Programme in bester Qualität • USB PVR Funktion mit Timeshift, Multimediaplayer für ,...

  • Telestar digiHD TS 14 SAT-Receiver Amazon Alexa & Google Home Sprachassistenten,

    Der TELESTAR digiHD TS 14 ist ein HDTV Sat - und Multimediareceiver der neuesten Generation. Neben den üblichen Features ,...

  • Telestar digiHD TS 14 SAT-Receiver Amazon Alexa & Google Home Sprachassistenten,

Einschätzung unserer Autoren

digiHD TS 14

Satellitenempfang für Einsteiger

Stärken

  1. TV-Aufnahmen via USB
  2. Bildausgabe bis Full-HD
  3. Scart-Buchse für ältere Fernseher
  4. optionale Sprachsteuerung via WLAN

Schwächen

  1. kein Twin Tuner
  2. kein Empfang verschlüsselter Sender
  3. kein Zugang zu TV-Mediatheken

Der Telestar digiHD TS 14 empfiehlt sich als TV-Receiver für Einsteiger mit Satellitenantenne. Er empfängt TV-Sender ausschließlich via DVB-S und bietet für relativ wenig Geld zumindest die wichtigsten Basics. So kommt er mit Full-HD-Bildern zurecht und stellt einen USB-Port zur Wiedergabe von Fotos, Videos und Co. bereit, zudem nimmt er auf Wunsch TV-Sendungen auf. Einfach via USB eine Festplatte anschließen - schon kann es losgehen. Schade jedoch: Während der Aufnahme können Sie nicht den Kanal wechseln, die parallele Aufzeichung einer zweiten Sendung geht nicht und das Tor zu verschlüsselten Satellitensendern bleibt ebenfalls geschlossen. Der Grund: Es gibt weder einen Smartcard-Reader noch eine CI+-Schnittstelle.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Telestar digiHD TS 14

Features
  • HDTV
  • Display
Anzahl der CI-Slots 0
Anzahl Smartcard-Reader 0
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-S2X fehlt
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Tuner Single
Ultra-HD fehlt
Pay TV Ohne
Funktionen
EPG vorhanden
Videotext vorhanden
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Aufnahmefunktion Ab Werk
Manuelles Timeshift vorhanden
Interne Festplatte Ohne
Netzwerk
WLAN vorhanden
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
LAN fehlt
USB vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
Audio & Video
HDMI vorhanden
Antennenausgang fehlt
Digitaler Audioausgang Optisch
Analoger Audioausgang fehlt
Analoger Videoausgang Scart
Maße
Breite 18 cm
Tiefe 10 cm
Höhe 4 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 5310519

Weiterführende Informationen zum Thema Telestar digiHD TS 14 können Sie direkt beim Hersteller unter telestar.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fit für verschlüsseltes Privatfernsehen

Stiftung Warentest (test) 2/2017 - Interaktiven Zugriff auf die Serviceseiten der Sender (HbbTV) bieten neben dem Isio von Technisat nur die Modelle von Humax und Schwaiger. Die rote Farbtaste auf der Fernbedienung führt bei ihnen direkt zur Mediathek des eingestellten Senders. Voraussetzung ist eine aktive Internetverbindung. Humax und Schwaiger laden die Inhalte aber relativ langsam. Im Zweifelsfall ist der Zugriff über einen modernen Fernseher der Oberklasse schneller. …weiterlesen

Sat-TV ohne Strippen

audiovision 1/2014 - Lediglich der Server tritt per Koax-Strippe(n) mit dem LNB in Verbindung. Von hier aus gehen die TV-Signale über die Stromleitung via Powerline-Adapter auf die Reise. Mehr als freie Wandsteckdosen und ein schneller Breitbandanschluss sind nicht erforderlich. Ob Keller, Wohnzimmer oder notfalls auch die Küche - Satelliten-Fernsehen machen Sie sich auf diesem Weg blitzschnell verfügbar. Entweder mit dem Devolo-Receiver oder jeder anderen Settop-Box, die für Sat-IP ausgelegt ist. …weiterlesen

Showdown der Receiver-Giganten

SAT+KABEL 7-8/2013 - Wer diesen zu schätzen weiß, aber beispielsweise Wert auf einen offenen Web-Browser und HbbTV legt, muss zum Digicorder ISIO S greifen. Vantage Technisch viel drin und an der Rückseite viel dran - so präsentiert sich der VT-1S von Vantage. Die Box wartet mit einer Besonderheit auf: Die Front ziert ein Display, in dem sich wahlweise Senderlogos oder sogar das Live-Bild des aktuellen Programms (nur SD-Sender) darstellen lassen. …weiterlesen

Fernsehen ohne Kompromisse

SAT+KABEL 9-10/2012 - So bietet der lokale Anbieter Netcologne im Verbreitungsgebiet der Unitymedia 10 der 14 "HD+"-Programme an. Das Umschauen nach einem anderen Kabelanbieter ist (sofern möglich) meistens interessant. Wenn Sie einen "HD+"zertifizierten Receiver haben und eine "HD+"-Karte verwenden, kann es vorkommen, dass die SD-Versionen der Sender plötzlich nicht mehr vorhanden sind. Ist die Karte abgelaufen, kann man nicht einmal mehr die kostenfreien SD-Kanäle sehen. …weiterlesen

Der spinnt doch

SAT+KABEL 11-12/2011 - Der Winkel, in dem der Infrarotsensor Signale empfangen kann, ist recht klein. Auch hier gibt es eine unkonventionelle Lösung. Suchen Sie zuerst den Infrarotsensor an Ihrem Gerät. Der befindet sich links neben dem Displayfeld. Nun nehmen Sie eine dünne milchige Kunststofffolie und schneiden Sie aus dieser eine kreisförmige Scheibe aus, etwa in Größe einer Fünf-Cent-Münze. Anschließend kleben Sie das Stückchen Kunststoff mit Tesafilm auf den Infrarotsensor auf. …weiterlesen

Frisch auf den Tisch

Video-HomeVision 3/2011 - April 2012 abgeschaltet werden (siehe den Report auf Seite 6). Wer dann nicht in Einkaufsstress kommen will, sollte vorzeitig die Umstellung auf das digitale Signal planen. Neben der digitalen Sat-Schüssel ist dann der passende Receiver nötig, der die digitalen TV-Signale zum Fernsehgerät transportiert – und das Ganze natürlich in HD-Qualität. Die digitale Welt bietet weit mehr, als man aus der analogen gewohnt ist: besseres Bild, besseren Ton und zum Teil den direkten Zugang zum Internet. …weiterlesen

Perfekte HD-ready-Zuspieler

Sat Empfang 2/2008 - Die Leistung in Verbindung mit einer guten Bildqualität dürfte in diesem Preissegment kaum zu schlagen sein. Für unter 100 Euro bekommt man einen Sat-Receiver für die herkömmlichen SD-Programme mit externer Aufzeichnungsmöglichkeit, vorprogrammierten Favoritenlisten und schnellen Umschaltzeiten. GSS DRS 550 HDMI Auch GSS hat seine Produktpalette um einen SD-Sat-Receiver mit HDMI-Ausgang erweitert. Der DRS 550 HDMI ist im Fachhandel für 190 Euro erhältlich. …weiterlesen

Intelligente Lösung

HiFi Test 5/2008 - Alle gespeicherten Inhalte lassen sich mit Lesezeichen versehen. Bild und Ton dank Scartbuchse auch am Slave nicht auf die gute RGB-Qualität verzichten. Auf unserem Referenzfernseher zeigte der Strong natürliche Bilder und lieferte auch bei niedrigen Datenraten noch angenehme Farben. Master und Slave stehen in Sachen Bildqualität anderen SD-Sat-Receivern in nichts nach. Auch bei einer Entfernung von 30 Metern war das Bild des Slave noch störungsfrei. …weiterlesen

„Vom Himmel geholt“ - ohne Festplatte

Stiftung Warentest (test) 11/2007 - Mehr als jedes zweite Gerät mussten wir wegen einer verschwenderischen Stromaufnahme von bis zu 14,5 Watt ohne entsprechende Gegenleistung abwerten. Satellitenempfänger aus früheren Tests haben gezeigt, dass sogar für Festplattengeräte 0,2 Watt im Standby ausreichen. Weiteres Indiz für die Gleichgültigkeit der Entwickler: die versteckten oder nicht vorhandenen Ausschalter. Nur der Kathrein besitzt einen netztrennenden Schalter an der Vorderseite des Geräts. …weiterlesen

Festplatten-Recorder

video 9/2004 - Ansonsten hält der Neue locker das Niveau seines Vorgängers. Er hat die gleiche Fernbedienung, ebenso komplette Anschlüsse – und lieferte im Testraum eine tolle Vorstellung: Gegenüber den bisherigen Panasonic-Modellen strahlte sein Bild sogar einen Tick heller und kontrastreicher. Via Analog- oder Digital-Ausgang reicht er TV- und Radio-Ton in bester Qualität weiter. Dank seiner gedämpften Festplatte und einem sehr leisen Lüfter gibt er obendrein kaum Störgeräusche von sich. …weiterlesen

HD-Spielverderber

SAT+KABEL 3-4/2012 - Früher galt: Fernseher an, Programm schauen, bei Bedarf per Video-Rekorder aufzeichnen. Da stellte sich nicht die Frage nach zusätzlichen Smartcards, nach dem passenden Receiver, einem geeigneten Conditional-Access- oder einem "CI+"-Modul. Einschränkungen bei Aufnahmen oder beim Spulen waren ein Fremdwort. Und man wäre wahrscheinlich mitleidig angeschaut worden mit dem Hinweis, sich ganz schnell eine VHS-Aufzeichnung ansehen zu müssen, weil diese in wenigen Minuten automatisch gelöscht wird. …weiterlesen