• Gut 1,7
  • 1 Test
  • 60 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (1,7)
60 Meinungen
Typ: Voll­ver­stär­ker
Technologie: Tran­sis­tor
Anzahl der Kanäle: 2
Leistung/Kanal (4 Ohm): 120 W
Mehr Daten zum Produkt

Teac A-R650 MKII im Test der Fachmagazine

  • Klangurteil: 75 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Abstimmung“

    3 Produkte im Test

    „... Sein präzises, mit gutem Punch im Bass verbundenes Timing und seine für Teac typische homogene Abstimmung passte zu allen Musikarten. Bei akustischen Instrumenten und Stimmen spielte er diesen Trumpf am besten aus. Trotz nominal höherer Leistungsreserven wirkte er keinesfalls dynamischer als der besonders spielfreudige Pioneer. ...“

zu Teac A-R650 MKII

  • Monacor AR-650
  • Teac A-R650MKII Vollverstärker Stereo schwarz
  • TEAC A-R650MKII-B, 2.0 Kanäle, 120 W, A/B, 0,5%, 65 dB, 90 W
  • TEAC A-R650 MKII *schwarz*
  • Teac A-R650MK2 Stereo-Vollverstärker, (Hifi Verstärker, 2 Kanäle, 120 W/Kanal,

Kundenmeinungen (60) zu Teac A-R650 MKII

4,3 Sterne

60 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
39 (65%)
4 Sterne
10 (17%)
3 Sterne
5 (8%)
2 Sterne
3 (5%)
1 Stern
4 (7%)

4,3 Sterne

60 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Teac A-R650MK2

Ehr­li­cher Voll­ver­stär­ker, inter­essant auch für Hobby-​DJs

Stärken

  1. homogene Abstimmung, gutes Timing
  2. Mikrofoneingang, praktisch für Hobby-DJs
  3. Lautstärke- und Quellregler aus Alu
  4. sehr gute Verarbeitung

Schwächen

  1. keine digitalen Audio-Eingänge
  2. Klang könnte noch dynamischer und transparenter sein
  3. Hochpegeleingänge rauschen bzw. brummen etwas stark

Eine Digitalsektion, also optische oder koaxiale Eingänge für Fernseher und andere Quellen, sucht man beim A-R650 MKII vergeblich. Heißt: Bietet Ihr Fernseher keinen Kopfhörerausgang, müssen Sie einen D/A-Wandler zwischenschalten. Von der Masse hebt sich der Vollverstärker trotzdem ab, und zwar mit einem Mikrofoneingang an der Vorderseite. Gleich darüber hat Tec einen Pegelregler verbaut, damit Sie das Mikrofonsignal in variabler Lautstärke zum Signal einer externen Quelle mischen können. Rein äußerlich punktet der Amp mit klarer Beschriftung und schicken Aluminium-Reglern für Lautstärke und Quellwahl. Klanglich gefällt er mit homogener Abstimmung, gutem Timing und Langzeittauglichkeit, so das Fazit der Zeitschrift „Audio“.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teac A-R650 MKII

Abmessungen (mm) 435 x 355 x 142
CAN-Bus (Eingang) fehlt
CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Transistor
Anzahl der Kanäle 2
Leistung/Kanal (4 Ohm) 120 W
Eingänge
LAN fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono vorhanden
Mikrofon vorhanden
XLR fehlt
Digital
HDMI fehlt
USB fehlt
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) fehlt
Cinch (Record / Tape) vorhanden
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer vorhanden
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
HDMI fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 9,2 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Lehmann Audio Linear USB IIDevialet Expert 220 ProMarantz PM-KI RubyAccuphase E-650 (mit DAC-50 und AD-50)McGee HarmonyPS Audio Sprout100Arcam SA20McIntosh MA5300ACHegel H590Lindemann Limetree Headphone