Tamron SP 35 mm F/1.4 Di USD 5 Tests

(Objektiv mit Festbrennweite)
  • Sehr gut 1,2
  • 5 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Objektivtyp: Weit­win­kel­ob­jek­tiv
Bauart: Fest­brenn­weite
Brennweite: 35mm
Bildstabilisator: Nein
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • SP 35 mm F/1.4 Di USD (für Canon EF)
  • SP 35 mm F/1.4 Di USD (für Nikon F)

Tamron SP 35 mm F/1.4 Di USD im Test der Fachmagazine

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 12/2019
    • Erschienen: 11/2019

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Plus: Hohe Bildqualität, rasante AF-Leistung: Das neue Tamron-Objektiv ist ein echtes Schmuckstück unter den Festbrennweiten für Vollformat-SLRs.
    Minus: Leider fehlt ein optischer Bildstabilisator, denn weder Canon- noch Nikon-SLRs bieten ein entsprechendes System in ihren Vollformat-SLRs an.“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 10/2019

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Getestet wurde: SP 35 mm F/1.4 Di USD (für Canon EF)

    „... Bei Blende 1,4 geringer Randabfall der Auflösung und Vignettierung, die durch Abblenden behoben werden. ... Sehr gute Bildqualität und Detailwiedergabe bei allen drei gemessenen Blenden im ganzen Bildfeld. ... Wetterfest abgedichtet, Gummilippe am Metallbajonett, breiter, griffiger Fokussierring mit bester Gängigkeit. ...“  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 08/2019

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... In der Bildmitte zeichnet das 35er schon bei ganz offener Blende sehr scharf, schafft es aber, bei Abblenden um eine Stufe noch besser zu werden. Diese Leistung bleibt bis Blende 8, Blende 11 ist nur minimal schwächer, und auch Blende 16 bringt noch gute Werte. Bei kritischen planen Motiven kann ein leichter Abfall zu den Ecken sichtbar werden - in der Praxis spielt das aber nur selten eine Rolle. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • 3 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Bei ihm zeigt sich optisch eine hohe Schärfe mit nur geringen Farbsäumen im Randbereich bei Anfangsöffnung. Seine Randabdunklung ist deutlich sichtbar, aber etwa ab Blende f/3,5 nicht mehr auffällig. Hinzu kommt eine leicht tonnenförmige Verzeichnung. ...“  Mehr Details

    • ePHOTOzine

    • Erschienen: 09/2019

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten, "Editor's Choice"

    Pro: Durchweg ausgezeichnete Schärfe; Niedrige chromatische Aberration; Hervorragende Schlagfestigkeit; Feuchtigkeitsbeständige Konstruktion; Schneller und präziser Autofokus; Kaum Vignettierung; Hochwertige Konstruktion; Vollzeit-Manueller Fokus im AF-Modus.
    Contra: Ziemlich groß und schwer; Hoher, aber fairer Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Tamron SP 35 mm F/1.4 Di USD

  • Tamron 35mm F/1.4 Di USD für Nikon

    Lichtstarke Festbrennweite mit herausragender Abbildungsleistung Perfekte Schärfe und brilliantes Bokeh Beispiellose ,...

  • Tamron 35mm f1,4 Di USD Canon

    Lichtstarke Festbrennweite SP 35mm F / 1. 4 Di USD für Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor (Art # 6030493)

  • Tamron SP 35mm f/1,4 Di USD Canon EF | 100,- Sofortrabatt

    (Art # 20629)

  • TAMRON DI für Nikon F-Mount, f./1.4

    TAMRON DI für Nikon F - Mount, f. / 1. 4

  • TAMRON DI für Nikon F-Mount, f./1.4, Schwarz

    Art # 2564828

  • TAMRON DI, Schwarz

    (Art # 2564828)

Einschätzung unserer Autoren

SP 35 mm F/1.4 Di USD

Lichtstarkes Objektiv für Landschaft, Street und Reportagen

Stärken

  1. hohe Bildschärfe
  2. sehr lichtstark
  3. kaum Farbsäume
  4. hochwertig verarbeitet mit Staub- und Spritzwasserschutz

Schwächen

  1. sichtbare Verzeichnung
  2. ziemlich wuchtig (800 Gramm)

Aus dem Hause Tamron kommt anlässlich des 40. Geburtstags der SP-Objektivserie die Standard-Festbrennweite SP 1,4/35 mm Di USD. Dank der hohen Lichtstärke eignet es sich besonders für Available-Light-Aufnahmen, aber auch für Reportagen, Streetfotografie sowie Landschaft und Architektur. Über einen Bildstabilisator verfügt das Objektiv nicht. Der Autofokus arbeitet mit einem Ultraschallmotor (USD = Ultrasonic Silent Drive) und soll für ein präzises und stilles Fokussieren sorgen. In einem ersten Praxistest des fotoMagazins zeigt es eine tolle Bildschärfe und nur sehr geringe Farbsäume an den Bildrändern bei offener Blende. Die Randabschattung fällt bei offener Blende deutlich auf, da hilft es, wenn Sie auf etwa f/3,5 abblenden. Eine leichte, tonnenförmige Verzerrung stellten die Tester ebenfalls fest. Mit einem Gewicht von 800 Gramm bekommen Sie einen ganz schönen Brocken. Das Objektiv ist für die Anschlüsse Canon EF und Nikon F erhältlich.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Tamron SP 35 mm F/1.4 Di USD

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Verfügbar für
  • Canon EF
  • Nikon F
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 35mm
Maximale Blende f/1,4
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 30 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:5
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Metall
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 104,8 mm
Durchmesser 80,9 mm
Gewicht 815 g
Filtergröße 72 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Tamron SP 35 mm F/1.4 Di USD können Sie direkt beim Hersteller unter tamron.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf der Fährte von Fuchs, Wiesel und Hirsch

FOTOTEST Nr. 3 (Mai/Juni 2013) - Dann wird Ihnen eine sehr aufregende, über viele Jahre viel Freude bereitende Jagd mit der Kamera bevorstehen. AUSRÜSTUNG, AUSRÜSTUNG UND NOCH EINMAL AUSRÜSTUNG Für die Tierfotografie ist, im Gegensatz zu den anderen Naturfotografiesparten, leider unhandliches und meist sehr teures Equipment notwendig. Unter einem 400mm-Objektiv wird es schwer möglich sein, gute (Wild-)Tierfotos zu machen. Optimal ist ein 500mm-Objektiv, zum Beispiel mit einem 1,5-fach-Telekonverter. …weiterlesen

Besser knipsen

bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) - > Den Biker aus dem Zentrum nehmen und ihm trotzdem Kraft verleihen. > Die Möglichkeiten der Landschaft nutzen, unter Umständen die Position wechseln. Mein Lieblingsfoto Ich würde nicht sagen, es ist das beste Bild, das ich je gemacht habe. Es ist die Erinnerung, die dem Bild innewohnt und es so zu meinem Lieblingsfoto macht. …weiterlesen

Das große fotoMagazin-Objektiv-Lexikon

fotoMAGAZIN Nr. 12 (Dezember 2013) - Sie lässt sich weder konstruktiv noch durch Abblenden reduzieren. Die künstliche Vignettierung wird hervorgerufen durch die Beschneidung des Strahlengangs an den Fassungsrändern eines Objektivs. Betroffen davon sind die schräg einfallenden Strahlen, die ohnehin einen längeren Weg als die paraxialen (axennahen) zurücklegen müssen. Eine für die jeweilige Brennweite zu große Gegenlichtblende oder eine zu dicke Filterfassung können ebenfalls eine Abschattung am Bildrand hervorrufen. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT 3/2014 - Das lässt sich aber ganz einfach ändern. Klicken Sie dazu auf das Zahnradsymbol oben rechts im Fenster und wählen Sie dort anschließend "Addons verwalten". Im folgenden Fenster wechseln Sie auf den Addon-Typ "Suchanbieter", wählen dort Ihren neuen Favoriten und setzen ihn als Standard. Wenn der gewünschte Suchanbieter in der Liste nicht auftaucht, dann klicken Sie unten links im Fenster auf "Weitere Suchanbieter suchen". Daraufhin öffnet sich die IE Gallery im Internet Explorer. …weiterlesen

Schönheits-OP

PC Magazin 2/2012 - Daher komprimieren viele Komprimierungsverfahren nicht zuletzt bei Bewegtbildern in erster Linie die Farbinformationen. Umgekehrt lässt sich für den Druck (auch auf Tintenstrahldruckern) der Schwarzkanal besonders gut zum Nachschärfen verwenden: Wechseln Sie vom RGB- in den CMYK-Modus. Versuchen Sie zunächst ausschließlich den Schwarzkanal (= Black oder K-Kanal) mit der Unscharfmaske nachzuschärfen. …weiterlesen