RM-Z250 Produktbild
  • Gut 1,8
  • 9 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (1,8)
9 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Enduro / Moto­cross
Hubraum: 249 cm³
Zylinderanzahl: 1
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von RM-Z250

  • RM-Z250 [Modell 2016] RM-Z250 [Modell 2016]
  • RMZ-250 (29 kW) [13] RMZ-250 (29 kW) [13]
  • RM-Z250 (29 kW) [Modell 2015] RM-Z250 (29 kW) [Modell 2015]
  • RMZ-250 RMZ-250
  • RM-Z250 (32 kW) [12] RM-Z250 (32 kW) [12]
  • Mehr...

Suzuki RM-Z250 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: RM-Z250 [Modell 2016]

    „Plus: im unteren und mittleren Drehzahlbereich druckvoller Motor; sehr gutes Ansprechverhalten von Gabel und Stoßdämpfer; Zugstufenverstellung mit zusätzlicher Feinjustierung.
    Minus: MX2-Bike mit der im Vergleich geringsten Spitzenleistung; Durchschlagssicherheit der Gabel.“

  • 207 von 250 Punkten

    Platz 4 von 6 | Getestet wurde: RM-Z250 [Modell 2016]

    „Mit drehmoment- statt drehzahlorientiertem Motor und dem Wechsel zur Kayaba-Federung hat sich die RM-Z gewandelt. ... fehlen nur eine etwas geschmeidigere Laufkultur und ein Tick Leistung.“

    • Erschienen: November 2006
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für Einsteiger bietet selbst die extrem wendige 250er schon mehr als genug Dampf. Die dickere 450er kommt für ambitionierte Sportler in Frage - nur die können die Power auch verwerten.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RM-Z250 [Modell 2016]

    „... die Balance des neuen Kayaba-Fahrwerks ist äußerst neutral und die Gelbe schlenzt locker um jede erdenkliche Art von Kehren. So gut, dass sich die Suzuki sogar noch leichtfüßiger anfühlt als ihre Vorgängerin. Doch nicht nur das Handling zeigt sich verbessert, auch auf den Geraden hat sie an Sicherheit gewonnen. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von CROSS Magazin in Ausgabe 12/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: RM-Z250 (29 kW) [Modell 2015]

    „Plus: drehmomentstarker Motor, vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich; gute Fahrbalance; günstigster Preis unter den neuen MX2-Bikes.
    Minus: Gabel wirkt holprig mit mäßigem Ansprechverhalten; mäßiger Entwicklungsdrang.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test | Getestet wurde: RMZ-250 (29 kW) [13]

    „Suzuki genießt in der MX2-Kategorie seit Jahren einen erstklassigen Ruf und daran wird sich auch 2013 nichts ändern. Denn die RM-Z 250 katapultiert sich mit einem spürbar freier laufenden Motor und einem nochmals verbesserten Handling zielstrebig aufs MX2-Podium. Wobei die Ausrichtung des Fahrwerks klar in die fahrerische Oberklasse zielt. Das bedeutet am Ende overall Platz 2!“

  • 212 von 250 Punkten

    Preis/Leistung: 8 von 10 Punkten

    Platz 3 von 5 | Getestet wurde: RMZ-250 (29 kW) [13]

    „Straffes Fahrwerk, druckvoller Motor – die Suzi hat die Profis im Visier. Gerade deshalb sollte der Motor aber drehfreudiger sein.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: RMZ-250 (29 kW) [13]

    „... Zumindest in Oberrieden machte das Fahrwerk einen soliden Eindruck mit guter Balance und Gesamthärte. ... Verbessert hat sich vor allem das Handling. Hier flitzt die RM-Z 250 nun noch gekonnter um die Kurven. Schwächen im Geradeauslauf konnten zumindest auf der Strecke von Oberrieden nicht ausfindig gemacht werden. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von CROSS Magazin in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RM-Z250 (32 kW) [12]

    „Schlicht und einfach präsentiert sich die RM 250. Keine Schnörkel, keine unnötigen Gimmicks, nichts! Was zählt, ist die pure Lust auf einen Zweitakter! Und dieses Feeling wird von der RM 250 perfekt umgesetzt, ohne gleich zu überfordern. Der Motor und das Chassis können überzeugen. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suzuki RM-Z250

Typ Enduro / Motocross

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki RM-Z 250 können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

‚Alte Liebe rostet nicht!‘

CROSS Magazin 2/2012 - Denn die Leistung setzt bei der RM 250 bereits im unteren Drehzahlbereich für einen Zweitakter absolut human ein und wirkt zu keinem Zeitpunkt übermäßig aggressiv. Der Kraftschub steigt im mittleren Bereich kontinuierlich an und ist jederzeit gut kontrollierbar und effizient. Oben heraus ist die Suzuki zwar kein Leistungsgigant, doch grundsätzlich fehlt es auch hier an nichts. Ein Motor also, der durchaus zu gefallen weiß! …weiterlesen

Nachgelegt!

CROSS Magazin 10/2015 - Letztes Jahr brachten die Gelben eine neue RM-Z 450. Fürs Modelljahr 2016 war nun die Kleine dran. Mit neuem Rahmen, stark überarbeitetem Motor und einem neuen Fahrwerk hat Suzuki beim MX2-Bike nachgelegt.Es wurde eine Motocross-Maschine getestet, jedoch abschließend nicht bewertet. …weiterlesen