Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29 - Sram GX (Modell 2017) 1 Test

(MTB-Fully)

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 14,2 kg
Felgengröße: 29 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29 - Sram GX (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

    • ALPIN

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 16

    „gut“

    „Die Stärken des Specialized liegen mehr auf Abfahrten als auf langen, steilen Anstiegen – mehr Enduro- als Tourenbike. Dafür bietet es viele Sicherheitsreserven und ein angenehm sänftenartiges Fahrgefühl.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Specialized Stumpjumper FSR Comp Carbon 29 - Sram GX (Modell 2017)

Ausstattung Vario-Sattelstütze
Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 14,2 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel fehlt
Lichtanlage fehlt
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche fehlt
Vario-Sattelstütze vorhanden
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram GX
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Federung Fully

Weitere Tests & Produktwissen

Das versteckte Herz des Tiroler Radsports

Procycling 9/2012 - In Anbe tracht der folgenden Tour auf den Spuren des Dreiländergiro ist ein Besuch einer Fol terkammer genau das Richtige. Bei schönstem Rennradwetter brechen wir am nächsten Morgen mit den anderen Radfahrern aus unserem Hotel auf. Die meisten radeln wie wir auf bestens ausge bauten Radwegen in Richtung Reschenpass und weiter nach Prad am Stilfser Joch. Doch es scheint nicht nur unsere Idee ge wesen zu sein, an diesem sonnigen Tag das geschichtsträchtige Stilfser Joch in Angriff zu nehmen. …weiterlesen

Bikes für die Berge

ALPIN 5/2017 - Fully oder Hardtail? Viel oder wenig Federweg? 27,5- oder 29-Zoll-Laufräder? Breite oder schmale Reifen? Alu- oder Carbonrahmen? Steiler oder flacher Lenkwinkel? Lieber ein Kilo leichter und dafür 2000 Euro mehr auf den Tisch legen? - Puhh! Die Vielzahl an Variablen, die Fahreigenschaften und Einsatzzweck eines Bikes beeinflussen, und deren enorme Kombinationsmöglichkeiten rufen bei Laien beim Kauf schon mal leichte Schwindelgefühle hervor. Genau wie beim Bergsteigen auf einem ausgesetzten Grat. …weiterlesen