Roubaix SL4 Expert - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2013) Produktbild

ohne Endnote

Tests (3)

o.ohne Note

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Renn­rad
Gewicht: 8 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Specialized Roubaix SL4 Expert - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2013) im Test der Fachmagazine

    • Procycling

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Das Roubaix fuhr sich flott und war spürbar komfortabel. Sicher schwerer als die ultraleichten Konkurrenten, aber sehr robust und wirklich angenehm zu fahren!“  Mehr Details

    • RennRad

    • Ausgabe: 11-12/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • 7 Produkte im Test
    • Seiten: 18

    ohne Endnote

    „... Die dämpfenden Elemente fallen je nach Rahmenhöhe größer oder kleiner aus und optimieren damit die Komforteigenschaften. Vergleicht man das Roubaix mit seiner ersten Generation, fällt auf, dass die seitliche Steifigkeit enorm gestiegen ist. Das Verhältnis aus vertikalem Flex und horizontaler Stabilität ist auf einem sehr hohen Niveau. ...“  Mehr Details

    • RoadBIKE

    • Ausgabe: 10/2012
    • Erschienen: 09/2012

    ohne Endnote

    „Sehr angenehm und dennoch schnell - das Roubaix überzeugt auf der Straße mit seinem einzigartigen Charakter und der Summe stimmiger Komfort-Parts. Gewicht und Dämpfungswerte des Rahmens (in der günstigeren Expert-Version) sind aber nicht mehr das Maß der Dinge.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Specialized Roubaix SL4 Expert - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2013)

Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Rennrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 8 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Ultegra Di2
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen 49 / 52 / 54 / 56 / 58 / 61 / 64 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Specialized Roubaix SL4 Expert - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2013) können Sie direkt beim Hersteller unter specialized.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Richtungsweisend

RennRad 11-12/2012 - Wer damit am besten zurecht kommt, gewinnt. Vier Mal stand das Specialized mit seinem jeweiligen Fahrer in der Hölle des Nordens ganz oben auf dem Podest. Als letztes gewann Tom Boonen mit dem aktuellsten Modell - dem Roubaix SL4. Die entscheidenden Neuerungen sind die verbesserten Zertz-Einsätze und die neue Carbongabel. Die dämpfenden Elemente fallen je nach Rahmenhöhe größer oder kleiner aus und optimieren damit die Komforteigenschaften. …weiterlesen

Liegend genießen

aktiv Radfahren 4/2009 - Der doppelte Querlenker bringt viel Spaß. Auf diesem Rad ist jede Pause eine Zeitverschwendung. Schade, dass die Kraft nicht ewig reicht. Überragend mit Ausrufezeichen! Genial einfach: Die Sitzanpassung am HP Velotechnik „Spirit“ ermöglicht es, das Rad schnell für Groß und Klein einzustellen. HP Velotechnik hat das Genussrad mit dem elegant geschwungenen Einrohrrahmen für die Saison 2009 fein überarbeitet. …weiterlesen

Sechs neue 2014er-Renner im Test

RoadBIKE 10/2013 - Testumfeld:Im Check befanden sich sechs Fahrräder. Es wurden keine Endnoten vergeben. Zusätzlich prüfte die Zeitschrift RoadBike die Eigenschaft der Aspekte Sitzposition, Charakter und Fahrerprofil. …weiterlesen

So machen Sie Ihr Rad sicherer

aktiv Radfahren 1-2/2010 - Ein Umbau auf Scheibenbremsen ist bei Alträdern meist nicht möglich, weil dafür nötige Adapter an Hinterbau oder Gabel fehlen. Starkes Sattel-Gestänge Nicht nur Radfahrer mit Riesengröße oder XXL-Maßen sollten auf stabile Sättel wechseln. Die ertragen erhöhtes Gewicht mit Gleichmut und halten auch Belastungsspitzen (etwa beim Überfahren einer Kante) aus. Tipp: Sättel von Hersteller SQlab und deren Sattelgestänge haben in unseren Tests hervorragend abgeschnitten. …weiterlesen

Besser knipsen

bikesport E-MTB 1-2/2013 (Januar/Februar) - Irgendwie hätte doch jeder gern ein schönes Foto von seiner Bike-Tour. Damit nicht nur ‚Fotograf Zufall‘ dafür zuständig ist, geben euch drei bikesport-Fotografen wertvolle Tipps. …weiterlesen

AllMountain - Die Golfklasse der Alleskönner

World of MTB 7/2012 - Bleiben tun die komplette XT-Schalteinheit samt Antrieb und die bissige und standfeste MT4-Scheibenbremse. Die Sun-Ringle-Charger-Laufräder sind ebenso in Bereichen mit mehr Federweg zu finden, und auch die 2.4er-Nobby-Nic zeigen, dass bei Carver mehr auf Sicherheit als auf das Gewicht geachtet wird. Der schwarze und wenig auffällige Rahmen mit seinem Viergelenkshinterbau sichert das Hinterrad klassisch mit einem Schnellspanner. …weiterlesen

Innovationsträger

RoadBIKE 6/2014 - Der Rahmen federt, die Schaltung arbeitet elektronisch, gebremst wird hydraulisch per Disc: Das Rennrad der Zukunft?Testumfeld:Im Check waren zwei Rennräder, die nicht benotet wurden. Es fanden jedoch Einschätzungen der Sitzposition (komfortabel bis sportlich), des Charakters (träge bis wendig) sowie des Fahrerprofils (Genuss, ambitioniert, Race) statt. …weiterlesen