Fahrräder im Vergleich: Rennrad 2013.2

Procycling

Inhalt

Das Bessere muss ja nicht der Feind des Guten sein, hier ist es jedenfalls sein Nachfolger. Auch im zweiten Teil unseres großes Tests mit Marcel Wüst zeigen wir überarbeitete und gänzlich neue Modelle, die in Vielem einen Fortschritt bieten.

Was wurde getestet?

Sieben Fahrräder befanden sich auf dem Prüfstand. Sie erhielten keine abschließende Benotung.

  • Oltre XR - Shimano Dura Ace (Modell 2013)

    Bianchi Oltre XR - Shimano Dura Ace (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Ein superleichtes Top-Rad mit hochaktueller Technik, das in dieser Bestückung mit Carbonlaufrädern gut und gerne 8.500 Euro kosten dürfte.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Procycling in Ausgabe 2/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • SuperSix Evo - SRAM Red (Modell 2013)

    Cannondale SuperSix Evo - SRAM Red (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Ein superleichtes und grandios zu fahrendes Toprad ohne irgendwelche Einbußen bei der Steifigkeit und der Kraftübertragung.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Procycling in Ausgabe 6/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Ultimate CF SLX 9.0 - Shimano Dura Ace (Modell 2013)

    Canyon Bicycles Ultimate CF SLX 9.0 - Shimano Dura Ace (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,45 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Toll, wie die Canyon-Ingenieure mit dem neuen Ultimate CF SLX nachgelegt haben. Die Steifigkeit bei einem Rahmengewicht von etwa 800 Gramm ist echt klasse.“

  • Xelius 400 EFI FDJ - SRAM Red (Modell 2013)

    Lapierre Xelius 400 EFI FDJ - SRAM Red (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,1 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Ein leichtes, aber extrem steifes Rad. Tolle Beschleunigung durch die geringe rotierende Masse der leichten Laufräder.“

  • Foil 15 - Shimano Ultegra (Modell 2013)

    Scott Foil 15 - Shimano Ultegra (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 7,3 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „... Optisch ist das Rad so zurückhaltend, dass es schon wieder auffällt. Die Ultegra-Komponenten, die ja im Vergleich zur neuen Dura-Ace eher glanzlos aussehen, passen perfekt ins Stealth-Konzept. Im Reigen der Ultegra-Di2-Räder ist das Scott mit rund 4.500 Euro dann eher eines der teureren Modelle, was bei diesem tollen Rahmen aber keine Schande ist.“

  • Nexio - SRAM Force (Modell 2013)

    Simplon Nexio - SRAM Force (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 6,8 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „... Das Steuerrohr ist Aero-mäßig schlank, dennoch ist der Rahmen ausreichend stabil in diesem Bereich. Das Unterrohr wächst in Richtung Tretlager im Durchmesser und nimmt unten die komplette Gehäusebreite ein, woraus eine wirklich hammermäßige Stabilität resultiert. ... Die Force-Komponenten bieten zwar noch die ältere Schalt- und Bremstechnik, funktionieren aber dennoch top ...“

  • Roubaix SL4 Expert - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2013)

    Specialized Roubaix SL4 Expert - Shimano Ultegra Di2 (Modell 2013)

    • Typ: Rennrad;
    • Gewicht: 8 kg;
    • Felgengröße: 28 Zoll

    ohne Endnote

    „Das Roubaix fuhr sich flott und war spürbar komfortabel. Sicher schwerer als die ultraleichten Konkurrenten, aber sehr robust und wirklich angenehm zu fahren!“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder