• Gut

    1,7

  • 18 Tests

112 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 16,1 MP
Sen­sor­for­mat: APS-​C
Touch­s­creen: Ja
Sucher­typ: Ohne
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von NEX-5R

  • NEX-5RK NEX-5RK
  • NEX-5R Kit (mit SEL-30M35) NEX-5R Kit (mit SEL-30M35)
  • NEX-5R Kit (mit SEL-50F18) NEX-5R Kit (mit SEL-50F18)

Sony NEX-5R im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,18)

    Platz 11 von 17
    Getestet wurde: NEX-5RK

    „Mit der NEX-5R hat Sony das Vorgängermodell NEX-5N konsequent weiterentwickelt. Die besonders kompakte Systemkamera überzeugt mit ihrem Hybrid-Autofokus, und die WLAN-Funktionen eröffnen dem Fotografen ganz neue Möglichkeiten. Die Sony liefert scharfe Bilder mit wenig Rauschen, die aber insgesamt etwas zu dunkel sind.“

  • 89%

    Platz 1 von 2

    Bildqualität: 90,1%;
    Ausstattung: 80,4%;
    Handling: 93,8%.

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    Getestet wurde: NEX-5RK

  • „sehr gut“ (80%)

    Platz 16 von 34

    Bildqualität (50%): 82%;
    Geschwindigkeit (20%): 76%;
    Ausstattung (20%): 76%;
    Bedienung (10%): 83%.

  • „durchschnittlich“ (57%)

    Platz 29 von 33
    Getestet wurde: NEX-5RK

    Bildqualität (40%): „durchschnittlich“;
    Monitor (10%): „durchschnittlich“;
    Videoaufnahmen (10%): „durchschnittlich“;
    Blitz (10%): „gut“;
    Handhabung (30%): „durchschnittlich“.

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    48 von 100 Punkten

    „Sony bietet mit der NEX-5R ein weiteres Modell im Mittelklassesegment spiegelloser NEX-Kameras, das im Vergleich zur NEX-5N mit einer verbesserten Bedienung und Ausstattung bei ähnlicher Abbildungsleistung punktet. ... In puncto Bildleistung erreicht die 5R gute, aber kaum bessere Werte als ihre 5N-Schwester und beim Fokussieren ist sie nicht schneller, macht aber dafür mehr Bilder in Serie. ....“

  • „super“ (92,5 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: NEX-5R Kit (mit SEL-30M35)

    „... Mit Apps konfigurierbare Kamera. Tadellose Leistung in allen Testdisziplinen.“

  • „sehr gut“ (1,4)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: NEX-5RK

    „Plus: Tolle Bildqualität; Top Ausstattung; Brillantes Display; Kompaktes, hochwertiges Gehäuse.
    Minus: Proprietärer Zubehöranschluss.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität gut“

    Getestet wurde: NEX-5RK

    „Die NEX-5R verbindet die bisherigen Vorteile der Sony-Systemkameras wie etwa sehr kleine Baugröße und einfache Bedienung mit den neuen Möglichkeiten der WLAN-Technik. So lässt sich die Fotografie mit der Kamera per Smartphone noch komfortabler gestalten. Zudem können die Fotos direkt auf einen gewünschten Rechner im Netzwerk kopiert werden. ...“

  • „gut“ (71 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: NEX-5RK

    „Der NEX-5 RK merkt man deutlich an, dass Sony viel Erfahrungen im Videobereich hat. Die Qualität der Aufnahmen kann sich durchaus mit hochwertigen Camcordern messen. Besonders mit der flüssigen Bewegungsdarstellung hebt sie sich angenehm von vielen Konkurrenten ab. Bleibt zu hoffen, dass die Drahtlos-Steuerung zukünftig auch für die Videofunktion ausgebaut wird.“

    • Erschienen: Juli 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Getestet wurde: NEX-5RK

    „Die Sony NEX-5R punktet mit ihrem leichten und kompakten Gehäuse, sehr guter Bildqualität und integrierter WLAN-Konnektivität. Einzig das Menü könnte etwas übersichtlicher sein.“

  • „sehr gut“ (80%)

    Platz 5 von 9

    „Wer auf einen eingebauten Sucher verzichten kann, ist mit der Nex-5R bestens beraten. Mit Zubehöranschluss, Touchscreen, Hybrid-AF und Wi-Fi ist sie gut ausgestattet.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 7 (Juli 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (86,55%)

    „Kauftipp (4,5 von 5 Sternen)“,„Video-Tipp“

    • Erschienen: Januar 2013
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten (91%)

  • „sehr gut“ (80%)

    Platz 11 von 12

    „Die Nex-5R bietet einen Touchscreen zur Bedienung an. Die Bildqualität ist der großen Schwester ebenbürtig, die Geschwindigkeit liegt nur geringfügig darunter. Wer eine moderne, unkomplizierte Kamera sucht, ist bei der Nex-5R richtig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 7 (Juli 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sony NEX-5R

zu Sony NEX-5-R

  • EQ Knopf Kappe Poti Knob / DJM800 900 2000 NXS DDJ DAA1176 DAA1305 / DE Händler

Kundenmeinungen (112) zu Sony NEX-5R

3,9 Sterne

112 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
55 (49%)
4 Sterne
21 (19%)
3 Sterne
14 (12%)
2 Sterne
11 (10%)
1 Stern
11 (10%)

3,9 Sterne

111 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • von sunzzes

    Die Ablösung meiner DSLR

    • Vorteile: extrem scharfes Objektiv, ansprechende Optik, auch für Einsteiger leicht verständlich
    • Geeignet für: Foto-Journalismus, Draußen, Kunst, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch, professionellen alltäglichen Gebrauch, Anfänger, privat, Video
    • Ich bin: Anfänger/Einsteiger
    Ich bin schon nach wenigen Tagen begeistert und bereue die Entscheidung nicht meine große Spiegelreflex verkauft zu haben. Gerade für den täglich ist die NEX-5R meiner Meinung nach perfekt. Sie ist wesentlich kleiner und kompakter als meine alte DSLR und die Qualität der Bilder ist sensationell. Gerade bei schlechtem Licht macht die Kamera helle Rauscharme Bilder bis zu einer ISO 3200. Ich habe meinen ersten Eindruck und ein paar Testbilder hier (http://www.stroica.com/sony-nex-5r-im-test-erster-eindruck/) niedergeschrieben.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Spit­zen­bil­der, aber grot­ti­ges WLAN

Die Fernsteuerung der Kamera via App im Smartphone oder Tablet liegt voll im Trend und WLAN hat noch viele andere Vorzüge zu bieten, wie es die Galaxy Camera von Samsung demonstriert. Wenn die drahtlosen Funktionen eine tragende Rolle bei der Kaufentscheidung spielen, sollte man mit dem Kauf der NEX-5R noch warten bis Sony hier nachgebessert hat, denn das können andere Kameras auf Knopfdruck deutlich besser. Sind jedoch die hochwertigen Aufnahmen wichtiger, bietet die Sony die gewünschte Bildqualität in edler Verpackung an.

Technische Ausstattung

Die DSLM von Sony ist ein echter Hingucker und dermaßen handlich, dass man kaum glauben möchte, eine echte Systemkamera vor Augen zu haben. Das edle Gehäuse ist dermaßen geschrumpft, dass es verwundert, einen großen APS-C-Sensor im Inneren vorzufinden. Das flache Gehäuse hat einen guten Handgriff vorzuweisen, in dem der Akku untergebracht ist. Wer sich einen Zusatzakku zulegen möchte, muss diesen allerdings mit dem Ladegerät erwerben und sehr teuer bezahlen. Der Sensor hat eine Auflösung von 16 Megapixeln zu bieten und identisch zum größeren Schwestermodell NEX-6. Folglich ist auch die Bildqualität gleichwertig, die von vielen Fachjournalisten sehr hoch bewertet wird und der Kamera einen der vordersten Plätze unter den Systemkameras einbrachte. Wo andere Sensoren mit Bildrauschen zu kämpfen haben, zeigt sich die Sony souverän und Ausdrucke in DIN A3 bei Aufnahmen mit ISO 25.600 sind noch in Ordnung. Bei Chip.de wurden im Labortest der NEX-5R bei ISO 1.600 noch 1.300 bis 1.400 Linienpaare pro Bildhöhe attestiert, was einer hervorragenden Bildschärfe entspricht. Die Farbwiedergabe ist neutral und die Detailtreue ist bis ISO 1.600 sehr gut.

Bedienung

Das gesamte Bedienungskonzept ist minimalisiert einfach gehalten, aber häufige Wechsel in den Kameraeinstellungen sind durch die wenigen Knöpfe und Schalter immer mehrstufig und erfordern Zeit. Wer sich hingegen auf die Automatik verlassen möchte, wird mit der DSLM bestens zurechtkommen. Das 3-Zoll-Display spielt bei der Bedienung durch die Touchfunktionen eine vorrangige Rolle und lässt sich durch den Klappmechanismus einfach in Position bringen. Wer lieber einen optischen Sucher nutzen möchte, wird mit einer Ausgabe von 230 EUR belastet – der elektronische Sucher schlägt sogar mit 370 EUR zu buche. Der doppelte Autofokus sorgt für eine schnelle Scharfstellung des Motivs und ermöglicht bis zu neun Fotos pro Sekunde.

Fazit

Sieht man einmal von dem noch mangelhaften WLAN und den horrenden Zubehörkosten ab, bekommt man mit der NEX-5R eine spiegellose Systemkamera im absoluten Kompaktmaß mit der Bildqualität einer hochwertigen Spiegelreflexkamera – die eigentliche Ausgabe von rund 500 EUR bei amazon für die Kamera ist fair kalkuliert.

von Christian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Sony NEX-5R

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 16,1 MP
Sensorformat APS-C
Gehäuse
Gewicht 218 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
HDR-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Suchertyp Ohne
Video & Ton
Maximale Videoauflösung HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Memory Stick Pro Duo (MSPD)
  • Memory Stick Pro-HG
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NEX-5R

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Alpha NEX5R können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: