• Befriedigend 2,8
  • 4 Tests
100 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Over-​Ear-​Kopf­hö­rer
Verbindung: Blue­tooth
Geeignet für: HiFi
Ausstattung: Ste­cker ver­gol­det, Abnehm­ba­res Kabel, Ver­stell­ba­rer Kopf­bü­gel, Ein­sei­tige Kabel­füh­rung, Sound-​Iso­la­ting
Gewicht: 210 g
Mehr Daten zum Produkt

Sony MDR-10RBT im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Guter Tragekomfort; Lange Akkulaufzeit; Starker Bass.
    Minus: Kein Filigrankünstler.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2014
    • Erschienen: 04/2014
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 8

    „ausreichend“ (3,6)

    „Klobiges Bluetooth-Modell mit verfälschendem, basslastigem Ton. Kaum Abschirmung. 21 Stunden Betriebszeit, etwa 2,5 Stunden Ladedauer. Kurzanleitung.“  Mehr Details

    • Mac & i

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 20 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Sonys MDR-10RBT fühlt sich leicht an und erzeugte einen guten Klang mit ausgewogenen Mitten und Bässen.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 3/2014
    • Erschienen: 02/2014
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,0)

    „Plus: Kabelloser Betrieb möglich; Leichter Tragekomfort; Druckvoller Klang.
    Minus: Kein Filigrankünstler.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von SFT-Magazin in Ausgabe 9/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

zu Sony MDR-10RBT

  • Sony MDR 10 RBTB Bluetooth-Kopfhörer schwarz

    TV & Audio > HiFi & Audio > KopfhörerAngebot von Euronics XXL Radio City

Kundenmeinungen (100) zu Sony MDR-10RBT

100 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
57
4 Sterne
17
3 Sterne
14
2 Sterne
6
1 Stern
6
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony MDR-10-RBT

Ohrumschließender Bluetooth-Hörer

Parallel zum ohraufliegenden MDR-10RC hat Sony ein ohrumschließendes Modell namens MDR-10RBT vorgestellt, das ebenfalls in Kooperation mit der Band „The Script“ entwickelt wurde. Praktisch beim Over-Ear-Hörer: Er empfängt Audio-Signale drahtlos via Blueooth.

17 Stunden im Akkubetrieb

Man kann, muss die Signale aber nicht per Bluetooth zuspielen: Ein 120 Zentimeter langes Verbindungskabel, das beidseitig in einem vergoldeten 3,5 Millimeter-Stecker endet, gehört zum Lieferumfang. Das Kabel wird einseitig angebunden und bietet laut Hersteller eine Fernbedienung nebst Mikrofon – obwohl auf den Produktfotos keine Fernbedienung zu sehen ist und im Datenblatt keine erwähnt wird. Zum Lieferumfang gehört ferner ein Micro-USB-Kabel, um den eingebauten Akku mit neuer Energie zu versorgen. Sony bescheinigt dem Lithium-Ionen-Akku, den man im Bluetooth-Modus zwingend braucht, eine Laufzeit von bis zu 17 Stunden. Ist der Akku leer, kann man den Kopfhörer weiternutzen – natürlich nur passiv.

Dynamische 40 Millimeter-Treiber

Pluspunkte gibt es für den NFC-Standard (Near Field Communication), dank dem das Pairing zu einer NFC-fähigen Bluetooth-Quelle im Handumdrehen erledigt ist.Etwas verwirrend sind die Angaben zum Frequenzspektrum: Ohne Akku, also im Passivbetrieb, soll der Bereich von fünf bis 40000 Hertz abgedeckt werden, während man bei der drahtlosen Wiedergabe via Bluetooth und A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) mit einem Bereich von 20 bis 20000 Hertz Vorlieb nehmen muss. In den geschlossenen Muscheln verdingen sich dynamische 40 Millimeter-Wandler mit Neodym-Magneten. Die Muscheln sind geschlossen und umschließen das Ohr komplett, um Geräusche aus der Umgebung zu dämpfen und den Schall zu isolieren.

Er ist schick und spart lästige Kabel. Wie gut der knapp 200 EUR teure Sony MDR-10RBT klingt, probiert man im besten Fall selbst aus. Testberichte, an denen man sich orientieren könnte, gibt es bis dato nicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony MDR-10RBT

Typ Over-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth
Geeignet für HiFi
Bauform Geschlosseninfo
Bügelform Kopfbügel
Ausstattung
  • Sound-Isolating
  • Einseitige Kabelführung
  • Verstellbarer Kopfbügel
  • Abnehmbares Kabel
  • Stecker vergoldet
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Nennimpedanz 32 Ohm
Nennbelastbarkeit 1000 mW
Schalldruck 100 dB
Gewicht 210 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MDR10RBTB.CE7

Weiterführende Informationen zum Thema Sony MDR-10-RBT können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Auf die Ohren

Stiftung Warentest (test) 5/2014 - Damit sie richtig aufdrehen kann, darf der Widerstand (Fachjargon: Impedanz) der Kopfhörer nicht so hoch sein wie bei Modellen für den Heimgebrauch. Ideal sind 24 bis 36 Ohm. Denn Smartphones und MP3-Player erzeugen nicht so viel Spannung wie eine Anlage, daher erreichen sie mit HiFi-Kopfhörern oft nur eine recht geringe Lautstärke. Zu niedrig darf der Widerstand aber auch nicht sein, sonst kann bei einzelnen Abspielgeräten ein Rauschen auftreten. …weiterlesen

Himmlische Klänge

SFT-Magazin 3/2014 - Der AKG 545 kann problemlos mit deutlich teureren Geräten konkurrieren. Klasse! Sony MDR-10RBT Möchten Sie mit dem MDR-10RBT flexibel sein, versetzen Sie ihn einfach in den Bluetooth-Modus und der Kopfhörer empfängt etwa 17 Stunden lang schnurlos Audio-Signale von Handy, Tablet und Co., bis der Akku per USB geladen werden muss. Bevorzugen Sie zu Hause Ihre Stereo-Anlage als Abspielgerät, können Sie übrigens auch diese fürs Musik-Streaming nutzen. …weiterlesen