• Befriedigend 2,7
  • 2 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 43"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Sony KD-43X7056 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 7 von 9

    Bild (40%): „gut“;
    Ton (20%): „befriedigend“;
    Handhabung (20%): „befriedigend“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

zu Sony KD43X7056BAEP

  • Sony KD-43X7056 LED TV (43 Zoll (108 cm), 4K UHD, Smart TV, HDR, USB-Aufnahme,
  • Sony KD-43X7056
  • Sony KD-43X7056 (Schwarz)
  • Sony KD43X7056 LED Fernseher 109,2 cm (43 Zoll) EEK:
  • KD43X7056 LED Fernseher 109,2 cm (43 Zoll) EEK:

Kundenmeinungen (2) zu Sony KD-43X7056

4,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

4,5 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony KD43X7056BAEP

Bild gut, Ton naja

Stärken
  1. gute Bildqualität
  2. einfach im täglichen Gebrauch
  3. Triple-Tuner und USB-Recording
  4. Apps für die wichtigsten Online-Dienste
Schwächen
  1. kein echtes Timeshift
  2. Linux OS statt Android
  3. Display könnte heller sein
  4. keine Audio-Ausgabe per Bluetooth

Für den Einsatz in heller Umgebung eignet sich der 43-Zöller weniger, hier vergibt Stiftung Warentest Online ein „Ausreichend“. Auch beim Blickwinkel und bei der HD-Bildqualität per HDMI bleibt Luft nach oben – mit Standardeinstellungen. Passen Sie die Bildparameter an, sind zumindest beim HD-Bild bessere Ergebnisse drin. Sehr gut findet man die Fotoqualität per USB und die Bewegtdarstellung. In Summe reicht es zu einer guten Bildnote (2,2). Vom Ton kann man das nicht behaupten, der ist nur „befriedigend“, was den Griff zu externen Lösungen in Form einer Soundbar oder aktiven Regallautsprechern nahelegt. Ebenfalls „befriedigend“, der knappen Betriebsanleitung und den wenigen Nahbedienungstasten geschuldet, findet man die Handhabung. Im täglichen Gebrauch hingegen macht das Gerät eine gute Figur.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Sony KD-43X7056

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 43"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 400 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Miracast vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 3
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 10,2 kg
Vesa-Norm 200 x 100

Weitere Tests & Produktwissen

Der Ton macht die Musik

Stiftung Warentest - Für das Ruckeln gibt es kein Gegenmittel. Der Nutzer kann die Bildqualität aber etwas aufpolieren, indem er zum Beispiel Kontrast und Farben reguliert (test.de/bildoptimieren). Den Ton kann er deutlich verbessern Ist das erledigt, genügen die sieben Modelle mit mindestens befriedigender Bildqualität immerhin als Zweitgerät, etwa fürs Frühstücksfernsehen in der Küche oder die Vorabendserie in der Gartenlaube. …weiterlesen

Scharf in Full HD - Schärfer in 4K?

Computer Bild - Vergleicht man Fernseher und Monitore, die etwa die gleiche Größe aufweisen, ist der Kauf eines Fernsehers anstatt eines Monitors durchaus eine Überlegung wert. Der OLE 24450-W SAT von der Saturn-Hausmarke OK etwa schlug sich im Test ordentlich, er leistete sich keinen richtigen Patzer. Und der 24 Zoll große Fernseher (61 Zentimeter) bietet mehr Ausstattung als die Monitore: Für 180 Euro erhalten Kunden auch TV-Tuner für den Fernsehempfang per DVB-T, DVB-C (Kabel) und DVB-S2 (Satellit). …weiterlesen

Philips 55PUK6400

Stiftung Warentest Online - Die Darstellung schneller Bewegungen ist befriedigend. Empfehlenswert ist bei der Funktion zur Bewegtbildkompensation die Einstellung "min". Der Ton des Fernsehers ist befriedigend. In den Prüfungen zur Handhabung schneidet der Philips insgesamt befriedigend ab. Der Philips ist vielseitig. Er unterstützt aber nicht DVB-T2 HD - den künftigen Standard für Antennenempfang in Deutschland, der ab 2016 eingeführt wird. Und er hat keine Cinch-Buchsen als analogen Audioausgang. …weiterlesen

Loewe Individual 40 Slim Frame

Stiftung Warentest Online - Beim Blick von der Seite brechen Helligkeit und Kontrast ein. Die Bewegtbildkompensation ist in der Einstellung "Intensiv" wirksam. Bei Szenenwechseln und in Programmpausen (schwarzes Bild) wirkt die Hintergrundbeleuchtung sehr ungleichmäßig (clouding). Digitalfotos stellt der Loewe über USB nur befriedigend dar - zu erwarten wäre ein sehr gutes Bild. Der Loewe klingt etwas besser als bei Flachbildfernsehern üblich: gut. …weiterlesen

Amazing Flatscreens

audiovision - Eine Spezialität ist die Fotowiedergabe mit Anzeige vieler Infos wie Exif- und GPS-Daten. Die Bildregler lassen Korrekturen an Farbtemperatur, Gamma und HDMI-Farbmatrix zu. Das Sonytypische Menü mit Rollregistern reagiert etwas verzögert. Der Bedienkomfort im TV-Alltag ließe sich durch eine Senderliste mit Sortierfiltern und einem flexibleren Timer für die USB-Aufzeichnung verbessern: Sendungen lassen sich für maximal zwei Wochen im Voraus programmieren. …weiterlesen

So schlau ist Smart TV

Stiftung Warentest - Gut in Bild und Ton. Patzt bei 3D: Geisterbilder stören. Einfache Handhabung, aber lange Einschaltzeit von 25 Sekunden. Mit HbbTV, Netzwerkanschluss und Internetzugang. …weiterlesen