• Gut 2,1
  • 8 Tests
385 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Bridge­ka­mera
Auflösung: 20,4 MP
Akkulaufzeit (CIPA): 310 Auf­nah­men
Mehr Daten zum Produkt

Sony Cyber-Shot DSC-HX300 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81%)

    „Preistipp“

    Platz 4 von 11

    „Die HX300 gehört zu den besseren Superzoomern und verdient sich angesichts des niedrigen Straßenpreises den Preistipp.“

  • „befriedigend“ (56 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 3

    „Gemessen am äußeren Erscheinen der Kamera sind die Möglichkeiten überschaubar: Viele manuelle Einstellungen, die beim Fotografieren möglich sind, lassen sich bei aktivierter Videofunktion nicht einsetzen. Tageslichtaufnahmen gerieten sehr scharf, bei dunklen Motiven grieselt es aber deutlich.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität gut“

    „Die auffallendsten Merkmale der Sony HX300 sind ihr extremes Objektiv und das massige Gehäuse. Die Kamera liefert Bilder, die unter der hohen Pixeldichte des kleinen Sensors leiden. Die Gesamtausstattung ist gut, jedoch könnte man sich bei einer Reisekamera mehr Komfortfunktionen, wie etwa ein WiFi-System für den direkten Bildversand ins Internet vorstellen.“

  • 4 von 5 Sternen

    Platz 2 von 5

    „Gut bei wenig Licht und Videos, bei Tageslicht kommt sie aber nicht an Canon heran.“

  • „sehr gut“ (80%)

    Platz 2 von 3

    „Mit der aktuellen Firmware ist auch die Auflösung im Telebereich gut, dafür hat das Rauschen zugenommen. Dank der etwas besseren Bildqualität gibt es jetzt auch für die Cyber-shot ein ‚Sehr gut‘.“

    • Erschienen: September 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (86,23%)

    „Kauftipp (4,5 von 5 Sternen)“,„Video-Tipp“

    Gute Bilder dank großem Zoom, eine ausgezeichnete Videofunktion und ein flottes Arbeitstempo verbucht die DSC-HX300 auf der Habenseite. Schwächen zeigen der Sucher und der Telebereich. Auch in Sachen Ausstattung und Bedienung wäre mehr drin gewesen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (79%)

    Platz 5 von 8

    „Ähnlich wie die Fujifilm HS50 EXR leidet die Sony unter einem sehr starken Auflösungsverlust im Telebereich. Davon abgesehen liefert die Kamera aber gute bis sehr gute Ergebnisse.“

zu Sony Cyber-shot DSC-HX 300

  • SONY DSC-HX 300 Kompaktkamera, 20.4 Megapixel, 50x opt. Zoom, Full HD, CMOS Sens
  • Sony DSC-HX300 schwarz
  • Sony Cyber-shot DSC-HX300 20.4MP Digitalkamera - Schwarz (Aktuellstes Modell)
  • Sony DSC-HX300 20.4MP Digitalkamera - Schwarz 50-fach opt. Zoom 7,5 cm (3 Zoll)
  • B-Ware (akzeptabel) - Sony DSC-HX300 Digitalkamera schwarz

Kundenmeinungen (385) zu Sony Cyber-Shot DSC-HX300

4,4 Sterne

385 Meinungen (1 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
258 (67%)
4 Sterne
82 (21%)
3 Sterne
17 (4%)
2 Sterne
15 (4%)
1 Stern
19 (5%)

4,4 Sterne

374 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

9 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • 5 Sterne

    von Golfspieler
    • Vorteile: extremer Zoombereich, ansprechende Optik, akzeptabler Preis, auch für Einsteiger leicht verständlich
    • Geeignet für: Draußen, Urlaub/Freizeit, alltäglichen Gebrauch, Anfänger, Video
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Der Extreme Zoom macht den großen Unterschied zu allen anderen Kameras. Der 50xZoom ist einfach toll. Bis zu einer Objekt-Entfernung von 200m sind die Fotos auch scharf und farbintensiv. Bei größeren Entfernungen kommt ein Bildrauschen dazu. Dennoch, mit ruhiger Hand oder Stativ auch hier noch gute Ergebnisse möglich.

    Antworten
  • BenutzungsBLOCKADE durch kamera-internes Akku-Ladeteil

    von Billigheimer
    • Vorteile: akzeptabler Preis
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Weder Kommentaren noch Test- oder Herstellertexten konnte ich zuvor entnehmen, daß während der Akku-Aufladung durch das kamerainterne Aufladeteil die eigentliche KAMERANUTZUNG VERHINDERT ist. Erst nach Kauf und Verpackungsöffnung konnte ich dies erkennen mit der Konsequenz der Kamera-Rückgabe, da ich als Vielfotografierer solche wiederholten BEHINDERUNGEN (trotz mehrerer Zusatzakkus) nicht akzeptieren will.
    Zum ersten Ausprobieren kam ich dann erst gar nicht, um die Rückgabe nicht zu gefährden.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony CyberShot DSC-HX 300

Sony DSC-​HX300: Ohne Fer­ti­gungs­män­gel top

Bei der neuen HX300 scheint es immer wieder zu Qualitätsmängeln in der Fertigung zu kommen, da die Beschwerdeliste der Käufer lang ist, wenn es um den Bildstabilisator bei voll ausgenutztem Tele geht. Offensichtlich handelt es um Fehler in der Justierung, die bei einigen Modellen auftreten und zu Unschärfen selbst bei Stativaufnahmen mit Selbstauslöser führen – ein Umtausch kann hier schnell Abhilfe bringen. Eine Bridgekamera mit 50-fach optischem Zoom ist natürlich für Naturfotografen besonders interessant.

Technisches

Die neue HX300 bekam einige Detailverbesserungen an der Positionierung der Bedienknöpfe verpasst, was durchaus positiv auffällt. Die 650 Gramm schwere Bridgekamera soll gut in der Hand liegen und den Fotografen zu ruhigen Auslösungen ermächtigen. Die Optik arbeitet mit Brennweiten (Kleinbildformat) bei 4:3 von 24 bis 1.200 und bei 16:9 von 26 bis 1.300 Millimetern. Sony verspricht noch klare Aufnahmen, wenn die Zoomstärke auf 100 im Tele erhöht wird. Eine digitale Brennweitenvergrößerung ist bis 810-fach möglich. Die Anfangsblenden werden mit F1,8 und F6,3 angegeben. Der Exmor R CMOS-Sensor wurde bei der 300er auf 20,4 Megapixel bei gleicher Oberfläche von 1/2,3 Zoll vergrößert. Zum mitgelieferten Zubehör gehören der Akkusatz für rund 310 Aufnahmen, ein Netzteil, ein USB-Kabel, ein Schultergurt und ein Objektivdeckel, der leider nicht ohne Weiteres fixiert werden kann. Auf GPS hat man bei der HX300 verzichtet und auch die automatische Umschaltung zwischen Sucher und 3-Zoll-Display wurde entfernt.

Aufnahme

Dafür wurde die Geschwindigkeit des Autofokus optimiert, sodass im Burst-Modus bis zu 10 Aufnahmen pro Sekunde festgehalten werden können. Die Aufnahmen werden als JPEGs abgelegt, auf 3D-Bilder muss man allerdings verzichten, wenn man den Panoramaschwenk angeht. Das iAuto-Programm übernimmt alle Kameraeinstellungen und schaltet bei schlechten Lichtverhältnissen die ISO-Eingenschaften deutlich hoch, was das Bildrauschen unnötig verstärkt – mit manuellen Einstellungen bekommt man deutlich bessere Aufnahmen. Full HD-Videos lassen sich mit 50p und 50i festhalten.

Nichts für Einsteiger

Mit der neuen HX300 von Sony bekommt man eine zoomstarke Bridgekamera, die viel zu bieten hat, wenn keine Fertigungsmängel (Bildschärfe) zu verbuchen sind. Dann könnten sich die rund 450 EUR bei amazon für den Naturfotografen lohnen.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Cyber-Shot DSC-HX300

Typ Bridgekamera
Empfohlen für Einsteiger
Bildsensor Exmor R CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Features Bildbearbeitungsfunktion
3D-Bilder fehlt
Sensor
Auflösung 20,4 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto (80 - 3.200) / 80 - 12.800
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-1200mm
Optischer Zoom 50x
Digitaler Zoom 7x
Maximale Blende f/2,8-6,3
Minimale Blende 8
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 310 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 10 B/s
Konnektivität
WLAN fehlt
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Vorblitz zur Vermeidung roter Augen
  • Langzeit-Synchronisation
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 921000px
Klappbares Display vorhanden
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Sucher-Typ Elektronisch
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 50 B/s
Videoformate
  • MP4
  • AVCHD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick PRO HG
  • Memory Stick Micro (M2)
Bildformate
  • JPEG
  • DPOF
  • DCF
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 129,6 mm
Tiefe 103,2 mm
Höhe 93,2 mm
Gewicht 650 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSC-HX300B.CE3

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Cyber-shot DSC-HX 300 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Alles an Bord

fotoMAGAZIN Nr. 6 (Juni 2013) - Allerdings nimmt die Qualität immer stärker ab, je weiter in den Telebereich gezoomt wird - vielleicht haben sich die Entwickler mit der 50-fachen Vergrößerung doch etwas übernommen. Mit dem derzeitigen Klassenprimus - der Panasonic Lumix FZ200 - kann sie deshalb nicht ganz mithalten. …weiterlesen

Massives Fotosystem

FOTOHITS 9/2013 - Wenn ‚50x‘ auf der Optik steht, dann ist bei Sony auch ein 50-facher Zoomfaktor integriert. Die HX300 erreicht mit 24 bis 1.200 Millimetern Brennweite (Kleinbildentsprechung) extreme Werte.Getestet wurde eine Bridgekamera, die keine Endnote erhielt. Die Kriterien Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung wurden herangezogen. …weiterlesen

Sony, Sony oder Sony?

VIDEOAKTIV 2/2014 - Da die Kamera selbst ziemlich kompakt ist, blieb auch für die Bedienelemente nicht allzu viel Platz. Die Tasten lassen sich mit großen Fingern nicht präzise bedienen. Sony Cybershot DSC-HX 300 Zur Bildkontrolle hat die HX 300 einen elektronischen Sucher und einen nach oben und unten schwenkbaren Bildschirm. Während letzterer sich gut zum Beurteilen von Aufnahmen eignet, zeigt der Sucher Bilder unscharf und verpixelt an - das kann Sony definitiv besser. …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-HX300

Stiftung Warentest Online 8/2013 - Man hat eine Digitalkamera betrachtet und für „gut“ befunden. Testkriterien waren Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung. …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-HX300

dkamera.de 9/2013 - Eine Kamera wurde getestet und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen, Technik und Bedienung. …weiterlesen