c't prüft Action-Cams (11/2014): „Aktionsduell“

c't - Heft 26/2014

Inhalt

Ob 4K-Auflösung oder aufwendiger Bildstabilisator: Die Action-Cams legen an technischer Leistungsfähigkeit zu. Dabei beherrscht GoPro den Markt gegen etablierte Kamera-Produzenten, die mit Know-how und ausgefeilten Bedienkonzepten dagegenhalten.

Was wurde getestet?

Zwei Actioncams befanden sich im Vergleichstest. Sie erhielten keine Endnoten. Als Testkriterien dienten Bildqualität außen/innen, Bildqualität LowLight/Fahraufnahme sowie Ton, Ausstattung und Bedienung.

  • GoPro HERO4 Black

    • 4K (UHD): Ja;
    • Touchscreen: Ja

    ohne Endnote

    „Für einen breiten Einsatzbereich eignet sich die teurere GoPro Hero4 Black - dank einer guten Bildsteuerung und dem guten automatischen LowLight-Modus. Auch der Mikro-Eingang und das bessere Unterwassergehäuse sprechen für die GoPro. ...“

    HERO4 Black
  • Sony HDR-AZ1

    • Full-HD : Ja

    ohne Endnote

    „... Größter Pluspunkt der Sony ist ihre gute Fernbedienung; dank des Vorschaubildes am Handgelenk ist diese Action-Cam so leicht und zielsicher zu steuern wie derzeit keine andere. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 6/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    HDR-AZ1

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Action-Cams

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf