Sony h.ear in NC Test

(Noise Cancelling Kopfhörer)
  • Gut (2,3)
  • 5 Tests
31 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: In-Ear-Kopfhörer
  • Verbindung: Kabel
  • Geeignet für: HiFi
  • Ausstattung: Flugzeugadapter, Austauschbare Ohrpolster, Mikrofon, Fernbedienung, Noise-Cancelling
  • Gewicht: 27 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Sony h.ear in NC

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 12/2017
    • Erschienen: 11/2017
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (2,30)

    Klangqualität: „Warmer und weicher Klang mit klaren Höhen, aber ohne Punch.“;
    Smartphone-Eignung: „Freisprechmikrofon vorhanden, kein Lautstärkeregler, etwas leise am Smartphone.“;
    Mobilität: „40 g schwer, das Noise-Cancelling-Kästchen am Kabel stört.“;
    Tragekomfort: „Klein und bequem, leichte Stöpsel.“;
    Zubehör: „Stoffbeutel, Flugzeugdapter, USB-Ladekabel.“.

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 11/2016
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Mit Geräuschausblendung und Freisprechmikro könnte dieser Ohrkanalhörer von Sony ein interessantes Produkt sein. Aber mit aktiviertem Noise-Cancelling stören hörbare Verzerrungen; ohne klingt der Stöpsel flach. Auch der fest verbaute Akku stört.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (1,7)

    „Plus: Schicke Designs; Zuverlässiges NC; Knackiger Sound, ...
    Minus: ... der bei leerem Akku deutlich an Qualität einbüßt.“

    • AUDIO

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    Klangurteil: 61 Punkte

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: guter Sitz, ordentliche Klangperformance, coole Farben wählbar.
    Minus: Klangbild verliert mit Noise Cancelling an Struktur und Auflösung.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 36 Produkte im Test
    • Seiten: 17
    • Mehr Details

    „gut“ (2,31)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    „So schick und klein können Noise-Cancelling-Kopfhörer sein. Typisch für In-Ears mit elektronischer Geräusch-Unterdrückung ist das kleine Kästchen mit Akku und Elektronik, das kurz vorm Anschlussstecker am Smartphone baumelt. Die Musik läuft auch mit entleertem Akku weiter, klingt dann aber weniger ausgewogen und natürlich als mit aktivem Noise-Cancelling; die Tester monierten dabei auch etwas bedeckte Höhen.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sony h.ear in NC

  • Belkin Power Pack 4000 Power Bank (2 USB Anschlüsse, 4000 mAh, Battery pack,

    Belkin MIXIT Power Pack 4000 mAh 2xUSB, Kabel, pink F8M979btPNK

  • Belkin Power Pack 4000 Power Bank (2 USB Anschlüsse, 4000 mAh, Battery pack,

    Belkin MIXIT Power Pack 4000 mAh 2xUSB, Kabel, pink F8M979btPNK

Kundenmeinungen (31) zu Sony h.ear in NC

31 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
13
4 Sterne
16
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Sony h.ear in NC

Ausstattung Noise-Cancelling, Fernbedienung, Mikrofon, Flugzeugadapter, Austauschbare Ohrpolster
Bauform Halboffen
Frequenzbereich 5 Hz - 40 kHz
Geeignet für HiFi
Gewicht 27 g
Nennimpedanz 32 Ohm
Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Kabel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MDREX750NAB.CE7, MDREX750NAL.CE7, MDREX750NAP.CE7, MDREX750NAR.CE7, MDREX750NAY.CE7

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Trio mit sechs Stöpseln VIDEOAKTIV 1/2017 - Die Amerikaner setzen dafür auf den professionellen MMCX-Kontakt (Micro Miniature Coax), der auch für Hochfrequenz taugt. Am Sony MDR-EX 750 NA und Teufel Move Pro sind die Kabel hingegen fest verlötet. Sony verpasste seinem Kandidaten eine aktive Geräuschausblendung, neudeutsch Noise Cancelling genannt. Dabei nimmt ein Mikrofon den Umgebungslärm auf und gibt ihn an einen elektronischen Verstärker weiter, der den Krach mit umgekehrter Phasenlage dem Nutzsignal zufügt. …weiterlesen