• Sehr gut 1,5
  • 15 Tests
20 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Edel-​Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 24,3 MP
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony Cyber-shot DSC-RX1R im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81,0%); 4 von 5 Sternen

    Platz 3 von 3

    „Die schon etwas in die Jahre gekommene Sony RX1R kann mit den aktuellen Modellen nicht mehr mithalten, ist aber am preiswertesten.“

  • 89,5 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2

    „Zeiss hat den Randabfall besser im Griff, das 35er ist bereits offen perfekt einsetzbar. Allerdings ist eine ganz leichte Neigung zu Farbsäumen erkennbar, die abgeblendet verschwindet.“

  • „gut“ (2,1)

    Platz 2 von 4

    Bild (40%): „gut“ (1,9);
    Video (10%): „gut“ (2,3);
    Blitz (5%): „gut“ (1,6);
    Sucher (5%): „sehr gut“ (0,7);
    Monitor (10%): „sehr gut“ (1,4);
    Handhabung (30%): „befriedigend“ (2,8).

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: Cyber-shot DSC-RX1R (mit FDA-EV1MK)

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... In Sachen Bildqualität ist die RX1 dank des großen 24-MP-Bildsensors einfach spitze. Wer eine Kompaktkamera mit fester Brennweite von 35 mm sucht, bekommt mit der RX1 eine herausragende Bildqualität, die auch in lichtarmen Fotosituationen beeindruckend hoch ist ... Zudem macht die Kamera dank des Vollformatsensors auch als Videokamera einen exzellenten Eindruck.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... die Sony RX1 R wirkt in der direkten Gegenüberstellung etwas angestaubt. Das fällt vor allem bei der Ausstattung auf, wo sie deutlich zurückstecken muss. Besonders vermissen werden Fotografen den Sucher, den man bei einem Preis von knapp 3000 Euro durchaus erwarten kann. ...“

  • „sehr gut“ (81,0%); 4 von 5 Sternen

    Platz 3 von 4

    „Die zweieinhalb Jahre alte Sony RX1R ohne Tiefpassfilter ist kompakter und preiswerter als die Leica, aber nicht mehr ganz auf dem Stand der Technik. Ein Nachfolger könnte in absehbarer Zeit folgen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 2/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 60,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Bildqualität)“

    Platz 2 von 2

    „... Die ‚mobilere‘ Kamera ist dank kleinerer Abmessungen und geringeren Gewichts ... die Sony RX1R. Das Optik-Kapitel gewinnt überraschend Sony ... Kommt es auf das Objektiv und die Maße an, ist die Sony der bessere und 1000 Euro günstigere Kauf. ...“

  • „sehr gut“ (80%)

    Platz 1 von 6

    „Der Vollformat-Sensor ohne Tiefpassfilter sorgt für hohe Auflösungen und niedriges Rauschen. Die Anfälligkeit für Artefakte ist relativ hoch und die Verzeichnung stark.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

  • „sehr gut“ (81%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Die RX1R überzeugt mit der besten Bildqualität, ist aber auch mit Abstand am teuersten.“

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Sensor erfasst feinste Strukturen und sorgt dank des optimierten Bildprozessors für eine sehr hohe Schärfeausbeute und einwandfreie Farben. ... Der High-Speed BIONZ Bildprozessor der DSC-RX1R ermöglicht schnelle Aufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde mit klaren und natürlichen Details. ...“

  • 85 von 100 Punkten

    Platz 1 von 3

    „Schon offen liefert das Objektiv sehr gute Ergebnisse fast bis in die Ecken. Trotzdem lassen sich Auflösung und Kontrast in den Randbereichen durch Abblenden noch einmal ein wenig steigern. Verzeichnung und Vignettierung sind nur vergleichsweise schwach ausgeprägt, und die chromatische Aberration bleibt in den JPEG-Aufnahmen moderat. Top-Objektiv!“

  • 56 von 100 Punkten

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    Insgesamt überzeugt das Modell sehr, obwohl es nur über eine feste Brennweite verfügt und spiegellos ist. In den ersten ISO-Bereichen sind die Aufnahmen sogar besser als die der großem SLRs. Dafür muss man allerdings tief in die Tasche greifen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sony Cyber-shot DSC RX1R mit FDAEV1MK Aufstecksucher

  • Sony Cyber-shot DSC-RX - Digitalkamera - 24,3 MP CMOS 28 mm-100 mm 3x opt.

    Beleuchtung>Sonstiges>Sale

Kundenmeinungen (20) zu Sony Cyber-shot DSC-RX1R

3,8 Sterne

20 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
11 (55%)
4 Sterne
3 (15%)
3 Sterne
2 (10%)
2 Sterne
2 (10%)
1 Stern
2 (10%)

3,7 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Sony Cyber-shot DSC-RX1R
Dieses Produkt
Cyber-shot DSC-RX1R
  • Sehr gut 1,5
Fujifilm X100F
X100F
  • Sehr gut 1,2
Leica Q (Typ 116)
Q (Typ 116)
  • Sehr gut 1,3
Sony CyberShot DSC-RX1
CyberShot DSC-RX1
  • Sehr gut 1,5
3,7 von 5
(19)
4,3 von 5
(23)
4,5 von 5
(8)
4,5 von 5
(34)
3,3 von 5
(21)
4,2 von 5
(88)
Typ
Typ
Edel-Kompaktkamera
  • Kompaktkamera
  • Edel-Kompaktkamera
Edel-Kompaktkamera
  • Kompaktkamera
  • Edel-Kompaktkamera
Edel-Kompaktkamera
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
  • Edel-Kompaktkamera
Anwendungsbereich
Anwendungsbereich
k.A.
Alltag
Alltag
Alltag
k.A.
Alltag
Sensor
Auflösung
Auflösung
24,3 MP
24 MP
24 MP
17 MP
24,3 MP
20,1 MP
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
Akkulaufzeit (CIPA)
k.A.
330 Aufnahmen
540 Aufnahmen
340 Aufnahmen
k.A.
260 Aufnahmen
Display & Sucher
Touchscreen
Touchscreen
k.A.
vorhanden
vorhanden
vorhanden
k.A.
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Sony RX1R

Kom­pakte mit Voll­for­mat

Zur Vollformatkamera RX1 gesellt sich das Geschwisterchen Cypershot DSC-RX1R von Sony hinzu. Ihm fehlt der Tiefpassfilter, um die Auflösung des Sensors voll auszureizen. Zudem ist das Triluminos-Display neu. Der Flachdisplay bekommt sattere Farben, ohne RGB-LED-Backlight nutzen zu müssen.

Vollformat-Sensor

Die Luxus-Kamera nutzt den Kleinbild-Exmor-CMOS-Sensor. Damit erreicht sie eine Detailgenauigkeit in der Abbildung, die im Kompaktkamera-Sektor seines Gleichen sucht! Vollformat-Sensoren werden sonst bei einigen wenigen Spiegelreflex-Kameras eingesetzt und sind in der Regel den Profi-Fotografen vorbehalten. Mit einer Auflösung von 24,3 Megapixeln entstehen demnach hochqualitative Bilder. Damit die Auflösung weiter optimiert wird, verzichtet Sony sogar auf den optischen Tiefpassfilter.

Hochwertiges Carl-Zeiss-Objektiv undTriluminos-Display

Das Carl-Zeiss-Sonnar-T*-Objektiv hat eine Brennweite von 35 Millimetern und entspricht damit einem klassischen Weitwinkel. Mit ihm kann man besonders gut möglichst viel auf ein Bild bannen. Die Anfangsblende des lichtstarken Objektivs liegt bei f/2,0. 30 Zentimeter Abstand benötigt man im Normalmodus von seinem Motiv. Der Makromodus hat einen Fokusabstand von 20 bis 35 Millimetern. Auch in der Wiedergabe der gemachten Bilder nutzt Sony hochwertige Technik - die Quantentechnik von QD Vision. Die Quantenpunkte werden dabei von blauem Licht bestrahlt. Dadurch lassen sich Rot und Grün so sichtbarer optimieren.

Weitere Features

Zehn Bilder in der Sekunde kann man dank des High-Speed-BIONZ-Bildprozessors machen. Natürlich sind auch Effektfilter wie Poster, weichzeichner oder Miniatur-Look mit an Bord. Ein externer Blitz oder ein Stereo-Mikrofon können angeschlossen werden.

Fazit

Ab August soll die neue Kompaktkamera im Vollformat auf den Markt kommen. Allerdings wird sie auch allerhand kosten: ab 3.100 EUR ist man dabei. Dafür verspricht die Kamera eine enorm hohe Bildqualität dank großem Sensor, den sonst nur Vollformat-Spiegelreflexkameras erbringen würden. Diese Kamera hat neben der bereits erschienenen RX1 ein Alleinstellungsmerkmal im Segment der Kompaktkameras.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Cyber-shot DSC-RX1R

Typ Edel-Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 113,3 x 69,6 x 65,6 mm
Bildsensor Exmor CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 24 Bit
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Metadaten-Tag
Sensor-Abmessungen 35,8 x 23,9 mm
Sensor
Auflösung 24,3 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 100 - 25.600
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 35mm
Digitaler Zoom 2x
Maximale Blende f/2
Minimale Blende f/22
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate
  • MP4
  • AVCHD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SDHC Card
  • MicroSD
  • SmartMedia Card (SM)
  • SDXC-Card
  • MicroSDHC
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick PRO Duo (MSPD)
  • Memory Stick PRO HG
  • Memory Stick Micro (M2)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 453 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSCRX1R.CE3

Weiterführende Informationen zum Thema Sony DSCRX1R können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Vollformatfreuden

FOTOobjektiv Nr. 172 (August/September 2013) - Mit der RX1 stellte Sony die erste Kompaktkamera mit Vollformatsensor vor. Jetzt folgt mit der RX1R ein leicht modifiziertes Modell, bei dem der Hersteller auf den Tiefpassfilter verzichtet.Eine Kompaktkamera wurde im Praxistest unter die Lupe genommen, blieb aber ohne Endnote. …weiterlesen

Vollformat kompakt

COLOR FOTO 9/2015 - Auffällig auf den ersten Blick ist die Größendifferenz der Kameras. Die Leica überragt mit 130 x 80 x 93 mm die nur 113 x 75 x 70 mm kleine Sony in allen Richtungen deutlich. Auch der Gewichtsunterschied ist nicht unerheblich: Die Leica Q mit Magnesiumgehäuse wiegt 640 g, die Sony RX1R mit Aluminiumgehäuse bringt nur 480 g auf die Waage und hat dabei noch einen kleinen Pop-up-Blitz. Darauf verzichtet Leica bei der Q, kann aber mit einem integrierten elektronischen Sucher punkten. …weiterlesen

Filterfrei

PROFIFOTO Nr. 9/2013 (September) - Sony bereichert das Vokabular an fototechnischen Spezifikationen um die Triluminos Technologie, die in der neuen RX1R erstmalig zum Einsatz kommt. Dadurch soll die Edelkompakte in den Disziplinen Bildschärfe sowie Farbgenauigkeit und -umfang wesentlich zulegen. Schließlich ist sie die erste Kamera aus der RX-Serie ohne optischen Tiefpassfilter.Es befand sich eine Digitalkamera im Praxistest, die jedoch keine Endnote erhielt. Zusätzlich wurde eine weitere Digitalkamera vorgestellt. …weiterlesen

5 Einzigartige

fotoMAGAZIN Nr. 11 (November 2013) - Wer auf einen Sucher nicht verzichten will, muss ihn auch bei Sony zukaufen - die nicht gerade günstigen Aufsteckmodule gibt es wahlweise optisch (FDA-V1K für 600 Euro) oder elektronisch (FDA-EV1MK für ca. 450 Euro). …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-RX1R mit FDA-EV1MK

Stiftung Warentest Online 12/2013 - Im Check befand sich eine Kamera, die das Qualitätsurteil „gut“ erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Bild, Video, Blitz sowie Monitor, Sucher und Handhabung. …weiterlesen

Sony Cyber-shot DSC-RX1R

Stiftung Warentest Online 11/2013 - Im Einzeltest wurde eine kompakte Universalkamera näher untersucht und für „gut“ befunden. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Bild, Video, Blitz sowie Monitor und Handhabung. …weiterlesen