Sony Alpha 7S II im Test

(Systemkamera)
  • Sehr gut 1,0
  • 25 Tests
7 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 12,2 MP
Sensorformat: Voll­for­mat
Suchertyp: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Tests (25) zu Sony Alpha 7S II

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 13/2018
    • Erschienen: 12/2018
    • Seiten: 1

    „sehr gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Die Sony Alpha 7s II kann man mit ihrem besonders lichtempfindlichen Sensor fast schon als „Restlichtverstärker“ bezeichnen. Der besonders rauscharme Vollformat-Sensor mit Bildstabilisator und die umfangreichen Video-Funktionen beweisen, dass hochwertige Bildaufnahmen und professionelle Videos heute durchaus mit ein- und derselben Kamera gemacht werden können. ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 10

    63 von 100 Punkten

    „Große Pixel: Die A7S II setzt auf ‚nur‘ 12 Millionen, dafür umso größere und lichtempfindlichere Pixel, einen extremen ISO-Einstellbereich bis ISO 409.600 und eine hochinteressante 4K-Videofunktion.“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Seiten: 2

    5 von 5 Punkten

    „... Die Sony Alpha 7S II ist kein Allrounder, sondern ein Spezialist. Die Kamera richtet sich an Profis, und zwar in erster Linie an solche, die oft bei schlechten Lichtbedingungen fotografieren oder in Ultra HD filmen. In beiden Bereichen muss die Systemkamera derzeit keine Konkurrenz fürchten.“  Mehr Details

    • FOTOobjektiv

    • Ausgabe: Nr. 187 (Februar/März 2016)
    • Erschienen: 02/2016
    • Seiten: 5

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen)

    „... Low-Light- und Konzertfotografen freuen sich über die unglaubliche Empfindlichkeit, einen zuverlässigen, schnellen Autofokus auch in extremer Dunkelheit, einen guten Sucher, intuitive und schnelle Bedienung sowie ein großes Sucherbild. Film- und Video-Fans bietet die A7S II echtes 4K mit Auslesung aller Pixel, Zeitlupen mit 120p in Full HD, einen hohen Dynamikumfang und die professionellen Gammakurven S-LOG2 und S-LOG3. ...“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Seiten: 4

    „sehr gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Kauftipp“

    „Vom Stativ aus ist die Kamera ein nahezu perfektes Werkzeug ... Aus der Hand filmt es sich mit der Kamera trotz Fünf-Achsen-Bildstabilisator nicht so perfekt, was in erster Linie an der nicht optimalen Handhabung liegt. Prinzipiell ist der Bildstabilisator nicht schlecht – kommt aber an Camcorder nicht heran. Extrem lästig ist der völlig falsch platzierte Aufnahmestart. Extrem klasse ist die Lichtstärke ...“  Mehr Details

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 01/2016
    • Seiten: 3

    „super“ (90 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „Konstante Messwerte auf sehr hohem Niveau. Höchstnoten beim Rauschen, dem Weißabgleich und der Ausgangsdynamik. Effiziente Kantenschärfung. Die Bilder sind im bewerteten Bereich bis ISO 3.200 scharf, brillant, rauschfrei. An die Bildgröße der 12 MP muss man sich nach 42-50 MP wieder gewöhnen. Der Kontrast-Autofokus ... fokussiert sehr genau, leise und schnell. ...“  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 12/2015

    „hervorragend plus“

    „... Im Bereich, der für den Fotoalltag wirklich wichtig ist, also von ISO 50 bis ISO 6.400, ist die A7S II top und auch die nächsten drei Werte fallen nicht durchs Raster ... Alles in allem ist die Sony A7S II eine Top-Kamera - aber wirklich nur empfehlenswert für alle, die die hohen Empfindlichkeiten sehr oft verwenden und 4K brauchen oder möchten. Ansonsten ist das Schwestermodell A7 II die bessere Wahl. ...“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (91,5%); 4,5 von 5 Sternen

    „Die Sony Alpha 7S II macht insgesamt einen tollen Eindruck. Ein Upgrade macht allein schon aufgrund des Fünf-Achsen-Bildstabilisators Sinn, ebenso gefällt die aktualisierte Bedienoberfläche. Allerdings steht die Alpha 7S II im direkten Vergleich teuer da. ... Geht es um die reine Bildqualität, dann hat sich im Vergleich zur Vorgängerin nicht allzu viel getan.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2015
    • Erschienen: 11/2015

    ohne Endnote

    „Tolle Kamera für Nachtschwärmer und Filmer – wer zu keiner dieser Gruppen gehört, kann zu günstigeren Geräten aus der Alpha-Reihe greifen.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 5

    „sehr gut“

    „Die A7S II ist eine würdige Nachfolgerin der Sony A7S, denn sie führt deren Konzept erfolgreich weiter. Die Verbesserungen etwa durch den Fünf-Achsen-Bildstabilisator und die nun mögliche interne 4K-Aufzeichnung sorgen dafür, dass sich vor allen Dingen Profi-Filmer für diese spiegellose Systemkamera interessieren werden.“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2018
    • Erschienen: 09/2018
    • Produkt: Platz 6 von 7
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (85,0%); 4 von 5 Sternen

    Bildqualität (60%): 84%;
    Geschwindigkeit (20%): 84%;
    Ausstattung (10%): 95%;
    Bedienung (10%): 85%.  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 09/2016
    • Produkt: Platz 4 von 9
    • Seiten: 8

    „sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen

    Bildqualität (60%): 86%;
    Geschwindigkeit (20%): 88%;
    Ausstattung (10%): 95%;
    Bedienung (10%): 87%.  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 12

    ohne Endnote

    „Gerade wegen der relativ geringen Auflösung ist bei der A7S II der Einsatz des RAW-Formats sinnvoll. Schließlich steigt dadurch die Grenzauflösung zum Beispiel bei ISO 1600 um durchschnittlich 16 %, und zwar, ohne damit gravierendes Rauschen zu provozieren.“  Mehr Details

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 2/2016
    • Erschienen: 02/2016

    ohne Endnote

    „... Bei extremen ISO-Zahlen liefert die A7S II Bilder, die mit ‚herkömmlichen Kameras‘ so nicht möglich wären. Konzert- und Bühnenfotografen dürfen ob dieser hohen Lichtempfindlichkeit frohlocken, die sie relativ unabhängig von externen Lichtquellen macht. ...“  Mehr Details

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 1-2/2016
    • Erschienen: 12/2015

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    „... Unterm Strich sind zwischen der A7S II und dem Vorgängermodell nur marginale Verbesserungen in Bezug auf die Bildqualität auszumachen. Im Kern handelt es sich also um dieselbe Hardware in einem leicht modifizierten Gehäuse - aufgewertet mit einigen interessanten Ausstattungsmerkmalen aus der A7R II. ...“  Mehr Details

zu Sony Alpha-7SII

  • Sony Alpha 7S II, Schwarz

    Energieeffizienzklasse A, Kamera mit englischen Menu, ansonsten baugleich mit der deutschen Version. Bis auf den Preis! ,...

  • Sony A7S mark II body (ILCE7SM2B.CEC)

    Bestellen Sie Sony A7S mark II body (ILCE7SM2B. CEC) bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - und Videoausrüstung. ,...

  • Sony Alpha 7S II Body (12.40MP, 5FPS, WLAN)

    (Art # 5999970)

  • Sony Alpha 7S II, Schwarz

    Energieeffizienzklasse A, Kamera mit englischen Menu, ansonsten baugleich mit der deutschen Version. Bis auf den Preis! ,...

  • Sony Alpha 7S II, Schwarz

    Energieeffizienzklasse A, Kamera mit englischen Menu, ansonsten baugleich mit der deutschen Version. Bis auf den Preis! ,...

Kundenmeinungen (7) zu Sony Alpha 7S II

7 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony ILCE-7SM2

Für Video-Spezialisten und Nachtschwärmer

Die Sony Alpha 7S II sollte ihr Interesse vor allem dann wecken, wenn Sie eine recht handliche Kamera suchen, die professionelles Filmen mit einem Vollformat-Sensor zulässt. Außerdem eignet sie sich aufgrund ihres besonderen Sensors und der immensen Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 409.600 besonders für Aufnahmen bei wenig Licht.

Sony Alpha 7SIIAuf Lichtempfindlichkeit getrimmt

Das Besondere am Sensor ist, dass er mit 12,2 Megapixeln zwar eine recht geringe Auflösung bietet, jeder einzelne Sensor-Pixel dafür aber sehr groß ausfallen kann. Das hat zur Folge, dass die Lichtausbeute steigt während die Anfälligkeit für Bildrauschen sinkt. Die 7S II bildet hier einen Gegenpol zu ihrem Schwestermodell 7R II, in dem ein 42-Megapixel-Sensor steckt.
Logischerweise schränkt die Auflösung die Beschneidungs-Möglichkeiten der Aufnahmen im Nachhinein erheblich ein. Einfach draufhalten und den Bildausschnitt im Nachhinein bestimmen, ist also nicht drin, dürfte aber auch nicht der Arbeitsweise der angesprochenen Klientel entsprechen. Am Sensor selbst hat sich im Vergleich zum Vorgängermodel Alpha 7S im Übrigen nichts geändert. Dafür besitzt die Kamera nun einen im Gehäuse integrierten Bildstabilisator. Er gleicht Bewegungen auf fünf Achsen aus und sorgt laut Sony so für bis zu um 4,5 Lichtwertstufen längere Belichtungszeiten.

Aufgepeppte Video-Funktionen für Profis

Die auffälligste Neuerung der 7S II im Videobereich ist die interne Aufnahme von 4K-Videos. Die Vorgängerin musste noch auf einen externen Rekorder zurückgreifen, um ultra-hoch-auflösende Videos aufzunehmen. Außerdem meistert die Kamera – UHS-Speicherkarte der Klasse 3 vorausgesetzt – nun auch Full-HD-Aufnahmen mit 120 Bildern pro Sekunde.
Filmer dürfen sich zudem über die zusätzlichen Profile S-Gamut3.Cine/S-Log3 und S-Gamut3/S-Log3 freuen, die Laut Sony einen erhöhten Dynamikumfang (14 Blendenstufen) und eine leichtere Farbkorrektor zulassen.

Ausstattung auf Oberklasse-Niveau

Die 7S II ist eine Kamera der Oberklasse, beziehungsweise dem Profi-Segment zuzuordnen. Das spiegelt sich in der Ausstattung wieder, die neben dem gegen Staub und Spritzwasser geschützten Magnesiumgehäuse auch einen Hybrid-Autofokus mit 169 Messfeldern ebinhaltet. Im Vergleich zum Vorgängermodell soll der Fokus bei Full-HD-Filmaufnahmen doppelt so schnell arbeiten. Ebenfalls mit an Bord sind WLAN und NFC, wodurch die Bedienung per Smartphone oder Tablet möglich ist.

Sony Alpha 7SIIAuf Profi-Niveau liegen auch die rund 3.400 EUR, die Sony zum Marktstart im November allein für das Kameragehäuse ausruft. Das sind immerhin gut 1.000 EUR mehr als für den Vorgänger verlangt wurden. Wenn Sie über die Anschaffung der Alpha 7S II nachdenken, lohnt es sich also, genau zu vergleichen und zu überlegen, ob nicht auch die Vorgängerin in Betracht kommt. Denn diese wird auf Amazon schon für unter 2.000 EUR (Amazon) angeboten. Die Ersparnis könnte dann in eine entsprechende Optik fließen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Alpha 7S II

Features
  • Outdoorfähig
  • Live-View
  • WLAN
  • Panorama
  • Gesichtserkennung
  • Szenenerkennung
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
  • NFC
Outdooreigenschaften
  • Staubgeschützt
  • Spritzwassergeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 12,2 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200 / 102.400 / 204.800 / 409.600
Gehäuse
Breite 127 mm
Tiefe 60 mm
Höhe 96 mm
Gewicht 627 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 370 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Blitz
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 5 B/s
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1px
Klappbares Display vorhanden
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30 B/s
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate
  • XAVCS
  • MP4
  • AVCHD
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • Memory Stick (MS)
  • SD Card
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Memory Stick Duo (MSD)
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema Sony ILCE-7SM2 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Ziemlich hohe ISO-Werte

d-pixx 6/2015 - Schon die Sony A7S erreicht einen ISO-Höchstwert von 409.600. Den behält die Version II bei. Gibt es also einen Grund, die A7S zu ersetzen? Oder vielleicht sogar mehrere? Wir schauen uns das an.Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera, die mit „hervorragend plus“ abschnitt. …weiterlesen

Low Light als Highlight

camera 1/2016 - A7, A7R, A7S, A7 II, A7R II - da fehlt doch noch was. Genau, die Sony Alpha 7S II. Nun ist auch dieses Modell im Handel verfügbar und rundet die vollformatige Reihe zumindest vorerst ab. Quasi als Nachtsichtgerät präsentiert sie sich und übertrifft bei der Bildqualität sogar ihre viel gelobte Vorgängerin, die A7S. Die technischen Neuerungen sind gelungen, aber im Vergleich zum Schwestermodell A7R II überschaubar. Reicht es für den großen Trumpf?Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera, die mit der Endnote „sehr gut“ abschnitt. Die Bewertung erfolgte unter Berücksichtigung der Kriterien Bildqualität, Handhabung und Preis/Leistung. …weiterlesen

Sonys neue Lichtgestalt

Computer Bild 25/2015 - Die Systemkameras aus der Alpha-7-Serie von Sony kombinieren einen großen Sensor mit einem kleinen Gehäuse. Auch das neue Modell 7S II macht da keine Ausnahme. ...Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera, welche jedoch ohne Endnote blieb. …weiterlesen

Sony Alpha 7S II

FOTOTEST 1/2016 - Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera, die die Endnote „super“ erhielt. Die Bewertung erfolgte auf Grundlage der Kriterien Bildqualität, visueller Bildeindruck, Autofokus sowie Ausstattung und Bedienung. …weiterlesen