• Sehr gut 1,2
  • 47 Tests
142 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auf­lö­sung: 43,6 MP
Sen­sor­for­mat: Voll­for­mat
Touch­s­creen: Nein
Sucher­typ: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Alpha 7R II

  • Alpha 7R II Kit (mit Vario-Tessar T* FE 24-70 mm F4 ZA OSS) Alpha 7R II Kit (mit Vario-Tessar T* FE 24-70 mm F4 ZA OSS)
  • Alpha 7R II Kit (mit FE 70-200 mm F4 G OSS) Alpha 7R II Kit (mit FE 70-200 mm F4 G OSS)

Sony Alpha 7R II im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (87,0%); 4 von 5 Sternen

    17 Produkte im Test

    Bildqualität (60%): 87%;
    Geschwindigkeit (20%): 84%;
    Ausstattung und Bedienung (20%): 87%.

  • 75 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Innovativ)“

    3 Produkte im Test

    „... besonders harmonische Bildergebnisse auf allen ISO-Stufen – vor allem aufgrund des geringen Rauschens und der hohen Dynamik. ... Was immer man an Objektiv vor das Gehäuse setzt: Es ist bildstabilisiert! Das gilt auch für adaptierte Fremdobjektive. Als spiegellose Systemkamera mit elektronischem Sucher erlaubt zudem nur die A7R II eine zuverlässige Bildbeurteilung bereits vor der Aufnahme. ...“

  • „gut“ (2,03)

    6 Produkte im Test

    „Die Alpha-7-Modelle von Sony fallen für Kameras mit Vollformat-Sensoren sehr klein aus. Die Sony schreibt Videos mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde auf die Speicherkarte, dementsprechend detailreich sehen die Bilder aus. Praktisch: Der Bildstabilisator steckt im Gehäuse, er ist also mit jedem Objektiv wirksam.“

  • „gut“ (2,03)

    Platz 1 von 7

    „Der Vollformatsensor der Alpha 7R II hat 42 Megapixel und damit doppelt so viele wie die Alpha 7 II. Und die bringen messerscharfe Ergebnisse ... Der flotte Autofokus mit 399 Messfeldern ist zudem neuer Rekord, das Verschieben der Messpunkte ist jedoch etwas umständlich. Das Gehäuse liegt dank großem Griff gut in der Hand.“

  • „super“ (99 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 2

    „... Der CMOS-Sensor mit 42,4 Megapixeln wird ohne optisches Tiefpassfilter eingebaut. Dadurch wird ein Maximum an Kontrastübertragung und Detailauflösung erreicht. Die Auflösung ist bis ISO 12.800 sehr hoch, das Rauschen kann vernachlässigt werden ... Die Kanten werden in der Höhe und Fläche moderat aber sehr effizient geschärft. Dadurch wirken die exzellent aufgelösten feinen Details und Strukturen knackig scharf. ...“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Plus: sauberstes 4K-Bild ihrer Klasse; kompakte Bauweise für Vollformat-Kleinbild; gutes Lowlightverhalten.
    Minus: keine 10-Bit-Aufzeichnung; keine S-Log-3 Aufzeichnung.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,1)

    „Kauftipp“

    „Plus: Exzellente Bildqualität; Ausgezeichnetes Rauschverhalten; Sehr schneller Autofokus; Sehr gut verarbeitet; 4K-Videoaufzeichnung.
    Minus: -.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „exzellent“ (5 von 5 Sternen)

    „Die Sony A7R II ist wahrlich eine ausgereifte Kamera. Die Bedienung wurde verbessert, vor allem der Auslöser ist viel besser zu erreichen als bei der ... Vorgängerin. Die 42,4 Megapixel, die dank dem 5-Achsen-Bildstabilisator keine Mikroverwacklungen und dank Back Side Illumination keine rauschenden Bilder zu verantworten haben ... Der elektronische Sucher ist hochauflösend und ruckelfrei, genau wie das Display. ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Die Auswahl der Sony-Objektive ist ... bescheidener, jedoch eröffnet die Option, auch ‚Fremdglas‘ perfekt zu adaptieren, interessante Möglichkeiten. Der elektronische Sucher erlaubt gegenüber der Canon einen besseren Life-View-Fokus. Wenn Automatiken ihre Grenzen finden, ermöglicht die Echtzeitvorschau mehr Kontrolle über das Bildergebnis – auch bei Langzeitbelichtungen und beim Fotografieren vom Stativ. ...“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    „... Alles in allem ist die Sony A7R II eine Top-Kamera für Fotografen, die wirklich die hohe Auflösung brauchen. ... Aus meiner Sicht ist die A7 II die Kamera aus der Familie, die allen Aufsteigern ins spiegellose Vollformat wärmstens empfohlen werden kann. Wer weniger ausgeben möchte und ohne 5-Achsen-Stabilisator im Gehäuse auskommen kann, sollte die A7 anschauen, solange sie noch zu haben ist.“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (91,3%); 4,5 von 5 Sternen

    „Es ist schlichtweg beeindruckend, was Sony mit der Alpha 7R II aus dem Hut gezaubert hat. Die CSC mit rückwärtig belichtetem 42-MP-Sensor fotografiert aktuell so scharf wie keine andere Kamera mit gleich großem Sensor – und stellt damit sogar eine Nikon D810 in den Schatten. ... Einzige Euphoriebremse: der Preis. ... Zudem ist die E-Mount-Objektivauswahl (noch) eingeschränkt.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    „Pro: Top Foto- & Videoqualität; Sehr gute Verarbeitung; Viele Extras.
    Contra: -.“

    • Erschienen: September 2015
    • Details zum Test

    „exzellent“

    „Die neue Sony A7R II bietet eine exzellente Leistung und ausgesprochen vielfältige Funktionen. Offensichtlich hat Sony bei dieser Kamera die Wunschzettel der Fotografen genau studiert und daraus eine entsprechende Kamera gebaut. Zudem ist die A7R II sehr gut für 4K-Filmaufnahmen geeignet ...“

  • „sehr gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“,„Kauftipp“

    Platz 1 von 9

    „Plus: leichtes E-mount Bajonett; Vollformat-Sensor; Super-35-Umschaltung; S-Log-Gammaaufzeichnung.
    Minus: begrenzte Aufnahmezeit; ruckelnder Sucher; hoher Energieverbrauch.“

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    „überragend“ (5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Getestet wurde: Alpha 7R II Kit (mit FE 70-200 mm F4 G OSS)

    „... Das Gesamtpaket bestehend aus überragender Auflösung und exzellenter Bildqualität plus schnellem, treffsicheren Autofokus, in Kombination mit der Möglichkeit, dank des Bildstabilisators knackscharfe Fotos auch aus der Hand zu fotografieren, zusammen mit den kompakten Abmessungen und nicht zu vergessen dem exzellenten Sucher, lassen die a7RII ohne Konkurrenz dastehen.“

zu Sony Alpha 7R Mark 2

  • Sony Alpha 7R II Body - 42,4 MP und 4K Video
  • SONY Alpha 7RM2 Body (ILCE-7RM2) Systemkamera 42.4 Megapixel, 7,6 cm Display,
  • Sony Alpha 7R II ILCE-7RM2B Systemkamera (42,4 MP, WLAN (Wi-Fi), NFC,
  • Sony Alpha 7R II (ILCE-7RM2) Gehäuse | + 1 Jahr Garantie
  • Sony Alpha 7R II Body (42Mpx, Vollformat / FX)
  • Sony Alpha 7R II (ILCE-7RM2) Gehäuse
  • Sony a7R II ILCE-7RM2
  • Sony Alpha 7R Mark II Body
  • Sony Alpha 7R II (ILCE-7RM2), Digitalkamera schwarz, ohne Objektiv 42,
  • Sony Alpha 7R II Gehäuse
  • Sony Alpha 7R II Body schwarz
  • Sony Alpha 7 R II | Spiegellose Vollformat-Kamera ( 42,4 Mp, 0,02s AF,
  • Sony Alpha 7 II Spiegellose Digitalkamera (Nur Gehäuse) Schwarz - Gut #268
  • SONY Alpha 7R M2 Body (ILCE-7RM2) Systemkamera 42.4 Megapixel, 7,5 cm Display
  • Sony Alpha 7 II Spiegellose Digitalkamera (Nur Gehäuse) Schwarz - Guter Zustand
  • Sony Alpha 7R II Spiegellose Digitalkamera (Nur Gehäuse) Schwarz - Wie Neu #621
  • Sony Alpha 7R II Body schwarz
  • Sony Alpha 7RM2 E-Mount Vollformat Systemkamera Body 42,4MP - sehr guter Zustand

Kundenmeinungen (142) zu Sony Alpha 7R II

4,3 Sterne

142 Meinungen in 5 Quellen

5 Sterne
111 (78%)
4 Sterne
7 (5%)
3 Sterne
6 (4%)
2 Sterne
10 (7%)
1 Stern
11 (8%)

4,3 Sterne

127 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,5 Sterne

10 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Saturn lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • SONYs MEISTERSTÜCK

    von Digga
    • Vorteile: ausgezeichnete Bildqualität, ansprechende Optik, akzeptabler Preis, auch für Einsteiger leicht verständlich, angenehme Haptik
    • Nachteile: Akku schnell leer
    • Geeignet für: alle
    • Ich bin: Hobby-Fotograf

    Die A7R war für mich schon eine super Kamera. Aber die A7R II ist für mich mit Abstand die beste Kamera, die ich bisher hatte.

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Alpha 7R Mark2

42-​Mega­pi­xel-​Riese, der extrem scharfe, hoch­auf­ge­löste Fotos lie­fert und kaum Schwä­chen auf­weist

Stärken
  1. extreme Schärfe und hohes Detailreichtum bei 42 Megapixeln
  2. sehr geringes Bildrauschen bis ISO 6.400
  3. 5-Achsen-Bildstabilisator reduziert Kameraverwacklungen
  4. interne Speicherung und überzeugende Video-Qualität bei 4K-Aufnahmen
Schwächen
  1. sehr schwacher Akku
  2. keine Staub- und Spritzwasserabdichtung
  3. chaotische Menüführung

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Die Bildergebnisse der mit 42 Megapixeln ausgestatteten A7R II überzeugen in Sachen Schärfe auf ganzer Linie. Nutzer und Fachpresse sind gleichermaßen vom extremen Detailreichtum beeindruckt. Pixelpeeper kommen hier ganz auf ihre Kosten und können am Computer selbst in der 150-Prozent-Ansicht feinste Strukturen begutachten.

Bildqualität bei wenig Licht

Die Krux hoher Auflösungen liegt meist im starken Bildrauschen bei schlechten Lichtverhältnissen. Nicht so bei der A7R II: Bis zu ISO 6.400 bleiben die Ergebnisse faszinierend rauscharm. Erst ab ISO 25.600 nimmt das Helligkeitsrauschen dann stark zu. Außerdem hilft der 5-Achsen-Bildstabilisator wirkungsvoll dabei, Kameraverwacklungen zu reduzieren.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Der Hybrid-Autofokus kombiniert 25 Kontrast-AF-Felder mit stolzen 399 Phasen-AF-Feldern und überzeugt besonders bei der Verfolgung eines Motivs in der Bewegung. Treffsicherheit und Fokussierungsgeschwindigkeit haben sich im Vergleich zum Vorgänger verbessert, Nutzer stören sich aber gerade an den zu langen Schreibpausen nach Serienbildaufnahmen.

Akkulaufzeit

Nur 290 Auslösungen nach CIPA-Standard schafft die Alpha 7R II. Dieser Wert ist schwach und sogar noch schlechter als bei ihrer Vorgängerin, der Alpha 7R. Immerhin legt Sony gleich einen zweiten Ersatzakku im Lieferumfang bei, um dieses Manko auszubessern.

Motivprogramme

Zielgruppe der Alpha 7R II sind fraglos Profis und anspruchsvolle Fotografen, dennoch kann auf Knopfdruck eine zuverlässige Vollautomatik eingeschaltet werden, Motivprogramme sind ebenfalls an Bord. Für Videographen wichtig: Das für Postproduktionen praktische Bildprofil S-Log 2 startet schon bei ISO 800, andere Alphas legten erst ab ISO 1.600 los.

Verarbeitung & Handling

Verarbeitung

Das Gehäuse ist robust und solide gebaut, es besitzt aber laut Sony nur einen ""Feuchtigkeitsschutz"". Eine echte Abdichtung gegen Spritzwasser und Staub sollte in dieser Preisklasse eigentlich zu erwarten sein.

Handhabung

Durch ihren ausgeprägten Gehäusegriff und die Gewichtszunahme liegt die A7R II sicherer in der Hand als ihre Vorgängerin. Dank eines elektronischen Verschlusses ist sie im Silent-Modus lautlos zu verwenden. Tasten und Schnellmenü können individuell belegt werden, was die Bedienung des ansonsten chaotischen Menüs erleichtert.

Display / Sucher

Der elektronische Sucher löst fein und detailliert auf, selbst in der Dämmerung. Die große Augenmuschel schützt vor Streulicht und macht die Nutzung auch für Brillenträger komfortabel, auch die enorme Vergrößerung des Sucherbildes hilft hier. Der kontrastreiche Monitor ist klappbar, kann aber leider nicht gedreht oder geschwenkt werden.

Videofunktion

Videoqualität

Im Gegensatz zu den Vorgängern werden 4K-Aufnahmen intern gespeichert, dafür gibt es zwei Aufnahme-Modi: den Standard-Modus und die ""APS-C/Super 35 mm""-Funktion. Sie führt zu einer sehr überzeugenden 4K-Qualität, da hier nicht mehrere Pixel zusammengefasst werden, sondern aus einem verkleinerten Sensorbereich jeder Pixel einzeln ausgelesen wird.

Tonqualität

Dank Anschlüssen für Kopfhörer und Mikro ist die Alpha 7R II gut ausgerüstet, sie besitzt zusätzlich auch ein integriertes Stereomikrofon. Videos kannst Du zwar auch aus den Foto-Modi heraus mit einem Knopfdruck starten, wählst du aber direkt das Videoprogramm, kannst du auch auf Parameter wie die Audio-Pegelung detailliert Einfluss nehmen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Alpha 7R II

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Panorama
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Metadaten-Tag
  • Effektfilter
  • NFC
Outdooreigenschaften
  • Staubgeschützt
  • Spritzwassergeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Sony E
Empfohlen für
  • Fortgeschrittene
  • Profis
Sensor
Auflösung 43,6 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 50 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200 / 102.400
Gehäuse
Breite 127 mm
Tiefe 60 mm
Höhe 96 mm
Gewicht 625 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 290 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 5 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1228800px
Touchscreen fehlt
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30p
Bildrate (Full-HD) 60p
Videoformate
  • MPEG-4
  • XAVCS
  • AVCHD
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
  • Memory Stick Duo (MSD)
  • Memory Stick Pro Duo (MSPD)
  • Memory Stick Pro-HG Duo
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ILCE-7RM2

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Alpha 7R Mk 2 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Meisterstück

Pictures Magazin 9/2015 - Sony hat das bisherige Spitzenmodell a7R kräftig überarbeitet und mit der Sony a7RII einen echten Volltreffer gelandet.Im Praxistest befand sich eine spiegellose Systemkamera, welche anhand der Kriterien Bildqualität, Bedienung, Ausstattung, Verarbeitung und Preis-Leistung die Bewertung „überragend“ erhielt. …weiterlesen

Perfektion aus Japan

SFT-Magazin 11/2015 - Vollformat, 4K-Video und kompakte Maße: Sonys neues Topmodell lässt die Herzen von Profifotografen und ambitionierten Einsteigern zu Recht höherschlagen.Untersucht wurde eine spiegellose Systemkamera. Das Modell erhielt eine „sehr gute“ Note. …weiterlesen

Ziemlich viele Pixel

d-pixx 5/2015 - Schon die Sony A7R hat mit 36 MPix ordentlich Bildpunkte zu bieten. Mit der A7R II legt Sony noch eine Schippe drauf ...Eine spiegellose Systemkamera wurde getestet und mit „hervorragend plus“ bewertet. …weiterlesen

Am Mythos knabbern

camera 5/2015 - 42 Megapixel knabbern nur ein wenig am Platzhirschen Canon EOS 5DS. Es sind die Details, die Sonys neue Alpha 7R II an die Spitze rücken lassen: spiegellos, 5-Achsen-Bildstabilisator, 399 Autofokusfelder und 4k-Videomodus. Beim Preis zeigt die überarbeitete Sony, dass sie sowieso ganz oben mitspielen will: 3.500 Euro fürs Gehäuse. Ist sie es wert?Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera, die die Endnote „sehr gut“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, Handhabung und Preis/Leistung. …weiterlesen