Sony Ericsson W705 15 Tests

(Einfaches Handy)
  • Gut 2,1
  • 15 Tests
82 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Ein­fa­ches Handy
Kamera: Ja
Bauform: Sli­der
Mehr Daten zum Produkt

Sony Ericsson W705 im Test der Fachmagazine

    • connect

    • Ausgabe: 12/2009
    • Erschienen: 11/2009
    • 19 Produkte im Test

    Audio-Urteil 4 von 5 Sternen

    „... bringt das W705 alles mit, was man von einem modernen Musikhandy erwarten darf. ... Im Labor präsentierte sich der Slider auf gutem Niveau und zeigte bei den Messungen keine nennenswerten Schwachstellen. Dank des mitgelieferten Headsets HPM-77 legte das W705 dann auch eine enorm ausgewogene Spielweise mit einem kontrollierten Bassbereich an den Tag.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2009
    • Erschienen: 08/2009
    • Produkt: Platz 1 von 10
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,2)

    „Testsieger“

    „Bestes Multimediahandy: Vielseitiges, relativ leichtes Walkman-Handy mit gutem und gut zu bedienendem Musikspieler. Die 3,2-Megapixel-Kamera löst schnell aus, macht aber auch bei normalem Licht nur befriedigende Bilder. Adapterkabel mit 3,5-mm-Kopfhörerbuchse und Memory-Stick-Micro-Speicherkarte mit 4 Gigabyte mitgeliefert. WLan.“  Mehr Details

    • Computer - Das Magazin für die Praxis

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Positiv: hohe Klangqualität; Quad-Band; 10 Stunden Gesprächszeit.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2009
    • Erschienen: 10/2009

    ohne Endnote

    „Alles in allem halten sich Klagen und Kritik zum W705 in Grenzen. Angesichts der durch die DSDS-Werbung abgesetzten Stückzahlen waren die Wortmeldungen im connect-Forum und kritische Stimmen an anderer Stelle eher selten - das legt den Schluss nahe, dass das Walkman-Handy seine Käufer wohl im Großen und Ganzen zufrieden stellt.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 07/2009

    „sehr gut“ (7,8 von 10 Punkten)

    „Das Walkman-Handy W705 von Sony Ericsson gibt sich alle Mühe, MP3-Player überflüssig zu machen. Dabei setzt es auf tolle Klangwiedergabe, dedizierte Musikplayer-Tasten, einen umfangreichen Funktionsumfang und ein tolles Design. Leider fehlt eine 3,5-Millimeter-Kopfhörerbuchse, und die Software zur Musikübertragung lässt zu wünschen übrig.“  Mehr Details

    • Handytarife.de

    • Erschienen: 05/2009

    3,5 von 5 Punkten

    „Der neue Stern am Walkman-Handy-Himmel kommt von Sony Ericsson, trägt den Namen W705 und bietet, wie der Name schon sagt, vor allem Musicplayer-Qualitäten. Abseits der audiovisuellen Möglichkeiten trifft das Handy ebenfalls den Nerv der Zeit. Neben dem UMTS-Turbo HSDPA und dem flächendeckenden EDGE besteht sogar per WLAN die Möglichkeit zur Internet-Verbindung. Als einziges Manko sei die leicht wackelnde Display-Verankerung erwähnt – eine typische Schiebe-Handy-Krankheit. Außerdem bietet die 3,2 Megapixel Kamera nicht viel mehr als Foto-Durchschnitt. ...“  Mehr Details

    • mobile next

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 04/2009

    „gut“ (1,7)

    „Bei der Klangqualität und auch beim Player-Komfort gehört das W705 zu den besten unter den aktuellen Musikhandys. Das gilt vor allem dann, wenn man den vergleichsweise günstigen Preis von 329 Euro berücksichtigt. ...“  Mehr Details

    • mobile zeit

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 04/2009

    3,5 von 5 Sternen (485 von 700 Punkten)

    „Trotz durchschnittlicher Technik ein ausgesprochen gutes Walkman-Handy.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 5/2009
    • Erschienen: 04/2009
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „sehr gut“ (426 von 500 Punkten)

    „Empfehlung“

    „Mit seinen überragenden Allroundtalenten ist das W705 ein Überflieger ohne Schwächen - und das zu einem mehr als fairen Preis.“  Mehr Details

    • Focus Online

    • Erschienen: 04/2009

    „sehr gut“ (395 von 500 Punkten)

    „Tolle Ausstattung, prima Handhabung, erstklassiger Musik-Sound und akzeptable Fotos: Das Sony Ericsson W705 weiß rundum zu gefallen. Trotzdem wird zum W715 geraten, das zusätzlich GPS bietet und trotzdem günstiger ist!“  Mehr Details

    • inside digital

    • Erschienen: 04/2009

    76%

    „Dass die Stärken des Sony Ericsson W705 in der Musikwiedergabe liegen, ist aufgrund seiner Bezeichnung als Walkmanhandy nicht schwer zu erraten. Tatsächlich wartet es mit tollen Musikfunktionen und einer guten Klangqualität auf. Damit nicht genug, verfügt der Slider über eine große Menge an nützlichen Office- und spaßbringenden Unterhaltungsfunktionen. Zahlreiche Connectivitymöglichkeiten runden das positive Bild ab. Nicht ganz so toll für ein Sony Ericsson-Handy ist die Qualität der integrierte 3.2-Megapixel-Kamera. Da hat man schon Besseres gesehen. Für eine optimale Bedienbarkeit wäre eine etwas größere Tastatur wünschenswert gewesen. Alles in Allem bringt das Sony Ericsson W705 jedoch viel Spaß für Unterwegs - nicht nur beim Telefonieren.“  Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 04/2009

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 9 von 10 Sternen, „Mittelklasse“

    „Das empfangsstarke Sony Ericsson W705 bietet zu einem fairen Marktpreis eine äußerst gute Ausstattung, und das Aussehen des Walkman-Sliders ist zeitlos und modern. Der 3,2 MP Kamera mit recht leichter Bedienung gelingt es, gute Resultate abzuliefern - sogar in der Dunkelheit. Der interne Walkman punktet mit gutem Klang und intuitiver Bedienung. Das Radio mit 20 Senderplätzen und TrackID, ist sehr zu loben, da die Wiedergabe ziemlich kratz und rauschfrei ist. Lediglich die Zeichenbegrenzung der Sendernamen mit nur 16 Zeichen sollte überarbeitet werden. Internetseiten lädt das W705 schnell und stellt sie auf dem scharfen Display gut dar. Auch Emails können in hoher Geschwindigkeit heruntergeladen werden und sind lesbar. Die Tastatur besitzt einen guten Druckpunkt, aber ab und zu rutscht man teilweise leicht auf nebenstehende Tasten ab. In der Preisklasse (ab 240.-€) in der sich das Sony Ericsson W705 befindet, kann es zum angenehmem Begleiter für alle Lebenslagen werden.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Punkten

    „Pro: gute Verarbeitung; einfache Bedienung; 2,4-Zoll-Display; UMTS; HSDPA; HSUPA; EDGE; WLAN; Bewegungssensor; 3,2-Megapixel-Kamera; TrackID; UKW-Radio mit RDS ...
    Contra: keine seperaten Tasten für den Musicplayer.“  Mehr Details

    • RUNNER'S WORLD

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • 4 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Slider-Handys sind durch ihre geringe Größe gut zum Laufen geeignet. Das schlanke W705 bietet dazu 4 GB Speicher und guten Klang.“  Mehr Details

    • Airgamer.de

    • Erschienen: 02/2009

    „gut“ (2,1)

    „Luxuriöser Walkman-Slider mit vielen Komfort-Funktionen und schönem Display!“  Mehr Details

zu Sony Ericsson Eian

  • Sony Ericsson W705 Walkman Rot (Ohne Simlock) WLAN 3G 3,2MP MP3 RADIO Rarität

    Sony Ericsson W705 Walkman Rot (Ohne Simlock) WLAN 3G 3, 2MP MP3 RADIO Rarität

  • Sony Ericsson W705 Handy (WiFi, 4 GB Speicherkarte, UKW-Radio,

    Walkman Handy, Shake Control (Titel vor / zurück) , SenseMe Playlists (Abspiellisten nach Tempo und Stimmung erstellen) ,...

Kundenmeinungen (82) zu Sony Ericsson W705

82 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
42
4 Sterne
15
3 Sterne
10
2 Sterne
8
1 Stern
7
  • Billig-Software

    von Nicole F.
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: coole Funktionen
    • Nachteile: Akku schnell leer, bei Tageslicht schlecht lesbares Display, Auslöser der Kamera ist langsam
    • Geeignet für: Wenignutzer, Anwender, die spätestens nach einem halben Jahr das Handy wechseln
    • Ich bin: erfahren

    Ich habe dieses Handy seit knapp einem halben Jahr, und selbst am Anfang war ich negativ überrascht wegen der miserablen Verarbeitung. Nach ca 3 Wochen musste ich bereits eine neue Software auf das Handy spielen, da es sich aufgrund falschen Akkus (es war der originale) nicht mehr einschalten ließ. Wieder 6 Wochen später hatte es kein Netz mehr, d.h. wieder neue Software rauf. Immer wieder hatte ich irgendwelche Probleme mit Netzproblemen oder es schaltete sich einfach aus. Wenn man das Handy ausschaltet, kann man es ca 2 min nicht mehr einschalten, erst wenn man den Akku rausmacht.
    Einziger Pluspunkt sind die vielen Funktionen und Anwendungen, sowie der gute Klang des MP3-Players mit Kopfhörern.

    Fazit: Für wenig Nutzer und Nutzer, die schnell ihr Handy wechseln, geeignet. Sonst ist vom Kauf abzuraten.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Ericsson Rika

Die große Frage: GPS oder kein GPS?

Anders als es zuvor lange geheißen hat, scheint das Sony Ericsson W705 über kein integriertes GPS-Modul zu verfügen. Denn sowohl die Pressemitteilung als auch die mittlerweile einsehbare Produkt-Website des Walkman-Handys geben keinen Hinweis mehr auf ein GPS-Modul. Und das, obwohl das Handy angeblich GEO-Tagging von Fotos beherrschen soll. Nun kann das aber auch über die – ungenauere – Funknetzortung erfolgen, auch wenn es ungewöhnlich wäre. Ist dies also der große Unterschied zum Schwestermodell G705, welches das GPS-Modul hat?

Interessant ist diese Frage angesichts der Neuvorstellung eines weiteren Schwestermodells. Denn Sony Ericsson hat mit dem W715 ein weiteres Walkman-Handy vorgestellt, das ebenfalls auf dem G705 basieren soll. Und dieses – nur für Vodafone-Kunden erhältliche – Musik-Handy verfügt wiederum über einen GPS-Empfänger. Da das W715 ansonsten scheinbar vollkommen identisch zum W705 zu sein scheint, stellt sich die Frage:

Hat das Sony Ericsson W705 wirklich kein GPS und dieses Ausstattungsmerkmal ist der große Vorteil für Vodafone-Kunden, die das W715 erhalten?

Sony Ericsson Eian

Außergewöhnlich ausdauernd

Wenn die Herstellerangaben stimmen, präsentiert sich das neue Sony Ericsson W705 als ausgesprochen ausdauerndes Handy. Im GSM-Betrieb verspricht Sony Ericsson immerhin bis zu zehn Stunden Non-Stop-Telefonie, und auch die Musikwiedergabe ist mit anvisierten 20 Stunden Dauernutzung nicht von schlechten Eltern. Im Stand-by-Betrieb sollen rund 17 Tage erreicht werden, ohne dass das W705 eine Steckdose sehen muss. Nutzt man dagegen die Netze der dritten Generation (UMTS), so reduziert sich die erzielbare Gesprächszeit auf nur noch etwa vier Stunden, während die Stand-by-Zeit sich mit rund 15 Tagen nur leicht verändert. Für Videogespräche gibt das Unternehmen einen Wert von drei Stunden an.

Das Sony Ericsson W705 scheint also ein echter Dauerläufer zu sein – zumindest, wenn es im GSM-Netz betrieben wird. Zehn Stunden sind tatsächlich eine mutige Ansage, und es wird spannend sein, zu sehen, ob dieses Versprechen auch gehalten werden kann.

Sony Ericsson Rika

Kommt im ersten Quartal 2009 inkl. 4-GB-Speicherkarte

Sony Ericsson hat sein neues Walkman-Handy W705 offiziell vorgestellt und angekündigt, es werde ab dem ersten Quartal 2009 im Handel verfügbar sein. Positiv: Das Handy soll inklusive einer 4-Gigabyte-Speicherkarte ausgeliefert werden.

Ansonsten aber hat die Pressemitteilung von Sony Ericsson wenig Überraschendes geboten. Wie erwartet handelt es sich beim W705 um eine Variante des G705, die lediglich das Walkman-Brand trägt. Das Handy verfügt über die aktuelle Version der Walkman-Software inklusive PlayNow, TrackID, SenseMe und den von Sony Ericsson bekannten ShakeControls, bei der bestimmte Bewegungen mit dem Handy den Player steuern. Ergänzt wird dies um eine 3,2-Megapixel-Kamera mit bis zu 3,2fachem digitalen Zoom und einem einfachen LED-Fotolicht. Für die Datenübertragung stehen neben GPRS und EDGE auch UMTS, HSDPA und HSUPA sowie WLAN zur Verfügung.

Interessant ist allerdings, dass Sony Ericsson gar nicht das zuvor erwartete GPS-Modul erwähnt. Gleichwohl ist von „GEO-Tagging“ der selbst gemachten Fotos die Rede und auch von Location Based Services via Google Maps, das vorinstalliert ist. Und wie sollte ein Foto ein GEO-Tag erhalten, wenn nicht durch die Informationen aus einem GPS-Empfänger? Die Ortung durch Mobilfunkmasten wäre dafür bei Weitem zu ungenau. Hat Sony Ericsson bloß vergessen, das GPS-Modul zu erwähnen?

Sony Ericsson Eian

Sony Ericsson setzt beim W705 erneut auf GPS

Das japanisch-schwedische Joint-Venture Sony-Ericsson wird auch das kommende W705 mit einem GPS-Modul ausstatten. Dies berichtet das Magazin The Boy Genius Report. So werde das W705 in der Tat die technische Grundausstattung des bereits veröffentlichten G705 weitestgehend übernehmen und dem ganzen nur das „Walkman“-Brand aufsetzen. Entsprechend wurden von dem Magazin eine Handvoll weiterer Details verraten: So werde das W705 Quadband-GSM mit GPRS und EDGE unterstützen sowie WLAN besitzen. Auch die 3,2-Megapixel-Kamera und das Display mit 2,4 Zoll Bilddiagonale und 240 x 320 Pixeln Auflösung können angesichts des Vorbildes kaum überraschen.

Die GPS-Navigation wird offensichtlich auch bei Sony Ericsson vermehrt zu einem Standardausstattungsmerkmal. Kein Wunder – die Nutzung von Navigationssoftware oder auch einfachen Lokalisierungsprogrammen wie Google Maps steht bei den Kunden hoch im Kurs. Kritisch ist dagegen, dass die Strategie von Sony Ericsson immer öfter das Veröffentlichen eines Modells unter verschiedenen Brands vorzusehen scheint. Kann man bloß durch einen anderen Schriftzug plötzlich Kunden von einem Gerät überzeugen, die zuvor das G705 nicht wollten? Es scheint fast so... ob wir das C705 dann bald auch noch sehen?

Sony Ericsson Rika

Erste Bilder des neuen Walkman-Handys aufgetaucht

Es scheint, als würden sich die Gerüchte über das neue Walkman-Handy „Rika“ bewahrheiten. Nun sind in einem thailändischen Sony-Ericsson-Forum erste Bilder des Musik-Handys aufgetaucht. Sie zeigen einen roten Slider von sehr markantem, eckigen Äußeren und einem komplett ebenen Tastenfeld. Das auch als W705 bekannte Handy ähnelt in seinem Aussehen wie erwartet stark dem G705. An technischen Details ist bislang noch nichts bekannt, außer einer Frontkamera für Video-Anrufe.

Hübsch ist das Sony Ericsson W705 durchaus, wenngleich das Tastenfeld wie schon beim G705 irgendwie unpraktisch wirkt. Komplett plane Tasten ohne klare Abtrennung voneinander dürften für SMS und andere Texte eher hinderlich sein. Wer sich das neue Handy selbst ansehen möchte, kann dies auf Unwired View tun.

Sony Ericsson Eian

Walkman-Pendant zum G705?

Verschiedene Medien berichten, dass Sony Ericsson zusätzlich zum G705 ein weiteres Handy für eine baldige Veröffentlichung bereit hält. Dabei soll es sich um das Sony Ericsson W705 handeln, welches unter dem Codenamen „Eian“ geführt werde. Der Verdacht liege nahe, dass es sich um ein G705 mit Walkman-Brand handle, da das W705 ebenfalls ein Slider mit 2,4-Zoll-Display, GPS und WLAN sein soll. Auch sähen die beiden Handymodelle verdächtig ähnlich aus.

Da stellt sich langsam die Frage, ob Sony Ericsson hier den richtigen Weg beschreitet. Schon mehrfach haben Fans im vergangenen Jahr kritisiert, dass Sony Ericsson im Grunde kaum noch Innovationen biete und ein- und dasselbe Handy gleich unter mehreren Namen auf den Markt bringe. Denn was nützen den Kunden zwei identische Geräte, die sich nur durch den Namensschriftzug „Walkman“ unterscheiden? Aber vielleicht werden wir ja noch durch zumindest ein paar Unterschiede zwischen beiden Handymodellen überrascht...

Datenblatt zu Sony Ericsson W705

Besondere Eignung Einfaches Handy
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 3,2 MP
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler vorhanden
Verarbeitung & Design
Bauform Slider
Abmessungen
Gewicht 98 g

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Ericsson Eian können Sie direkt beim Hersteller unter sonymobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung SGH-M200LG KP199 DynamiteSamsung B210Samsung SGH-P180Motorola JewelTchibo / Motorola Musik-Handy 113LG CP250Motorola Z12LG LX600 LotusMotorola MotoRAZR 3