Smeg FA55PCIL3 1 Test

FA55PCIL3 Produktbild
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Ener­gie­ver­brauch pro Jahr 461 kWh
  • Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse (alt) A+
  • Typ Kühl-​Gefrier-​Kom­bi­na­tion (Side-​by-​Side)
  • Gesamt­nutz­vo­lu­men 531 l
  • Laut­stärke 38 dB
  • Mehr Daten zum Produkt

Smeg FA55PCIL3 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (92%)

    Platz 3 von 7

    „... Die Dokumentation ist sehr umfassend und mit zahlreichen Skizzen versehen. ... In den Gemüsefächern bleibt Gemüse lange frisch und war nach einer Woche nur leicht welk. ... Der Side-by-Side-Kühlschrank von Smeg überzeugt mit einer schnellen Kühlung sowie einem niedrigen Geräuschpegel von maximal 38 dB(A).“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Smeg FA55PCIL3

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SMEG - Retro Kühl-/Gefrierkombination FAB50RBL

Einschätzung unserer Autoren

Rie­si­ger Side-​by-​Side mit Licht und Schat­ten

Smeg ist bislang vor allem für seine Kühlschränke im Retro-Design der 50er Jahre bekannt. Auch Spaßausführungen wie den Smeg 500 als Hommage an den legendären Fiat 500 kennt man von den Italienern. Doch wirklich hochwertig ausgestattete Geräte der Luxusklasse sind ein eher ungewohntes Betätigungsfeld für das Unternehmen. Und so erstaunt auch der „Ausreißer“ im Portfolio, der mit knapp 3.000 Euro extrem teure Smeg FA55PCIL3. Ein Side-by-Side mit luxuriöser Ausstattung.

Multiflow-Technik und LED-Beleuchtung

Nicht weniger als 358 Liter stehen allein im Kühlbereich zur Verfügung, das bieten andere Kühl-Gefrier-Kombinationen im ganzen Gerät inklusive Gefrierfach. Letzteres ist beim FA55PCIL3 wiederum zumindest gut doppelt so groß wie in gängigen Kombinationen – 173 Liter sind es hier. Den Platz weiß Smeg mit viel Luxus zu füllen. Dazu zählen eine LED-Innenraumbeleuchtung, Gemüseschubladen auf Rollen mit regulierbarer Luftfeuchtigkeit, eine individuell nutzbare Spezialschublade für Fleisch, Fisch oder Gemüse und die Multiflow-Umlufttechnik.

NoFrost fürs Gefrierfach, Wasserspender für den Kühlteil

Eisbesatz an der Rückwand sollte also genauso wenig auftreten wie im Gefrierfach, das mit NoFrost aufwartet. Weitere merkmale sind eine Kindersicherung der Bedienelemente, eine Ferienfunktion, bei der die Temperatur im Kühlteil im Energiesparmodus angehoben. Ein komplettes Abschalten des Kühlteils während der Urlaubszeit ist somit nicht erforderlich. Diese Funktion ist autark und beeinflusst daher nicht die notwendige Gefrierfachtemperatur. Ferner gibt es eine integrierte Wasserspenderfunktion.

Hoher Stromverbrauch und schlechte Isolierung

Auf der anderen Seite arbeitet der Smeg FA55PCIL3 leider nicht sehr sparsam. Er verbraucht in einem Jahr so viel Strom, dass er es nur in die mäßig gute Energieeffizienzklasse A+ schafft. Die schwache Isolierung erkennt man auch an der äußerst geringen Lagerzeit im Störfall. Halten andere Geräte noch gut 16 bis teils über 30 Stunden die Temperatur, setzt hier bereits nach fünf Stunden das große Tauen ein – das ist viel zu wenig, um rechtzeitig einen Kundenservice an die Hand zu bekommen. Schade, denn bei diesem Preis dürfte man definitiv mehr erwarten.

von Janko

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Smeg FA55PCIL3

Verbrauch
Energieverbrauch pro Jahr 461 kWh
Energieverbrauch je 100 l Nutzvolumen 86,8 kWh
Energieeffizienzklasse (alt) A+
Technische Informationen
Typ Kühl-Gefrier-Kombination (Side-by-Side)
Bauart Standgerät
Gesamtnutzvolumen 531 l
Lautstärke 38 dB
Kühlen
Nutzvolumen Kühlen 358 l
Frischezone vorhanden
Gefrieren
Nutzvolumen Gefrieren 173 l
Abtauen
NoFrost (eisfrei) vorhanden
Ausstattung & Komfort
Türalarm vorhanden
Eiswürfelspender vorhanden
Wasserspender vorhanden
Urlaubsmodus vorhanden
Maße & Gewicht
Höhe 177 cm
Breite 90 cm
Tiefe 69 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: FA55PCIL3

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf