SMT65A8PUV2M1B1 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 65"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
TV-​Auf­nahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SMT65A8PUV2M1B1

Ultra-​HD-​Riese und Preis­zwerg -​ aber mit Tücken

Stärken
  1. riesiges Direct-LED-Display mit Ultra-HD-Auflösung
  2. basale Signalverarbeitung, Quasi-Wiedergabe von HDR10
  3. einfache Linux-SmartTV-Software inkl. u.a. Netflix-Zugang
  4. Triple Tuner, USB-Recording, neutrales Gehäuse-Design
Schwächen
  1. hohe Hardware-Fertigungsschwankungen
  2. träge Abläufe, keine Sprachsteuerung, Software-Updates ungewiss
  3. Dienste-, Format- und Schnittstellen-Imkompatibilitäten
  4. Soundausgabe unterirdisch

Ultra-HD-Fernseher mit einem Bildschirm-Diagonalenmaß von circa 165 Zentimetern gibt es inzwischen sehr preiswert - auch von renommierten Marken. Von diesem entsprechend dimensionierten, supergünstigen No-Name-Modell und den unerquicklichen Erfahrungen, die es leider oft vermittelt, muss daher abgeraten werden. Obwohl Gehäuse und Designkonzept hochwertig wirken. Auch könnte Ihnen die gleichmäßige Ausleuchtung des riesigen Direct-LED-Displays gefallen, das allerdings nicht superhell ist - und trotz formaler Unterstützung des Hochkontrast-Standards HDR10 keine echten HDR-Effekte bietet. 4K-Skalierungen sehen bemüht aus, unerwartete Inkompatibilitäten mit Streaming-Diensten sowie Schnittstellen-Probleme geben selbst geduldigen Nutzern den Rest. Sprachsteuerungs-Features offeriert die immerhin recht stabil laufende SmartTV-Software natürlich nicht. Regelrecht unterirdisch jedoch die Soundausgabe, wobei diese übers Andocken etwa einer Soundbar am leichtesten zu retten wäre.

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Smart Tech SMT65A8PUV2M1B1

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 65"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
Dolby Vision fehlt
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 100 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
Ausgangsleistung 16 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
Internetbrowser vorhanden
WiDi vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 20 kg
Vesa-Norm 400 x 200

Weitere Tests & Produktwissen

Trends: „Immer am Ball“

Stiftung Warentest - Tipp: Fußballfans sollten bei 3D zu Fernsehern mit Shuttertechnik greifen, Blu-ray-Liebhaber zu Polfilterbrillen: Die strapazieren die Augen nur wenig. Nach dem Fernseherkauf Noch mehr Kosten Wer einen neuen Fernseher kauft, sollte einige Folgekosten einkalkulieren, um das Potenzial des neuen Geräts auszuschöpfen. Digitalfernsehen: ARD, ZDF und der Kultursender arte senden in hochauflösender Qualität (HD, High Definition). …weiterlesen

Siegertypen im Metermaß

Video-HomeVision - Und sollte es mal nicht reichen, ist immer noch ein SD-Karten-Slot eingebaut. Für Internet-Streams und den Zugriff aufs interne Netzwerk hat der TV eine Netzwerk-Buchse intus. Bei den Internet-Diensten hat Viera CONNECT mächtig zugelegt: Unter „soziale Netzwerke“ finden sich etwa Twitter und Facebook, bei den Online-Videotheken Acetrax. Auch Spiele, Mediatheken und Nachrichtenseiten können aufgerufen werden. …weiterlesen

Ein Quantum Flachbild

audiovision - Seine Schwächen liegen in der mangelnden Farbtreue und der fehlerhaften Vollbildverarbeitung von DVDund Blu-ray-Filmen bei Zeilensprungsignalen. PHILIPS 42 PFL 9803 H Mit der lokal gesteuerten Hintergrundbeleuchtung auf LED-Basis (Local Dimming) liegt Philips voll im Trend. Nach Samsung (Test in audiovision 11-08) und Sony (Test auf Seite 34) setzt somit der dritte Hersteller diese innovative Technik ein. …weiterlesen

Sony KDL-26U3000

Stiftung Warentest Online - Sony KDL-26U3000 Der LCD-Fernseher Sony KDL-26U3000 hat eine Bilddiagonale von 66 Zentimeter und eine Auflösung von 1366 x 768 Bildpunkten (HDready). Die Bildqualität ist knapp „gut“. Die Stärken des Sony liegen bei Fernsehsignalen nach dem HDTV-Standard, auch Digitalfotos werden „gut“ wiedergegeben, obwohl sie nur von DVD und nicht via Kartenleser oder USB ausgelesen werden können. Sehr geringe Reflexionen. …weiterlesen

„I Am Flatscreen“ - 37-Zoll LCD-TVs

audiovision - Die beste Qualität gelingt in 1080p mit 60 Hertz, obwohl hier das Bild bei abgeschalteter 'HD Natural Motion' leicht stottert. Nützlich: Zwar fehlt ein VGA-Eingang, dafür akzeptiert der LCD von Philips über seinen USB-Eingang Musik im MP3-Format und Fotos als JPEG-Dateien. 2.200 Euro: Der Philips-LCD ist nicht gerade ein Schnäppchen, dafür aber gut ausgestattet. Übersichtlich: Im Gegensatz zum Menü ist die Fernbedienung gut gegliedert. …weiterlesen