Skymaster XHD 150 im Test

(HD-Receiver)
  • Befriedigend 3,3
  • 1 Test
15 Meinungen
Produktdaten:
DVB-S2: Ja
Pay-TV: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Skymaster XHD 150

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2011
    • Erschienen: 03/2011
    • Produkt: Platz 12 von 13
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,3)

    Bild (25%): „gut“ (1,9);
    Empfindlichkeit (10%): „gut“ (2,2);
    Ton (10%): „sehr gut“ (1,3);
    Handhabung (35%): „befriedigend“ (3,4);
    Umwelteigenschaften (10%): „ausreichend“ (4,5);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,2).  Mehr Details

zu Skymaster XHD 150

  • Skymaster DTR5000 DVB-T2 Receiver HDTV H.265 HEVC mit Kartenlosen Irdeto-

    Der Dual - Core Prozessor der neuesten Generation in der Skymaster HD DTR5000 Serie ermöglicht maximale Effektivität ,...

Kundenmeinungen (15) zu Skymaster XHD 150

15 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
4
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Skymaster XHD150

HD+ Karte inklusive

Der Sat-Receiver Skymaster XHD 150 bringt neben den unverschlüsselten SD- und HDTV-Sendern auch kostenpflichtige Angebote auf den Fernseher. Die HD+ Karte für den Empfang des über Astra HD+ ausgestrahlten Programmpakets wird gleich mitgeliefert.

In den ersten zwölf Monaten kostet der HD+ Empfang nichts, danach schlägt er mit einer jährlichen „Servicepauschale“ von 50 Euro zu Buche. Mit der HD+ Karte empfängt man RTL, VOX, SAT.1, ProSieben, Kabel 1, Sport1 und RTL2 in HDTV-Auflösung, also im Format 1080i. In Zukunft soll das Angebot an hochauflösenden Inhalten weiter ausgebaut werden. Den Kartenleser hat Skymaster hinter einer Blende an der Vorderseite verbaut. An der Vorderseite befinden sich außerdem ein Netzschalter, drei Status-LEDs und zwei Tasten zum Wechseln des Kanals. Auf ein numerisches oder alphanumerisches Display zum Anzeigen des Senders hat der Hersteller verzichtet. Für die wichtigsten Satellitenpositionen (Astra 19,2° Ost, Eutelsat 13° Ost und Türksat 42° Ost) ist der Receiver bereits vorprogrammiert, dank DiSEqC-Profil 1.2 lässt er sich sogar an einer drehbaren Antennenanlage nutzen. Das Gerät bietet 2000 Programmspeicherplätze für TV und Radio, eine vorprogrammierte Senderliste und zehn individuell organisierbare Favoritenlisten. In Sachen Bedienkomfort darf man sich ferner auf einen elektronischen Programmführer inklusive Multi-Timer und auf 300 Seiten Teletext-Speicher freuen. Anschluss zum Fernseher findet die Settop-Box über einen HDMI-Ausgang oder per Scart. Ein analoger Audio-Ausgang, ein koaxialer Digitalausgang und nicht zuletzt eine USB-Schnittstelle für die Aufnahme des TV-Programms (PVR-ready) runden die Anschlussmöglichkeiten ab. Die USB-Schnittstelle eignet sich für externe Festplatten, die mit FAT32 formatiert wurden und nicht größer als 500 Gigabyte sind.

Wer nicht auf das HD+ Angebot verzichten will und ansonsten keinerlei Ambitionen in Sachen Pay-TV hat, ist beim Skymaster XHD 150 an der richtigen Adresse. Bei amazon bekommt man den HDTV-Receiver zur Zeit für 117 Euro.

Datenblatt zu Skymaster XHD 150

Features
  • HDTV
  • Dolby Digital
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Empfangsart
Pay TV Smartcardreader
Funktionen
EPG vorhanden
Media-Player vorhanden
Anschlüsse
USB vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Scharfes aus dem Orbit

Stiftung Warentest (test) 4/2011 - Vantage gibt den Geist auf Eins der Modelle zum Aufnehmen kommt von Vantage, einer Firma mit dem Leitsatz „Fernsehen auf höchstem Niveau“. Als einziges Gerät im Test bietet es einen zweiten Empfänger: So kann der Zuschauer gleichzeitig eine Sendung sehen und eine andere aufzeichnen. Dennoch enttäuscht Vantage. Bei zwei von drei gekauften Empfängern erschien im Test eine Fehlermeldung und die Geräte geben den Geist auf – ein klarer Fall für einen Umtausch. …weiterlesen