Sinus B3 8-G Nexus (Modell 2013) Test

(E-Bike)
  • Mangelhaft (5,0)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Gewicht: 25 kg
  • Motor-Typ: Mittelmotor
  • Akku-Kapazität: 400 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Sinus B3 8-G Nexus (Modell 2013)

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 06/2013
    • Produkt: Platz 11 von 16
    • Mehr Details

    „mangelhaft“ (5,0)

    Fahren (40%): „gut“;
    Sicherheit/Haltbarkeit (20%): „mangelhaft“;
    Antriebssystem und Motor (20%): „gut“;
    Handhabung (20%): „gut“;
    Schadstoffe in den Griffen: „sehr gut“.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 11 von 16
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „mangelhaft“ (5,0)

    „Lenkerbruch. Der Lenkerschaden im Dauertest führte zum Mangelhaft im Qualitätsurteil. Gutes Fahrverhalten, komfortabel, wendig. Hinterradbremse wirkt jedoch schwammig. Gepäck auf dem Träger kann beim Bremsen nach vorn rutschen. Geringes Gesamtgewicht.“

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2013
    • Erschienen: 05/2013
    • Produkt: Platz 11 von 15
    • Mehr Details

    „nicht zufriedenstellend“ (10%)

    „Gute Bremsen, gut erkennbare Anzeige der verbleibenden Reichweite, gute Leistung bei Bergfahrten, angenehmer Sattel. Lenkerbruch führt zur Abwertung, elektrische Sicherheit mangelhaft, hintere Bremse ruckelt, Ersatzakku mit 700 Euro teuer, zulässiges Gesamtgewicht nur 120 kg.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Sinus B3 8-G Nexus (Modell 2013)

Basismerkmale
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 25 kg
Modelljahr 2013
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Akku-Kapazität 400 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: 48 / 52 / 56 / 60 cm, Damen: 44 / 48 / 52 cm

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Rahmenriss und Lenkerbruch ADAC Motorwelt 6/2013 - Katastrophales Ergebnis des ADAC Pedelec-Tests: Von 16 Bikes fallen neun durch. Schuld sind gebrochene Lenker und Rahmen oder schlechte Bremsen.Testumfeld:Im Vergleich waren 16 E-Bikes, die Bewertungen von „gut“ bis „mangelhaft“ erhielten. Als Testkriterien dienten Fahren, Sicherheit/Haltbarkeit, Antriebssystem und Motor sowie Handhabung und Schadstoffe in den Griffen. …weiterlesen


Das Risiko fährt mit Stiftung Warentest (test) 6/2013 - Elektrofahrräder: Rahmenbruch, Bremsversagen, Funkstörungen: Räder für mehr als 2000 Euro machen im Test schlapp. Gleich 9 der 16 Elektrofahrräder fallen durch. Nur 2 kommen gut ins Ziel.Testumfeld:Im Gemeinschaftstest der Stiftung Warentest und des ADAC waren 16 Elektrofahrräder (Pedelecs) mit Aluminiumrahmen, die der Produktgruppe Komforträder mit tiefem Rahmendurchstieg (Waverahmen) angehören. Die Bewertungen reichten von „gut“ bis „mangelhaft“. Bewertet wurden die Kriterien Fahren (Fahrverhalten / mit Gepäck, Komfort / Wendigkeit / Schalten, Fahren / Anfahren ohne Motorunterstützung), Antriebssystem und Motor (Reichweite, Ansprechverhalten und Motorunterstützung, Ladedauer des Akkus, Fahrgeräusche) sowie Handhabung (Tragen / Reparieren ...), Sicherheit / Haltbarkeit (Bruchsicherheit, Bremsen / Licht, elektrische Sicherheit, Verarbeitung ...) und Schadstoffe in den Griffen. War Sicherheit und Haltbarkeit „ausreichend“ oder schlechter, konnte das Qualitätsurteil nicht besser sein. Bei „mangelhaftem“ Antriebssystem und Motor konnte das Qualitätsurteil nicht besser ausfallen. …weiterlesen