Sigma fp 21 Tests

32 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
  • Auf­lö­sung 24,6 MP
  • Sen­sor­for­mat Voll­for­mat
  • Touch­s­creen Ja  vorhanden
  • Sucher­typ Elek­tro­nisch
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von fp

  • fp (mit Sigma 45mm F2,8 DG DN | Contemporary)

    fp (mit Sigma 45mm F2,8 DG DN | Contemporary)

Sigma fp im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (85,4%); 4,5 von 5 Sternen

    5 Produkte im Test

    „Pro: Professionelle Bildqualität mit hohem Dynamikumfang und viel Detailtreue; Modulares Kamerasystem; Extrem kompakt und leicht.
    Kontra: Schwache Akkulaufzeit (280 Fotos); Kein integrierter Bildstabilisator; Kein Kopfhörereingang; Kein Wi-Fi, kein Bluetooth.“

  • „gut“ (3 von 5 Sternen)

    68 Produkte im Test

    „Bei der fp hat Sigma erneut ein ungewöhnliches Kamerakonzept verfolgt: Heraus kam eine kleine Systemkamera, die es durchaus in sich hat. Mit ihrem Vollformatsensor, elektronischem Verschluss und diversen Videospezialitäten bietet sie leistungsfähige und moderne Features. Das macht sie interessant für Fotografen, die das Besondere suchen oder genau wissen, wo ihre fotografischen Vorlieben liegen. ...“

    • Erschienen: 30.01.2020 | Ausgabe: 2/2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Mit manuellen Einstellungen schafft die fp richtig gute Bilder. Doch der voreingestellte Mehrfeld-Autofokus funktioniert nicht zuverlässig. Bei wenig Licht stellt die Kamera im Automatikmodus eine sehr hohe Iso-Empfindlichkeit mit viel Bildrauschen ein. Auch fehlt ihr eine Bildstabilisierung. ... Von Hand gestellt liefert die fp gute Bilder, schwächelt aber beim Verwacklungsschutz und bei den Automatikfunktionen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Sigma ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Vorteile von RAW nicht nur durch mehr Auflösung ausgeschöpft werden. Die fp profitiert in erster Linie durch natürlichere Abstimmung. Das gilt auch für höhere ISO-Stufen.“

    • Erschienen: 07.02.2020 | Ausgabe: 3/2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    Stärken: kompaktes Gehäuse mit Schutz gegen Spritzwasser; Bildqualität weiß zu gefallen, Videoqualität ebenfalls.
    Schwächen: mager ausgestattet, beispielsweise ohne einen mechanischen Verschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 08.01.2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: 02.01.2020 | Ausgabe: 1/2020
    • Details zum Test

    „super“ (94 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Sehr hohe und konstante Auflösung ... Sehr hohe Ausgangsdynamik bis ISO 51.200 = Bonus 0,5 P. ... Für eine 24-MP-Kamera sehr gute Detailauflösung im bewerteten Bereich bis ISO 3.200. Die erstaunlich gute Qualität bis ISO 25.600 wird mit 0,5 P Bonus honoriert. ... Sehr schneller und leiser Kontrast-AF mit minimaler Pumpphase. Hohe Messfeldabdeckung, die AF-Sensoren sind auch auf dem Touch-Screen anwählbar. ...“

    • Erschienen: 09.12.2019 | Ausgabe: 1-2/2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „... Bei Filmaufnahmen ist sie ihren kleinen Abmessungen sehr gut für den Einsatz mit einem Gimbal oder für Multikopter-Luftaufnahmen geeignet. Durch anschließbare Zusatzmonitore oder Rekorder werden ihre Filmfähigkeiten weiter verbessert. Dabei ist nicht zu vergessen, dass sie auch hervorragende Fotos liefert – nur eben in der Handhabung nicht so praktisch wie eine DSLR oder DSLM ist.“

    • Erschienen: 04.12.2019 | Ausgabe: 1/2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    Preis/Leistung: 2,6

    Stärken: geringe Abmessungen; robustes Gehäuse; ordentliche Bilder; starker Videomodus.
    Schwächen: relativ dünner Funktionsumfang; Bedienkomfort könnte höher sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (85,4%); 4,5 von 5 Sternen

    8 Produkte im Test

    Bildqualität (40%): 90,50%;
    Ausstattung (25%): 74,50%;
    Handling (35%): 87,19%.


    Info: Dieses Produkt wurde von DigitalPHOTO in Ausgabe 2/2022 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (75,0%); 3 von 5 Sternen

    7 Produkte im Test

    Bildqualität (60%): 81%;
    Geschwindigkeit (20%): 67%;
    Ausstattung und Bedienung (20%): 63%.

  • 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    19 Produkte im Test

    Ausstattung: 3 von 5 Sternen;
    Bildqualität: 4,5 von 5 Sternen;
    Handhabung: 3,5 von 5 Sternen;
    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen.

  • „gut“ (75,0%); 3 von 5 Sternen

    17 Produkte im Test


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 4/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 06.04.2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: Kompakt und robust; individuell erweiterbares Gehäuse; Bildqualität überzeugt bis ISO 6400.
    Contra: Ohne zusätzlichen Griff unhandlich; Tasten wirken teilweise nicht sehr hochwertig; Akku macht schnell schlapp.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 26.02.2020 | Ausgabe: 3/2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (65 von 100 Punkten)

    „Sigma Kameras waren immer schon anders. Die fp liefert eine hervorragende Foto- und Videoqualität und ist aktuell nicht nur die kleinste Vollformatkamera, sondern wahrscheinlich auch die innovativste, weil sie die arrivierten Kategorie Foto und Video auflöst und auf andere Art miteinander kombiniert.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Sigma fp

zu Sigma fp

  • Sigma FP Gehäuse
  • Sigma FP + AF 45mm f/2,8 DG DN C
  • Sigma FP + AF 45mm f/2,8 DG DN C + LCD-Sucher LVF-11
  • Sigma fp Gehäuse
  • Sigma fp + C 45mm 2.8 DG DN
  • Sigma fp Gehäuse + Sigma 24-70mm f2,8
  • Sigma fp L + Sigma 28-70mm f2,8 DG DN (C) L-Mount
  • Sigma fp Gehäuse + 45mm f2,8 DG DN + 24-70mm f2,8
  • Sigma fp Body (24.60 Mpx, Vollformat), Kamera, Schwarz
  • Sigma fp 45mm F2.8 DG DN Contemporary Kit (45 mm, 24.60 Mpx, Vollformat), Kamera

Kundenmeinungen (32) zu Sigma fp

4,0 Sterne

32 Meinungen in 1 Quelle

4,4 Sterne

32 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ultra-​kom­pakte Voll­for­mat-​Sys­tem­ka­mera für Spe­zia­lis­ten

Stärken

  1. kompaktes, spritzwassergeschütztes Gehäuse
  2. sehr gute Bildqualität
  3. überzeugendes Rauschverhalten, guter Kontrastumfang

Schwächen

  1. minimalistische Ausstattung
  2. mangelnde Ergonomie
  3. kein interner Bildstabilisator
  4. kein mechanischer Verschluss

Kameras von Sigma sind meistens besonders - so auch die fp, die sich derzeit kleinste Vollformat-Systemkamera nennen darf. Gerade einmal 11,3 Zentimeter misst das Gehäuse in der Breite und fällt mit 369 Gramm extrem leicht aus. Die Ausstattung ist dementsprechend spartanisch. Das Display ist nicht beweglich und auf einen Sucher müssen Sie ebenso verzichten wie auf einen Blitzschuh - jedenfall in der Basisversion. Der Trick bei der fp ist, dass sie sich mit zusätzlichen Modulen erweitern lässt. Somit kann sie an den jeweiligen Einsatzzweck angepasst werden. Insbesondere Video-Produzenten, die die Kamera ohnehin in einem Cage benutzen, hat Sigma dabei im Blick. Diesen bietet Sie 4K-Aufnahmen im Raw-Format CinemaDNG sowie eine HDMI-Schnittstelle für externe Recorder. Als Erweiterungen stehen ein Handgriff, ein Modul mit Blitzschuh und ein Sucher für das LCD-Display zur Verfügung.

Gute Bildqualität, aber dürftige Ergonomie

In Tests schneidet die fp in Sachen Bildqualität gut ab. Der 24,6-Megapixel-Sensor liefert scharfe Aufnahmen mit einem sehr guten Rauschverhalten und Kontrastumfang. Eine Einschränkung ergibt sich aber durch den rein elektronischen Verschluss: Bei Kunstlicht kann es zu Streifen in den Bildern kommen. Außerdem liefert die Kamera zwar eine sehr schnelle Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 18 Bildern pro Sekunde, der Buffer ist aber innerhalb kürzester zeit voll. Sportfotografie gehört nicht zu den empfohlenen Einsatzgebieten der fp. Ein großes Manko dürfte für Fotografen die Ergonomie darstellen, die sich zwar durch einen Handgriff verbessern lässt, aber nicht an die größerer Systemkameras oder DSLRs herankommt.

Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von knapp 2000 Euro ist die fp angesichts ihrer minimalistischen Ausstattung nicht gerade niedrig bepreist. Die sehr potente Sony Alpha 7 III liegt beispielsweise auf dem gleichen Preisniveau und bietet deutlich mehr.

Beispiele für die Erweiterbarkeit der fp zeigt das Herstellervideo:


SIGMA fp Konzeptvideo from SIGMA (Deutschland) GmbH on Vimeo.

von Andreas K.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Sigma fp

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss L-Mount
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 24,6 MP
Sensorformat Vollformat
ISO-Empfindlichkeit 100 - 25600
Gehäuse
Breite 112,6 mm
Tiefe 45,3 mm
Höhe 69,9 mm
Gewicht 422 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 280 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN fehlt
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 18 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/8000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3,15"
Displayauflösung 2100000px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 30p
Bildrate (Full-HD) 120p
Videoformate MOV
Video-Codecs H.264 (MPEG-4)
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema Sigma fp können Sie direkt beim Hersteller unter sigma-foto.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf